Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Crypto Aufstrebende Cryptos

Seite 4 / 6

weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 197
 

XXXX

 

Auf euren Wunsch moderiert. 🙂


mrsblackwater und habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 594
Themenstarter  

@weip321 

Tu mir bitte einen Gefallen und ziehe deinen Kommentar in den entsprechenden privaten Thread, im öffentlichen Bereich sind mir Erwähnungen von Aktivitäten in einem gewissen zentralasiatischen Land nicht so geheuer.


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 197
 

@habanero1979 würde ich gerne machen, aber ich kann den Beitrag leider nicht mehr bearbeiten. Ich würde unabhängig davon aber auch vorschlagen, diesen Thread zu verschieben.

@deepblackforest: ich habe mal auf melden gedrückt. Du hast vermutlich die Möglichkeit, den Beitrag noch zu bearbeiten.


habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1188
 

Alles erledigt. 🙂

Im geschlossenen Bereich könnt ihr weiter alles besprechen.


AntwortZitat
Moe
 Moe
(@moe)
Half Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 39
 

Entschuldigt, mir ging es nicht anders doch irgendwann ist man im Tunnel und nutzt den Slang.

Veröffentlicht von: @weip321

@moe: vielleicht kannst du ein paar Einblicke geben, wie du dir das alles beigebracht hast? Wie kommst du auf die Projekte, wie lange machst du das schon? Wie hoch ist ein ROI? Mit welchen Beträgen gehst du dort rein?

Kann ich gern tun. Man benötigt wirklich Zeit und ich bin noch lange und um Gottes Willen kein Profi! Wichtig ist es erstmal alles anzuzweifeln, wenn dir jemand "etwas Gutes" tun will. Denn auch ich bin schon auf Telegram Scam/Spam hereingefallen... Darum heißt es DYOR - do your own research.

Ich höre Podcasts wenn ich mit dem Hund unterwegs bin, z.B. den von blue alpine oder "bitcoin, fiat, rock n roll". Dort findet man solche Projekte allerdings weniger. Twitter ist eine der Hauptquellen! Ich habe im Mai diesen Jahres mit Cryptos und IDOs beim launchpad oxbull.tech angefangen. ICO, IDO, IEO, IMO ist im Grunde genommen alles das selbe; ein Initial Offering also listing am Markt. Der Vorteil ist der Preisabschlag im Vergleich zum listing price. Das ist allerdings keine Garantie, dass es auch mal unter diesen gehen kann! Als ich im Mai mit gewissen FOMO eingestiegen bin, war der Preis vom $OXB schon relativ hoch. OXB ist der Coin von oxbull.tech, der zur Teilnahme an IDOs qualifiziert. Somit bin ich gleich zu Beginn ein ziemliches risk exposure eingegangen. Nach 50% Buchgewinn, ging es dann mit dem BTC crash auch in die andere Richtung mit 80% Buchverlust. Die Volatilität ist enorm. Doch ich habe gehalten ("HODL'ed"). Der Buchverlust ist noch da, nicht mehr so groß, doch bereits durch die IDOs mehr als ausgeglichen.
Wichtig ist ein gutes launchpad, die Leute müssen Ahnung haben und nicht jedes Projekt launchen. Das ist bei oxbull der Fall. Ein Beispiel für ein Launchpad mit dem ich keine gute Erfahrungen gemacht habe ist astronaut. Ein Problem beim Listing sind bots. So hatte ich schon IDOs, die wegen bots zu Boden getrampelt wurden und sich nicht erholten. Da hat man dann einen Token ohne Wert im wallet liegen. Auch Hacks passieren, was ein junges Projekt in der Regel auch zu Tode verurteilt.

Mein Einstieg in die Kryptowelt erfolgte über binance und über deren Binance Smart Chain in die DeFi (decentralized finance) Welt unter Nutzung der fast schon obligatorischen MetaMask wallet. Mittlerweile nutze ich coinbase als fiat on ramp und kucoin für weitere Altcoins. coinbase hat mir zu hohe Handelsgebühren, daher eher als Tool um sein Fiat Geld in die Kryptowelt zu bringen. Wer indirekt an Krypto partizipieren möchte, kann sich auch die coinbase Aktie anschauen, die bei mir auch im Depot liegt.

Das schöne an cryptos ist, dass jeder mit kleinen Beträgen einsteigen kann und sich nur einen kleinen Teil eines Coins kaufen kann. Bei Aktien spricht man von fractional shares. Der Preis eines einzelnen Coins ist wie bei Aktien unwesentlich, lediglich ein psychischer Faktor.

Apen bedeutet im Grunde genommen ohne großartige eigene research einzusteigen, ähnlich und in die Richtung von FOMO.

empfehlenswerte youtube channels: coin bureau - sehr seriös, besonders zum Einstieg empfehlenswert, da Grundlagen vermittelt werden!  finematics liefert detailierte und technische Hintergründe. crypto banter und JRNY crypto muss man mögen sind ziemlich marketing verseucht.

Veröffentlicht von: @weip321

Was ist mit "garantierter Wertallokation" gemeint?

Am Beispiel von firestarter.fi:

ab 2000 $FLAME besteht eine garantierte Allocation. Man kann also garantiert am Launch eines Projektes teilnehmen und sich daran beteiligen. (Die Höhe der möglichen Beteiligung ist abhänging von der Stufe des Launchpads und wieviel Geld das Projekt durch das IDO einsammeln möchte). Hier allerdings in Form von FCFS first come first served - wer zu erst kommt, mahlt zu erst. Somit ist es nicht sicher, ob man die Allokation dieser Stufe tatsächlich nutzen kann, wenn andere schneller waren und die Allokation für diese Stufe "aufgebraucht" bzw. schon vergeben ist. Ab 10.000 $FLAME hat man einen garantierten Zugang.

bei oxbull bekomt man mit 1000 $OXB (derzeit rund 3.500 USD) Zugang zu "Tier 2" mit einer garantierte Allokation und kann innerhalb eines Zeitfensters von einer Stunde seine contribution tätigen, also kein wer zu erst kommt, mahlt zu erst (FCFS). oxbull launched auch auf solana, da heißt der Token $OXS und die Mindestanforderungen sind etwas anders.

Der Aufbau ist bei den Launchpads ist ähnlich, hier das System von seedify https://medium.com/seedify/the-updated-tier-system-c9652ce5cf5b

Veröffentlicht von: @weip321

Und zum Thema Support $1: beschäftigst du dich mit technischer Analyse? Falls ja: hast du dort Quellen?

Ja, das tue ich. Faszinierender Weise funktioniert sie meiner Meinung nach bei Crypto besser als bei anderen Märkten. Seit Anfang des Jahres trade ich selbst FX, rein auf price action und da ich es gemütlicher Mag auf dem Tageschart, also nicht intraday. Zuvor habe ich ein gutes Jahr gelesen und gelernt. Seit Anfang des Jahres habe ich bei FX +9% gemacht. Da es mein erstes Jahr FX-trading ist, möchte ich dieses bisherige Ergebnis keinesfalls überbewerten! Da gilt es dann das Trading Tagebuch auszuwerten. youtube channel Empfehlung um etwas in Richtung price action trading zu lernen: vasily trader & forex4noobs . Ansonsten sind auch die von Martin empfohlenen Bücher für einen Einstieg lesenswert.

Ich empfehle cryptos niemals mit Hebel zu traden! Dabei besteht ein 100% Verlustrisiko.

Veröffentlicht von: @weip321

Schaust du, was wirklich hinter den Coins steckt?

Unbedingt. Team, Tokenomics, Community, ggf. Fortschritt des Projekts, Alleinstellungsmerkmale ("Burggraben") / mögliche Kopierbarkeit, Roadmap und einhalten dieser sind u.a. Sachen, die man sich anschauen sollte.

Veröffentlicht von: @weip321

Low Market Cap ist klar soweit. Ist das ein Kriterium für dich, dass die Market Cap des Coins niedrig ist?

Nein es ist kein Kriterium. Das Potential der prozentualen Wertsteigerung ist dabei deutlich größer, aber auch des prozentualen Verlustes. Da verhältnismäßig kleine Beträge den Kursverlauf stärker beeinflussen - natürlich in beide Richtungen.

Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass es keine oder nahezu kaum regulierte Märkte sind. Das macht es sehr interessant und zugleich auch gefährlich.

Das soweit zu einem unsortierten Einblick bei mir...

 

XXXX

Edit/Mod Blackwater: Der letzte Hinweis ist nichts für die Allgemeinheit. Dazu haben wir zu viele Kücken hier.


weip321 und habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1188
 
Veröffentlicht von: @moe

Wichtig ist es erstmal alles anzuzweifeln, wenn dir jemand "etwas Gutes" tun will.

Das halte ich inzwischen für so wichtig, dass ich das grundsätzlich unter die 10 wichtigsten Regeln im Leben einordnen würde. Egal um welches Thema es geht. 🙂

Wenn die Gegenseite sagen klar sagen würde: "Ich will dies und Du bekommst dafür das" oder "es könnte sein aber es gibt keine Garantien", dann wäre die Welt ein bisschen einfacher und man würde sich viel Zeit sparen.

Aber so bleibt das weite Feld eben dem Marketing überlassen. Von Finanzen bis Pillenverkäufern.

Noch ein Hinweis an dieser Stelle: Ich lasse Links hier im Forum meist zu. Aber nicht zu Seiten/Produkten/Veranstaltungen, die eine gewisse Vorkenntnis erfordern.

 


AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 341
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Wenn die Gegenseite sagen klar sagen würde: "Ich will dies und Du bekommst dafür das" oder "es könnte sein aber es gibt keine Garantien", dann wäre die Welt ein bisschen einfacher und man würde sich viel Zeit sparen.

Oder anders ausgedrückt:
Gott schütze mich vor meinen Freunden, mit meinen Feinden werde ich schon selbst fertig
😉


Bonvivant gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 197
 
Vielen Dank für die Einblicke @moe!
 
Veröffentlicht von: @moe

ICO, IDO, IEO, IMO ist im Grunde genommen alles das selbe; ein Initial Offering also listing am Markt

Geschichte wiederholt sich. Kenne ICOs noch von 2018, damals lief es ähnlich. Launching-Plattformen gab es (meines Wissens nach) damals noch nicht.

Veröffentlicht von: @moe

Ich empfehle cryptos niemals mit Hebel zu traden! Dabei besteht ein 100% Verlustrisiko.

Stimme vollkommen mit dir überein! Bei der Volatilität und den teilweise heftigen Sprüngen ist man sehr schnell in der Nachschusspflicht. Allerdings kann man ohne Hebel nicht short gehen, d.h. das Trading funktioniert nur in Richtung bergauf (sprich HODL). Oder übersehe ich hier etwas?

Veröffentlicht von: @moe

Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass es keine oder nahezu kaum regulierte Märkte sind. Das macht es sehr interessant und zugleich auch gefährlich.

Es kommt mir schon sehr besser reguliert vor als 2018. Da haben sich diverse Projekte einfach mit der Kohle aus dem Staub gemacht 😉

 


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 626
 
Veröffentlicht von: @airnesto

Hier im Thread staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.

Ich bin schon stolz, dass ich mittlerweile weiß, was HODLen ist ...


ikigaimondai und Airnesto gefällt das
AntwortZitat
Moe
 Moe
(@moe)
Half Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 39
 
Veröffentlicht von: @weip321

Geschichte wiederholt sich. Kenne ICOs noch von 2018, damals lief es ähnlich. Launching-Plattformen gab es (meines Wissens nach) damals noch nicht.

die berühmt berüchtigten und gefürchteten rug pulls.... Die launchpads machen (in der Regel / hoffentlich) heutzutage KYC mit den Projekten.

Veröffentlicht von: @weip321

Allerdings kann man ohne Hebel nicht short gehen, d.h. das Trading funktioniert nur in Richtung bergauf (sprich HODL). Oder übersehe ich hier etwas?

Ohne Hebel und Margin Trading kannst du lediglich die in deinem Besitz befindlichen verkaufen um sie später billiger zurück zu kaufen. 


AntwortZitat
Ex-Discordler
(@exdiscordler)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 144
 

Leider sind nicht nur Rug Pulls eine Gefahr. Bei dem ganzen DeFi-Kram sind mittlerweile die Exploits ein großes Problem:

https://www.coindesk.com/business/2021/10/27/cream-finance-exploited-in-flash-loan-attack-worth-over-100m/

Da muss es das Projekt nicht mal böse meinen.


AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 374
 

@moe 

Was hältst du von DefiCoin Staking? 

Ungeachtet von den Steuern - klingt sehr interessant. 


AntwortZitat
Moe
 Moe
(@moe)
Half Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 39
 

cream wurde nicht das erste Mal gehacked. Das Risiko besteht bei Nutzung jedes Protokolls. Auch wenn deine Token auf einer Börse und nicht in deiner wallet liegen, besteht ein Risiko.

DeFi Staking finde ich symphatischer als zentralisiert mit Mittelsmann, der sich noch was abknappst aber genau das gleiche tut. Wenn man Liquidity bereit stellt, sollte man sich mit Impermanent Loss beschäftigen.

Hatte in einem früheren Post auf das Terra Netzwerk ($LUNA) hingewiesen. MIt dem Anchor protokoll bekommt man 20% auf stablecoin staken. Doch auch stablecoins haben Risiken. UST ist ein algorythmischer stablecoin der an LUNA geknüpft ist. Wird UST geminted, wird LUNA geburned -> deflationär für LUNA. Umso mehr in UST fließt, umso bullisher für LUNA.

https://twitter.com/terra_money/status/1450538513141690371

USDT würde langfristig ich nicht mehr halten wollen. Wenn USDT (und USDC) von der SEC als security eingestuft werden. Dann wird deren marketcap in etwas anderes fließen und es könnte sehr spannend (für andere Token und für $LUNA) werden.

 


AntwortZitat
Moe
 Moe
(@moe)
Half Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 39
 

$SNK ranged .7 - 1.1, abwarten

$FLAME 3x , retrace auf 2x

$UOS vor zwei Tagen bei ~.6 eingestiegen, bis ATH sind es +50% Potential

$WARS - gerstern kleine Position bei ~.4 eröffnet, wollte bei .3 noch etwas nachkaufen, doch soweit dipte es nicht, läuft aber https://coinmarketcap.com/currencies/metawars/

$ACK - gestern angesehen, wegen research noch nicht eingestiegen. :-((((( heute kleine Position bei ~$3 eröffnet. -> nach Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck, schaue ich mal weiter. https://coinmarketcap.com/currencies/acknoledger/

die letzten beiden sind noch auf keiner CEX (zentralisierte Börse wie Binance, Kucoin) gelisted. Metawars bietet auch staking, was den Verkaufsdruck nimmt, als staking reward gibt es den "spiel token". Zudem startet das vesting der token erst nach 3 Monaten -> kein Verkaufsdruck von IDO Investoren. AcknoLedger sehe ich vergleichsweise langfristiger.

$JOE finde ich auch sehr interessant mit Potential, DEX auf AVALANCHE ($AVAX), auch noch nicht auf CEX listed.

Der Vollständigkeit halber; HOHES RISIKO, no financial advice! Am Rande und zur Verdeutlichung: ein IDO in dem ich investiert war wurde vor paar Tagen hacked. Glücklicherweise hatte ich bereits (gute) Gewinne mitgenommen und nur noch ein Mini-Betrag drin gehabt. Der Token ist durch den Hack von $18 auf $.50 gefallen. Wer auf dem Hoch von $18 gekauft hat, hat nahezu einen Totalverlust erlitten! Schaut euch einfach diesen Chart an https://poocoin.app/tokens/0x9a3077f34cc30f9bf8e93a0369119bae0113d9cc


habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
Moe
 Moe
(@moe)
Half Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 39
 

zunächst mein letzter post hinsichtlich aufstrebende cryptos.

wayne es interessiert. ich DCA (Dollar cost average) weiter in $ACK u.a.

o.g. Hack von Polyplay wurde vom Projekt mit neuem Token (METAPLAY) kompensiert - es gibt auch positive Ausnahmen. Ein IDO (harmonypad) litt ebenfalls unter dem Hack, konnte augenscheinlich nicht gerettet werden.  

upcoming:
$DOT Parachain Auktionen (weswegen Polkadot derzeit so pumpt, da für die Auktionen DOT hinterlegt werden müssen) -> für alpha; finde das potentielles project, das eine auction gewinnen könnte
$SOL(ana) Konferenz am Wochenende in Lissabon. Aktuell ATH. -> anstatt in SOL kann man auch in andere Solana Ökosystem Protokolle einsteigen (SRM, RAY, ...), die noch nicht so sehr gepumpt haben. Nach der Konferenz könnte der pump weiter gehen.
Solana könnte Cardano von der Marktkapitalisierung überholen.

-> es ist nicht alles technische analyse. wie in anderen Märkten u.a. auch sentiment

Avalanche $AVAX hat weiteres Potential. Aufgrund der 3 chains in .de vermutlich steuerlich problematisch, wenn man sich innerhalb der chains und dem Ökosystem bewegt.
Terra baut weiter aus. USDC USDT PAX/BUSD unter Druck (auch politisch seitens der SEC), UST als algo stablecoin ein Gewinner? -> LUNA pumpt. Sehr interessantes Ökosystem mit guten Projekten in der Pipeline, wie das noch eher unbekannte Stader Labs

20-160% APY mit stablecoins: https://twitter.com/Route2FI/status/1455845816627834883 (alternative für bären markt)

Wallet Übersicht über diverse blockchains gefällig? --> https://apeboard.finance/ (nur wallet adresse einfügen, kein Wallet Connect notwendig, holt sich daten von blockchain explorern)

macht kein FOMO, aped nicht rein (oder nur mit x% eures Portfolio), do your own research, wartet auf pullback, steigt mit kleiner Position ein, kauft bei weiteren pullbacks nach. NEHMT PROFITE MIT -> kauft bei pullback billiger zurück oder steckt Profite in andere Token -> diversifizieren. Zockt keine absoluten shitcoins/memecoins wie SHIBA - oder nur mit Spielgeld². Nicht mit Hebel handeln.
Steckt "Zock"Gewinne in Bluechips (damit meine ich nicht zwangsläufig BTC und ETH)

Alles nur Ideen, keine Empfehlungen.

Wünsche uns allen profitable gute 2-3-4 Monate oder länger, ohne Elon posts oder FUD im crypto space. Lasst euch nicht von einem eventuellen BTC pullback auf 50-52k erschrecken. Seid dennoch auf alles gefasst in diesen Märkten und habt einen Plan B oder eine exit strategie!


weip321, grimsvoetn und habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
Seite 4 / 6

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.