Community

Abweichungen zwisch...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Abweichungen zwischen Trading- und Copy-Account


ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1234
Themenstarter  

Mir ist heute eine Abweichung zwischen den Tradingaccount von Martin und meinem Copy-Account aufgefallen:

Die R2-Strategie hatte am 1. Januar eine Balance von 500 Euro. Gestern, am 23. Januar, war die Balance 481,21 Euro, folglich war noch 96,242% des Anfangskapitals da (481,21/500).

Mache ich die gleiche Rechnung für mein Copy-Konto, sehe ich nur 96,0042%.

Interessant ist das, weil

  1. noch keine Provisionen gezahlt wurden.
  2. noch keine Abbuchungen oder Einzahlungen erfolgt sind.

Damit gibt es eigentlich keinen Grund, warum es eine Abweichung geben sollte - zumindest keinen Grund, der mir bewusst wäre. @deepblackforest?

Auch macht das natürlich Aussagen zur Performance schwierig, wenn hier jeder seine eigene Performance ausgewürfelt bekommt. Kann vielleicht mal jemand anders, der auch kopiert, seine Zahlen hier beistellen, um zu schauen, ob sie wieder anders sind oder einer der beiden anderen entsprechen?


Zitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 

Das ist das, was wir beim ETF/Index Tracking Error nennen. Den gibt es in beide Richtungen. Es liegt daran, dass Käufe - und Verkäufe in einem realen Markt statt finden. Daher werden die Preise nie 1:1 die gleichen sein. Wäre es so, müsste man sich über den Broker ernsthafte Gedanken machen: Bucket Shop.

Langfristig gleicht sich das theoretisch aus, wenn man in beide Richtungen handelt.

Beim R2 haben wir deutlich mehr Aktivität und daher fällt ein Tracking Error hier schneller auf. 

 

PS: Nochmal der Hinweis aus aktuellem Anlass: R2 ist UNBEDINGT als "Set and Forget" zu sehen. Also keine Strategie für Sorgen, Ängste und dauernde Rückfragen. Hier wird getradet! Wer das nicht will nimmt die Hauptstrategie oder lässt das Copy Trading sein.

 

 


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1234
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Also keine Strategie für Sorgen, Ängste und dauernde Rückfragen. Hier wird getradet!


Animated GIF

😉

Bei der Frage ging es ja auch nicht um R2, sondern CT im Allgemeinen.


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Bei der Frage ging es ja auch nicht um R2, sondern CT im Allgemeinen.

War nicht auf Dich bezogen Iki! Mit "aktuellem Anlass" meine ich meine Inbox. Manchmal habe ich den Eindruck, dass Menschen keine Erklärungen lesen sondern einfach irgendwo draufklicken 🙂

Zum Glück sind alle Kernkraftwerke in Deutschland 2022 abgeschaltet. Dieses "ich klicke mal und schaue was passiert" ist Besorgnis erregend. 🙂


mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat
Ex-Discordler
(@exdiscordler)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 185
 

Wenn es gerade um die R2 geht, habe ich auch noch eine Frage. Ich hätte hier auch Öl/Gold-Trades erwartet, im Januar wurden aber anscheinend bisher nur Währungen gehandelt. Hat sich bei Öl/Gold bisher einfach nichts ergeben?


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 

@exdiscordler Es wird auch Öl- und Gold geben, aber das sind längerfristige Trades.

Warum?

Bei Öl und Gold haben wir schnelle Bewegungen, Slippage und einen teilweise hohen Spread (bei Öl). Bislang hatte sich noch kein Trade ergeben, der Sinn ergeben hätte.

Öl und Gold kann man aber auch über die zugrunde liegenden Währungen traden und hedgen, es muss nicht immer Öl und Gold direkt sein. Lasst euch überraschen. 🙂


Bonvivant und Ex-Discordler gefällt das
AntwortZitat
Pythia
(@pythia)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 8
 

Hallo Zusammen,

müsste sich der Unterschied nicht auch aus den unterschiedlichen Accountgrößen ergeben, weil ja nicht immer sauber skaliert werden kann. Minimalehandelsgröße sind ja 0,01 Lot.

Bsp ein 500€ Trading Account zu einem 505€ Copy-Account.

Beide würde eine Transaktion zu 0.01 Lot machen und hätten den selben Gewinn bzw Verlust, im Beispiel 5€. Das wären beim Trading Account 1% und beim Copy Account 0,99%.

Korrigiert mich gerne, wenn ich mich irre


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 

@pythia Das kommt natürlich noch hinzu.

Je grösser der Account ist, desto genauer kann abgebildet werden. Ein 500,00 Euro Account ist beispielsweise bereits bei 0.02 Lot. Die kleinste Größe sind 0.01 Lot.

Den Tracking Error sehe ich auch auf meinen eigenen Accounts. Eine exakt saubere Ausführung auf die 3 oder 4te Nachkommastelle bekommt man nicht hin. Das schafft aber auch kein physischer ETF, um mal ein anderes Beispiel zu nehmen. Das liegt in der Natur der Sache, wäre es anders, sollte man stutzig werden. Beim ETF sind das dann synthetische Produkte.


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.