Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Wer hat die "Welt" erschaffen?


Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

Nach längerer Zeit mal wieder ein ganz anderer Gedanke, ein theologischer. Wer hat die "Welt" laut der Bibel erschaffen, ist also der Urheber aller Dinge?

Die Bibel gibt hier eine ganz andere Antwort als die christlichen Kirchen und Sekten, sie behaupten Gott hätte das durch Jesus gemacht (Präexistenzlehre) oder Jesus ist Gott selbst. Woher diese Denkweise kommt kann man direkt auf den Seiten des Vatikan nachlesen, hier wird überhaupt kein Hehl daraus gemacht, dass man sich griechischer Philosophie bediente.

Die Empfehlung die Bibel einfach mal selbst zu lesen (ohne BlaBlub von XYZ) besteht weiterhin und diese Fragestellung zeigt einmal mehr, dass Bibel und Religion genauso verschieden sind wie Glauben und Religion.

Das Einstiegsvideo dazu ist schon recht gut. Wer mehr wissen will findet das auf Monotheismus.ch oder die wissenschaftlichen Arbeiten auf academia.edu

 

 

 

Edit: die Kommentare unter dem Video sind sehr ausführlich und arbeiten die "kirchliche Märchenstunde" sehr zügig und vollständig ab.

Die meisten Menschen klammern sich so fest an Traditionen und Überlieferungen, dass ihnen die Wahrheit (in dem Fall was einfach im Text steht) völlig egal ist.


Soziologin, Dauerstudent1999, Noor9000 und 4 weiteren Personen gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema
wuestenrose91
(@wuestenrose91)
Bauernfrühstück Admin Rose
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 135
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Die meisten Menschen klammern sich so fest an Traditionen und Überlieferungen, dass ihnen die Wahrheit (in dem Fall was einfach im Text steht) völlig egal ist.

Das gibt es im Islam auch massenhaft. Die meisten werden unislamisch oder folgen lieber Traditionen ihrer Vorväter, sagt auch der Quran.

Darin liegt auch eine gewaltige Prüfung🤲🏾🤲🏾🤲🏾

* Diejenigen, die die Religion in Gruppen/Sekten (Sunniten, Schiiten etc.) unterteilen, sind keine Folger von Mohammed (6:159).
* Der Gesandte wird sich am Jüngsten Tag beklagen, dass sein Volk den Koran verlassen hat (25:30).

 

Der Mensch liebt vieles mehr als Gott. Sich selbst am meisten.


Soziologin, Dauerstudent1999, Noor9000 und 3 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.