DSGVO

Seit dem 25.05.2018 ist die DSGVO europaweit verbindlich und bindend.

Nachdem ihr als unsere Follower schon länger wisst, dass Blackwater.live gewissen Tendenzen kritisch gegen übersteht, gerade was Social Media und die ganze Datensammelei angeht, wollen wir euch und dem interessierten Leser mitteilen, was wir tun um der DSGVO gerecht zu sein.

Die Frage ist natürlich, greift die DSGVO für unsere Seite. Die Antwort ist klar JA, da wir ja kein rein privater Blog sind, sondern auch eine Internetdienstleistung anbieten.

 

Was haben wir also getan um die DSGVO zu erfüllen und wie ist der Stand der Dinge?

– Wir sind schon die ganze Zeit seit unserem Bestehen sparsam mit Nutzerdaten umgegangen. Bestimmmte Tools wie Google Analytics haben wir nie benutzt und werden es auch in Zukunft nicht tun!

– Bei uns gibt es keine Benutzerprofile!

– Bei uns gibt es kein AdSense, WordAds, kein Amazon Partnerprogramm und keine  Bannerwerbung zu irgendwelchen Produkten.

Wir sind inzwischen auf keinen sozialen Netzwerken, auch der Twitter Account wurde abgeschaltet!! Unsere Seite generiert nur Traffic durch euch, zufriedene Leser und Follower. Danke dafür! Und wir freuen uns weiterhin über Weiterempfehlungen!

Wir haben auch keine Social Media Plugins, diese wurden alle restlos von der Seite entfernt.

Wir haben keinen Newsletter und folglich auch keine externen Newsletter Anbieter.

Wir haben mit WordPress/Automattic einen AV Vertrag geschlossen. Dieser ist die Grundlage der Datenverarbeitung.

Unsere aktuelle und überarbeitete Datenschutzerklärung findet man HIER.

Unsere Seite ist SSL verschlüsselt, die gesamte Kommunikation über die Seite ebenfalls.

Unsere Leser haben selbstverständlich immer das Recht zu erfahren welche Informationen wir speichern und können jederzeit verlangen, dass Daten über sie sofort gelöscht werden, sofern überhaupt welche erhoben wurden.

 

Wo fallen bei uns Nutzerdaten an?

1. Nutzerdaten werden bei uns nur gespeichert, wenn du/Sie einen Kommentar auf der Seite hinterlassen. Dann speichern wir die IP Adresse und haben nach nach DSGVO ein berechtigtes Interesse daran, da wir bei rassistischen und beleidigenden Kommentaren verpflichtet sind, dagegen vorzugehen.

Bei uns ist es möglich anonym und ohne Angabe eine Emailadresse oder eines Klarnamens Kommentare zu geben. Daher müssen wir die IP Adresse speichern. Die andere Alternative wäre gewesen gar keine anonymen Kommentare zuzulassen, was aber dann wieder zu einer erweiterten Erhebung privater Daten geführt hätte.

Die IP Adressen werden derzeit 180 Tage gespeichert und dann automatisch gelöscht.

2. Wenn du unser Kontaktformular benutzt. Hier wirst du/Sie aber explizit informiert, dass wir die Daten verarbeiten und nach der Anfrage löschen. Du/Sie musst dem zustimmen, sonst kann das Kontaktformular nicht benutzt werden. Die Übertragung aus dem Kontaktformular ist selbstverständlich ssl verschlüsselt.

3. Wenn du/Sie unsere Leistungen in Anspruch nimmst, werden über Paypal die Zahlung verarbeitet. Wir erhalten KEINE Konto- oder Kreditkartendaten.

Beim Kauf von unseren Services erhalten wir nur deine/Ihre Email und den Namen sowie die Zahlungsbestätigung durch Paypal. Auch hier brauchen wir keine weiteren
Informationen und speichern infolge auch nichts ab.

Da Paypal Datenverantwortlicher und nicht Auftragsverarbeiter ist, benötigen wir mit Paypal keinen AV Vertrag. Paypal setzt die DSGVO selbst für seine Kunden um. (Quelle)

Wir haben beim nutzen der Services durch unsere Kunden ein berechtigtes Interesse an der Emaildadresse, da wir hier ja unsere Updates beispielsweise zu den Signalen schicken.

Für den Mitgliederbereich erhaben wir ebenfalls keine Nutzerdaten und legen auch keine Profile an. Der Zugang erfolgt über ein allgemeines Passwort.

Wenn ihr/Sie Kunde bei IC Markets über uns werdet, indem ihr in unseren Artikel klickt, werden keine Daten erhoben, es wird über den Link nur unsere Partnernummer an IC Markets mitgeteilt, damit IC Markets weiss, dass Ihr/Sie über uns geworben worden seid.

 

Conclusio:

Wir haben ein Verfahrensverzeichnis erstellt, wie wir die wenigen Daten verarbeiten, die wir nutzen. Ganz klar lässt sich aber sagen, dass wir äußerst sparsam mit Daten umgehen und nur die absolut benötigten Daten speichern, ohne die unser Business gar nicht funktionieren würde. Dazu gehört die Emailadresse.

Auf Verlangen löschen wir diese Daten selbstverständlich und nach Beendigung eines Abos von Signalen geschieht dies automatisch.

Wir haben vor der DSGVO schon wenig Daten im Vergleich zu anderen erhoben, da wir keine Werbung schalten und das wird in Zukunft noch strikter sein. Wir werten unsere Besucher auch nicht aus, wie das oft gang und gäbe ist, da wir keine Bannerwerbung machen. Es macht für uns gar keinen Sinn solche Daten zu sammeln.

Da wir nach wie vor eher eine Art Inside Blog sind, setzten wir auf Qualität und keine explosionsartige Verbreitung. Weiterempfehlungen von Mensch zu Mensch sind uns am liebsten.

Wir begrüßen die DSGVO, weil wir grundsätzlich schon immer für Freiheit eingetreten sind, was auch voraus setzt zu wissen, wer was über einen speichert. Social Media
haben wir von Anfang an kritisch gesehen und kommentiert.  Für uns bedeutete die DSGVO erst einmal etwas Mehraufwand, aber unter dem Strich hat sich daraus eine sinnvolle Bereinigung und Überarbeitung unserer Webseite ergeben. Und ein Werbeblog waren wir noch nie. Insofern alles im grünen Bereich.

Wir verfolgen die weitere Rechtsprechung.

3 Kommentare zu „DSGVO

Gib deinen ab

    1. Ja wir haben lange überlegt wie es am besten ist. Wir speichern die IP Adressen derzeit 180 Tage. Bei uns kann man anonym kommentieren, es ist also weder eine Anmeldung noch die Angabe eine Emailadresse erforderlich. Auch der Name muss nicht echt sein. So ist es komplett freiwillig welche Daten man mitteilt. Wir nehmen diesen Punkt mit auf, vielen Dank!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: