Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Religion & Glauben Warum Jesus Gott ist

18 Beiträge
8 Benutzer
58 Likes
57 Ansichten
finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Bauernbrot Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 21
Themenstarter  

Näch längerer Abwesenheit melde ich mich wieder zurück. Ich war beruflich sehr eingespannt und komme nicht so oft zum kommentieren. Heute bin ich aber hier um ein paar christliche Gedanken zu teilen. Schon der der Kirchenvater Augustin betont: Jesus ist Exempel (Vorbild) und Sakrament (Abbild). Wir folgen Jesus nach und geben Gott die Ehre. Durch die Mahlgemeinschaft mit ihm bekommen wir Gottes Nähe zu spüren. Wenn wir Jesus ganz und gar in Gott hineinschöben, würde sich das Geheimnis seiner Vermittlung auflösen. Darum war es den Protestanten so wichtig, dass sie das Sakrament nicht anbeten. Gerade in seiner Vermittlerstellung erweist sich Jesus Christus als unser Herr, oder mit dem Bild des Paulus als unser Haupt und wir als seine Glieder. Dabei ist und bleibt er uns als Jesus von Nazareth vor Augen. Darum ist sein Name wichtig.

«Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jedem Namen ist, damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge, der Himmlischen und Irdischen und Unterirdischen, und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.» (Phil 2,9-11)

Es ist also eindeutig. Nur Gott darf angebetet werden und im Text heisst wir alle müssen vor Jesus knien. Es gibt viele weitere Beweise in der Bibel.

Hier im Forum sehe ich viele verirrte Schafe aber auch gläubige Menschen (Muslime). Ich rufe beiden zu kehrt um und küsst den Sohn. Unser Höchster wird Sünden vergeben wir erlangen Vollkommenheit. Christsein ist der beste Lebensweg statt in Sünden gefangen zu sein oder zu einem falschen Gott zu beten. Jesus ist Gott. Was den Blog hier angeht noch eines. 

Vielen Dank für die tolle Arbeit im heiligen Namen unseren Retter und Erlöser Jesus Christus ... Wer Ohren hat der höre 👆🙏... Wer Augen hat der sehe... Jesus unser Heiland danke für deine wertvollen Jünger 🙏🙏🙏 die einen wahren Geist haben.... Jesus komm... So sei es, so ist es und so wird es sein !!!

 

 

 


Zitat
Schlagwörter für Thema
finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Bauernbrot Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 21
Themenstarter  

Noch ein Hinweis. Wir waren auch mutig für Jesus beim CSD. Eine Strassenpredigt von Pastor Tobias Riemenschneider beim Christopher-Street-Day in Frankfurt.


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 804
 

Passt gut zum Parallelthread mit der moralischen Überlegenheit. Was soll man dazu sagen? „Mäh“ passt wahrscheinlich. 🙄


larsundsophia, Dauerstudent1999, trader61 and 3 people reacted
AntwortZitat
finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Bauernbrot Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 21
Themenstarter  

@airnesto Es ist nur meine christliche Pflicht. Was jemand daraus macht ist nicht in meinen Händen. Ich vertraue auf Jesus.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Super Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2550
 
Veröffentlicht von: @finanzfachfrau

Hier im Forum sehe ich viele verirrte Schafe aber auch gläubige Menschen (Muslime).

FINANZFACHFRAU ICH VERWARNE DICH HIERMIT!!!

Es ist ja schön, dass Du wieder da bist. Und Du darfst hier gerne kommentieren oder auch fachliche Inhalte teilen, gerne auch über Deinen Glauben.

Dann aber bitte in dieser Art: ich finde meinen Glauben/Religion schön, weil XYZ.

ABER:

Angriffe gegen andere oder Abwertungen sind hier nicht zulässig!! Du hast kein Recht den Glauben anderer zu beurteilen oder über sie zu urteilen! Man kann auch ohne andere anzugreifen mitteilen, was beispielsweise in der Bibel steht.

Es ist verständlich, dass man seine eigene Religion schätzt und aus eigener Sicht Gutes teilen will. Aber das ist hier keine Missionsplattform!

Habe also bitte Verständnis dafür, dass ich Dich beim nächsten Verstoss gegen unsere Community-Regeln sperren werde, zumal es nicht das erste Mal bei Dir war, dass Du zu weit gehst.

 


larsundsophia, Aylin, Dauerstudent1999 and 3 people reacted
AntwortZitat
finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Bauernbrot Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 21
Themenstarter  

@deepblackforest Und bei Muslimen wird das toleriert?? Das ist Deutschland 2022.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Super Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2550
 

@finanzfachfrau Nein, wird es nicht.

1. In den Fällen wo es so war, bin ich schon eingeschritten, teilweise per direkter Nachricht, weil ich die betreffenden Personen persönlich kenne.

2. Diese Art von Missioniererei und Aggressivität erleben wir hier zu 90% von Christen und nicht von Muslimen. Das sollte Dir eigentlich auch zu denken geben (und manchem anderen).

3. Ich spare mir das hier mit biblischen Argumenten darauf einzugehen, was ich problemlos könnte. Sondern ich sage es nochmal: halte Dich an die Community Regeln!

 


larsundsophia, Dauerstudent1999, trader61 and 3 people reacted
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1072
 

Um es mal klar auf den Punkt zu bringen:

Ich verurteile Missionierung, vor allem in dieser furchtbar pennetranten Ausprägung von irgendwelchen dahergelaufenen Christen aufs Schärfste.

Kein Christ dieser Welt hat irgenwen zu missionieren.

Es sind nie und zu keinem Zeitpunkt 2/3 der Weltbevölkerung auf dem Holzweg oder eine Ansammlung verirrter Schafe.

Jeder Mensch soll, oftmals regional spezifisch, glauben wie er möchte.

Es gibt niemals und unter keinerlei Umständen den einzig wahren Glauben.


larsundsophia, Aylin, Dauerstudent1999 and 5 people reacted
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1072
 

Das ist übrigens auch der Grund, warum ich einer bestimmten anderen Person, welche sich hier aus dem Forum zurückgezogen hat, weniger nachtrauere als viele Andere hier.

Für mich ist es einfach völlig inakzeptabel und auch beleidigend meiner Frau gegenüber, dass 2/3 der Weltbevölkerung zum angeblich zu errettenden Teil der Weltbevölkerung gehören sollen.

Es gab nie einen Rückzieher von dieser Aussage und daher bin ich auf Personen, die so etwas von sich geben einfach wütend und will mit denen nichts zu tun haben.


larsundsophia, Aylin, Dauerstudent1999 and 4 people reacted
AntwortZitat
trader61
(@trader61)
Lachsfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 29
 

@habanero1979 Ist alles verständlich. Religion ist menschlich gesehen immer eine Perspektivfrage. Ob es einen wahren Glauben gibt habe ich für mich verbindlich erarbeitet und würde es als den Glauben an den einen Gott definieren. Meine Frau war daran nicht ganz unbeteiligt, sonst wäre ich vielleicht nicht zum Nachdenken gekommen.

Was du beschreibst ist Übergriffigkeit und Mission. Ich denke nicht das alles relativ ist, aber wenn es Gott gibt ist er mächtig genug und braucht keine Missionierer. Ich verstehe aber das Problem der Christen, weil in deren Bibel steht sie sollen missionieren. Das haben sie (mit Gewalt) weltweit getan und das Ergebnis war verheerend. Wie penetrant das heute ist, daran lässt sich ablesen wie furchtbar die drauf gewesen sein müssen. Wie Blackwater in seinen Artikeln schrieb, hat das mit Jesus wohl nichts zu tun.


larsundsophia, Aylin, Dauerstudent1999 and 3 people reacted
AntwortZitat
iki
 iki
(@ikigaimondai)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1363
 

@finanzfachfrau

Danke für das Video. Ich bin durch dieses Forum hier an einen Punkt gekommen, an dem ich mich mit Fragen beschäftige, über die ich bis vor etwa einem Jahr nicht mal nachgedacht habe.

Und Gott sagt, dass alle, die Ihm nicht glauben, die gegen Ihn sich auflehnen, die rebellieren und sündigen, dass er sie strafen wird mit dem ewigen Tod in der Hölle.

Nach meinem - zugegebenermaßen bescheidenen - Verständnis sündigen wir alle. Alle. Jeden Tag. Zu jeder Stunde. Weil wir nicht anders können. Weil wir dieses „Wesen“ geerbt haben. Aber unsere Sünden wurden gesühnt durch Jesu Tod am Kreuz. Und zwar alle, auch die unvermeidlichen zukünftigen. Ist das so richtig wiedergegeben?


AntwortZitat
finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Bauernbrot Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 21
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Nach meinem - zugegebenermaßen bescheidenen - Verständnis sündigen wir alle. Alle. Jeden Tag. Zu jeder Stunde. Weil wir nicht anders können. Weil wir dieses „Wesen“ geerbt haben. Aber unsere Sünden wurden gesühnt durch Jesu Tod am Kreuz. Und zwar alle, auch die unvermeidlichen zukünftigen. Ist das so richtig wiedergegeben?

Wir sündigen weil wir die Erbsünde ererbt haben und jeder sündigt. Aus diesem Grund brauchen wir einen Lösungsweg und können nicht aus uns selbst heraus gerecht sein. Also ja, richtig wieder gegeben.

Notwendig dafür ist, dass man Christus anerkennt und zu ihm betet und sein Leben von ihm leiten lässt. Eine Beziehung zu ihm. Alles andere ist der Antichrist. 

@deepblackforest das sagt die Bibel.

1. Johannes 2,22ff: „Wer ist der Lügner – wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet. Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater. Für euch gilt: Was ihr von Anfang an gehört habt, soll in euch bleiben; wenn das, was ihr von Anfang an gehört habt, in euch bleibt, dann bleibt ihr im Sohn und im Vater.“

AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1072
 

@trader61 

Danke dir für deine Antwort.

Für mich ist das Thema Missionierung einfach nur kranker Sch..., den ich zu keiner Sekunde toleriere, weil dadurch versucht wird, in andere, liebenswerte Kulturen einzugreifen.

Und auch der Glaube an einen Gott ist nicht selbstverständlich auf der Welt.

Auch wenn das beim Spiel Civilization eine Weiterentwicklung zum Multigöttertum ist.

Die jüdisch-christlich-muslimische Sicht ist eine Variante von Glauben, dem exakt gleichberechtigt gibt es woanders eben Buddhismus, Hinduismis, Schintoismus, Daoismus, Schamanentum und diverse Naturreligionen.

Alle liegen gleichermaßen richtig, keiner liegt falsch.

Keine Religion ist der anderen überlegen, sondern einfach nur anders.

Nur so und nicht anders sehe ich das und kann ich es auch nur akzeptieren.

Andere Sichtweisen muss ich ertragen, heiße sie aber in keinster Weise gut, weil sich dann diese Menschen in irgendeiner Art anderen überlegen fühlen.


larsundsophia, Aylin, Airnesto and 3 people reacted
AntwortZitat
finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Bauernbrot Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 21
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @habanero1979

 

Für mich ist es einfach völlig inakzeptabel und auch beleidigend meiner Frau gegenüber, dass 2/3 der Weltbevölkerung zum angeblich zu errettenden Teil der Weltbevölkerung gehören sollen.

das sollte so nicht sein. Aber ich kann als Christin nicht ignorieren, dass es einen Predigtauftrag gibt und Jesus uns das Rettungswerk aufgegeben hat. Das soll nicht beleidigen, sondern retten.

 


AntwortZitat
Dauerstudent1999
(@dauerstudent1999)
Lachsfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 65
 
Veröffentlicht von: @trader61

Ob es einen wahren Glauben gibt habe ich für mich verbindlich erarbeitet und würde es als den Glauben an den einen Gott definieren. Meine Frau war daran nicht ganz unbeteiligt, sonst wäre ich vielleicht nicht zum Nachdenken gekommen.

ich schätze dann bist du Muslim geworden?


Aylin and trader61 reacted
AntwortZitat
Seite 1 / 2

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.