Ist Forex Trading Scam?

In den letzten Jahren hat sich viel getan.

Der Devisen Markt, sprich Forex oder FX hat ein tägliches Handelsvolumen von über einer Billion USD!!!

Der Markt ist 24 h offen, beginnend mit der Asien Session über Europa bis zu den USA.

Seit Ende der 90er Jahre ist es möglich als Privatperson Forex zu traden. Anders als bei den Aktienmärlte, gibt es bei Forex keinen Börsenplatz. Es ist eher ein globales Netzwerk von allen Teilnehmern, sprich Banken, Finanzabteilungen von großen Unternehmen,
Versicherungen, private Händler usw. In dem Zeitalter vor dem Internet war der Devisenmarkt eher von Faxgeräten und Telefonabsprachen und einem täglichen Fixing der Zentralbanken gesteuert. Das Internet hat Forex erst zu dem gemacht, was es heute ist.

Dadurch, dass alle Informationen in Sekundenbruchteilen verfügbar sind, ist dieser Markt sozusagen in Echtzeit synchronisiert. Der Markt ist wie erwähnt extrem liquide und immer in Bewegung, was ihn auch so attraktiv macht.

Der zugrundeliegende Markt, der globale Devisenamarkt ist also sicher kein Betrug. Es ist der größte Finanzmarktplatz der Welt. Für viele sicher ein Buch mit 7 Siegeln, aber nur weil man etwas nicht versteht, ist es noch nicht gleich Betrug oder Scam.
Wir wollen hier bei Blackwater.live dazu beitragen, dass auch im deutschen Sprachraum etwas Licht in diese Welt kommt.

Signal Services

Es gibt am Markt, vor allem in englischer Sprache eine Menge Signal Services, so wie wir auch einen anbieten. Diese geben Kauf- oder Verkaufsempfehlungen für bestimmte Währungspärchen ab. Damit lässt sich dann Geld verdienen. Natürlich zunächst einmal
für den Signal Anbieter, der dafür Geld haben möchte. Das ist ganz legitim, man kann alles in der Welt verkaufen, wenn jemand bereit ist dafür zu zahlen.

Nun stellt sich natürlich die Frage, ob das Betrug ist und ob man als „Endkunde“ damit auch Geld verdienen kann?

Ja und Nein. Oder nein und Ja.

Zweifellos gibt es viel Betrug bei Signal Anbietern. Entweder stimmen die angegebenen Daten nicht, vor allem die Performance ist nicht ehrlich. Und es gibt hier allerhand Tricks, deren man sich bedienen kann. Am Ende des Monats wundert man sich dann, warum man nicht das gleiche Ergebnis hat.

Das sind meistens aber auch die Anbieter, die mit Reichtum (am besten über Nacht) und ähnlichen Versprechungen locken. Das sollte schon ein klares Warnsignal sein.

Die andere Variante ist die, dass die Signale nicht umsetzbar sind. Beispielsweise wenn tagsüber in Echtzeit Signale kommen, EUR/USD zu kaufen um 10 Pips Bewegung mitzunehmen. Bis man selbst in die Trading Plattform eingeloggt ist, ist der Trade schon gelaufen. Das ist nicht direkt Betrug, aber eben einfach nicht umsetzbar. Das letzte was wir bei Blackwater.live gesehen haben, waren Echtzeitsignale per Whatsapp, bei den es auch um Mikrobewegungen ging. Das ist nicht umsetzbar.

Viele dieser Signal Anbieter sind nur drauf aus eine Zahlung zu erhalten, es geht gar nicht darum langfristig zufriedenen Kunden zu haben. Die Macht der großen Zahl reicht ihnen.

Es gibt auf der anderen Seite auch eine Menge guter Signal Anbieter. Diese sind sicher aber nicht so späktakulär mit ihren Versprechungen, sondern eher realistisch.
Umsetzbar sind Handelssignale, die man in Ruhe eingeben kann und die Studen später von alleine eröffnet werden. Solche wie wir sie beispielsweise anbieten. Oder Signale die große Bewegungen mitnehmen, sogenannte Swing Trades mit 200 Pips und mehr.

Aber eines sei gesagt: Egal wie gut eine Strategie oder ein Signal Service ist, wenn die Moneymanagement Regeln wie beispielsweise die 2% Regel nicht befolgt wird, ist das Ganze mathematisch zum Scheitern verurteilt.

Ihr findet die Regel hier:

https://blackwater.live/2017/12/30/risiko-management-faktor/

Broker

Hierzu haben wir bereits einen Artikel geschrieben. Er ist hier:

https://blackwater.live/2018/01/03/forex-broker-wahl/

Forex Broker sind inzwischen etwas besser reguliert. Die meisten sind allerdings nicht unsere Freunde. Das lässt sich mit obigem Artikel gut nachvollziehen.

Es ist unbedingt wichtig einen echten ECN Broker zu finden. Dieser nimmt eine winzige Kommission pro ausgeführten Trade und tradet nicht gegen die eignen Kunden. So gibt es keinen Interessenkonflikt.

Wenn der Broker kein ECN Broker ist, ist jeder Gewinn von euch sein Verlust und umgekehrt. Daher ist klar was passiert. Ihr bekommt leicht abweichende Kurse, Trades werden knapp ausgestoppt (sogenanntes StopLoss Hunting) und viele andere nette Tricks. Ihr könnt niemals gewinnen, der Broker ist euer Gegner.

Mindestens bedenklich ist es auch, wenn der Broker hohe Einzahlungsboni gewährt. Warum soll ein Broker denn auf eure Einzahlungen einen Bonus von 100% gewähren? Also das ihr auf eure Ersteinzahlung von beispielsweise 10.000 EUR vom Broker eine Bonuszahlung von 10.000 EUR dazu kommt? Das kann nur ein Broker anbieten, der weiss, dass ihr verliert und euer Verlust sein Gewinn ist. Kein Broker der von Kommissionen lebt könnte und würde so eine Boni zahlen.

Robo Trade

Hierzu haben wir bei Blackwater.live gemischte Gefühle. Nicht alle Robo’s sind Betrug. Aber es ist auch nicht der heilige Gral. Die Frage ist, ob ein Robo bessere Trades eingeht, wenn diese ausschließlich auf Alogorythmen basieren. Wie man das von der Börse vielleicht kennt, liegen darin gewisse Risiken. Aus unserer Sicht ist es immer gut, wenn ein erfahrener Trader sich die Positionen nochmals anschaut.

Robos’s können in bestimmten Marktphasen funktionieren. Aber auch hier sind die Erwartungen oft viel zu hoch.  Erfahrungsgemäß wurden wir bisher noch nicht eines besseren belehrt. Für die klassischen und langfristig funktionierenden Strategien braucht es keine Robo’s. Robo’s werden oft beim Daytrading eingesetzt, was aber dazu führt, das viele Positionen eingegangen und geschlossen werden, was wiederrum mit hohen Kosten verbunden ist.

Zusammenfassend…

…können wir sagen, dass Forex kein Betrug oder Scam ist, wie es im Englischen heisst. Es ist der größte Markt der Welt und natürlich will so manches schwarze Schaf daran teil haben. Wie immer wenn es um Geld und Menschen geht.

Mit einigen guten Vorüberlegungen und gesunden Menschenverstand lässt sich aber hier so mancher Fallstrick vermeiden. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ein Kommentar zu „Ist Forex Trading Scam?

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: