Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Food & Gourmet BW's Homemade Summer Pasta


mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Bauernfrühstück Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 128
Themenstarter  

 

Das Rezept ist zwar von Jamie O. aber ich habe es hier und da ein wenig abgewandelt. 🙂

 

Zutaten für 2 Personen (und in jedem Fall noch mit Nachschlag ;-))

 

Für den Nudelteig:

300 Gramm Hartweizengrieß (am besten Semola di Grana Duro - im italienischen Laden zu kaufen) 

3 Eier (2 Eigelb und ein Vollei)

Olivenöl

Salz 

Etwas Wasser

 

Für die Soße

2 Zitronen

2 Eier

ca. 80 Gramm Parmesan

1 Topf Basilikum

Olivenöl

 

Rezept Nudelteig: 

Das Grieß in eine Schüssel füllen und in der Mitte mit den Fingern eine Mulde bilden. Wer kein italienisches Grieß bekommt kann auch handelsübliches Grieß mit Mehl zu gleichen Teilen mischen. In die Mulde kommt das Vollei, 2 Eigelbe, Salz, etwas Olivenöl und 1 Schuss Wasser. Ich füge hier gerne noch eine Messerspitze Kurkuma für die Farbe ein. 😉

Mit dem übrigen Eiweiß kann man entweder Baiser’s backen oder am nächsten Tag ein Eiweißomelette zum Frühstück machen. Hier wird nichts verschwendet. Zurück zum Nudelteig: alles mit der Gabel vermischen bis ein krümeliger Teig entsteht. Dann sind die Hände gefragt. Alles schön durchkneten. Fallen Krümel ab ist der Teig zu trocken und es wird noch Wasser benötigt. Aber Vorsicht  zu viel Wasser bedeutet mehr Mehl muss eingearbeitet werden und das ist im Nachhinein eher schwierig. Schön weiter kneten bis es ein schönen elastischen Teig Klumpen gibt. Diesen dann in Klarsichtfolie einpacken und für mindestens 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig kann man gut am Vortag vorbereiten. 

Jetzt kommt das Ausrollen. Nudelteig kann man mit dem berühmten Nudelholz dünn ausrollen. Dabei braucht man jede Menge Kraft in den Oberarmen oder aber man besitzt eine Nudelmaschine mit Handkurbel. Letzteres ist hier der Fall. Ich rolle den Teig für Fettuccine immer auf Stufe 4 aus, da ich es gerne habe wenn die Pasta so richtig Biss hat. Ist aber letzten Endes eine Frage des Geschmacks. Wer mag kann das Ganze auch überspringen und sich fertigen Nudelteig kaufen oder die Pasta seiner Wahl abkochen. Die Fettuccine in Nudelnester formen und in den Kühlschrank stellen. Derweil wir das Wasser mit einer kräftigen Brise Salz zum Kochen gebracht. 

 

Basilikum-Limonen-Soße: 

Sämtliche Basilikum Blätter mit etwas Salz in einen Mörser geben und schön zu einer Paste verarbeiten. Man kann es auch mit einem Mixer geben, aber dann kann sich das Aroma und die ätherischen Öle des Basilikum nicht entfalten und ES macht einen Unterschied. Das Ganze ergibt +/- 1 EL pure Basilikum „Essenz“. Das Ganze in eine Servierschüssel geben. Jetzt kommt noch Abrieb und Saft von 1,5 Zitronen, einem kräftigen Schuss Olivenöl, Parmesan, 1 Eigelb und 1 Vollei hinzu. Wer möchte kann auch Knoblauch hinzu tun und dann hat man eine Art Pesto Effekt. Alles gut mit einer Gabel vermischen. 

 

Jetzt noch die Pasta abkochen und dann direkt in die Soße geben. Alles gut vermischen. Keine Sorge das Ei stockt mit den Nudeln und gibt dann zusätzlich der Soße Bindung. Wer möchte kann jetzt noch ein Wenig Nudelwasser hinzufügen. Nach Gusto würzen und fertig ist die superfrische Pasta. Perfekt zum aktuellen Wetter. 

 

Buon Appetito!

 


Airnesto, Diaspora1 und habanero1979 gefällt das
Zitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.