Community

Wie hebt man bei IC...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Forex / FX Wie hebt man bei IC Markets Global am besten ab?

Seite 1 / 6

habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  

Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon einmal bei IC Markets Global etwas abgehoben?

Ich würde gerne etwas abheben und zwar per Banküberweisung.

Bei den Kreditkarten gibt es ein Abhebelimit in Höhe der Einzahlung, sonst wäre das am einfachsten, zumindest wenn es nicht gerade eine Bunq-Karte wäre auf die man nicht auszahlen kann.

Bei den internationalen Überweisungen wird nach folgenden Infos gefragt:

Account Name:  
Country:  
Bank Name:  
Bank Account BSB:  
Bank Account Number:  
IBAN Code:  
BIC/SWIFT Code:  
Bank Account Currency:  
Intermediary Bank Name:  
Intermediary Bank Swift Code:  
Intermediary Bank Account Number:

 

Was gebe ich nur bei Intermediary Bank an?


Zitat
marcelleh75
(@marcelleh75)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 75
 

@habanero1979

Ich habe bisher per Paypal und per Bunq-Karte abgehoben. Hat beides funktioniert. Das sind auch die beiden Einzahlungsmethoden, die ich bisher benutzt habe. Paypal war am nächsten Tag eingegangen, Abhebung über die Karte hat 2 Tage gedauert. Die Anforderungen zur Auszahlung werden bei IC um 02:00 MEZ verarbeitet.


habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @marcelleh75

per Bunq-Karte abgehoben.

Huch, jetzt bin ich sehr überrascht, seit wann kann die Bunq Mastercard auch Geld empfangen, das nicht gerade eine zurückgebuchte Kaution ist?


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 905
 
Veröffentlicht von: @habanero1979

Was gebe ich nur bei Intermediary Bank an?

Ich denke gar nichts, die Überweisung auf deine Bank sollte ohne Probleme klappen, da ja auch keine Währungswechsel erfolgen? Aber im Zweifelsfall lieber bei ICM nachfragen, oder @deepblackforest um eine Einschätzung bitten. 🤨 


habanero1979 und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
marcelleh75
(@marcelleh75)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 75
 

@habanero1979 

Wusste nicht, dass es nicht geht. Habe es einfach versucht und es hat geklappt. 😉 


habanero1979 und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 
Veröffentlicht von: @habanero1979

Huch, jetzt bin ich sehr überrascht, seit wann kann die Bunq Mastercard auch Geld empfangen, das nicht gerade eine zurückgebuchte Kaution ist?

Geht alles Leute. Bei IC braucht ihr nur eine IBAN. Buchung dauert 24-48 Stunden und kommt über London/UK IC auf euer Konto.

Bei der erstmaligen Angabe einer neuen IBAN Bankverbindung will IC nur einen Beleg haben, dass das euer Konto ist. Screenshot vom Konto oder Auszug reicht völlig.

Man kann auch auf Kreditkarten direkt buchen lassen. (Barclaycard)


habanero1979 und Airnesto gefällt das
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  

Hallo zusammen,

nun bin ich aber negativ überrascht...

Das was bei jeder noch so restriktiven Wettseite immer geklappt hat, eine vollständige Auszahlung aufs eigene Bankkonto, klappt bei IC Markets nicht.

Die wollen doch tatsächlich, dass ich erstmal alles einzeln auf die beiden verwendeten Kredikarten, entsprechend dem Einzahlungsbetrag, auszahle.

Also Barclays und Bunq.

Erst dann darf ich den Restbetrag aufs Konto auszahlen.

Da bin ich wirklich sehr enttäuscht.

Das sollte man für die weitere Nutzung davon unbedingt auf dem Schirm haben...

"You have recently submitted a request to withdraw your funds to your bank account, however we are unable to process this request as you have remaining funds from your other payment methods and in accordance to our AML Policy, all funding must go back to the original source of deposit. We can however withdraw EUR x via SafeCharge ending in 1234 , EUR y via safecharge ending in 5678 and rest via bankwire."

Ich erwarte, dass so etwas ohne Zicken klappt...

Jede wirklich dahergelaufene Wettseite macht da weniger Umstände, sobald man nur auf das Konto auszahlen möchte.


AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  

Nur mal 3 Beispiele die ich problematisch sehe:

1. Ursprünglich genutzte Kredikarte ist abgelaufen oder wurde gekündigt.

2. Ursprünglich genutzte Kreditkarte kann kein Geld empfangen, so wie ewig lange bei Bunq der Fall.

3. Paypal wurde genutzt, habe zwischenzeitlich Geld an Nutzer des Terrornetzwerks Telegram geschickt und mein Paypal-Konto wurde daraufhin gekündigt.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 

@habanero1979 Da muss ich kurz reinharken: Ein lizensierter Broker ist keine Wettbude. Bei jedem Broker der reguliert ist (in dem Fall ASIC) gelten die Geldwäschegrundsätze des jeweiligen Landes.

Ausgezahlt wird der eingezahlte Betrag innerhalb eines definierten Zeitraumes mit der Methode, mit der auch einbezahlt wurde. Das trifft wie gesagt nur auf die Einzahlung zu.

Wenn es diese Einzahlungsmethoden nicht mehr gibt (hatte ich mal), muss das umfangreich dokumentiert werden. Die Policy von ICM (und ALLER anderen AU Broker) gibt es wegen der ASIC. Das machen die nicht um uns zu ärgern, sondern denen wird die Bude sofort dicht gemacht, wenn gegen GWG Grundsätze verstossen wird.


habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 

Selbst das poplige Paypal routet Retourenzahlungen wieder auf die CC zurück mit der bezahlt wurde und nicht als Guthaben auf das Paypalkonto, wo man es auf ein anderes Konto runter buchen könnte. (Das war früher mal so)

Das hat sich alles im Laufe der letzten paar Jahre verschärft.


habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  

Dann finde ich es umso wichtiger, dass ich meine Erfahrung mit euch teile, damit andere nicht auch in diese "Falle" tappen.

Also überlegt euch besser zweimal mit was ihr dort einzahlt.

P.S.: Wegen Geldwäsche kann man auch bei Wettseiten nicht beliebig auszahlen, nur dass ausschließlich ein Bankkonto, quasi als Fallback, immer geht, natürlich auch zunächst als eigen verifiziert.


weip321 und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 

@habanero1979 Ja absolut richtig und ein guter Hinweis von Dir. Das einzige was ich aktuell nicht weiss ist, nach welchem Zeitraum die Einzahlmethode egal ist. Das waren mal 90 Tage, dürfte aber inzwischen dann deutlich länger sein.


AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  

@deepblackforest 

Ja, ich bin ja Nummer 7 bei dir gewesen, daher sollten die 90 Tage längst hinter mir liegen.


AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 683
Themenstarter  

Die letzte Aufstockung ging ja Hand in Hand mit dem Ende der Surebets für in Deutschland wohnende Nasenbären, war also im Frühsommer. Auch das sind deutlich mehr als 90 Tage.


AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schachspieler Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 253
 
Veröffentlicht von: @habanero1979

Dann finde ich es umso wichtiger, dass ich meine Erfahrung mit euch teile, damit andere nicht auch in diese "Falle" tappen.

Also überlegt euch besser zweimal mit was ihr dort einzahlt.

Danke für den Tipp. Für mich kommt er leider ein paar Tage zu spät 🙃 Habe bisher immer mit Paypal aufgeladen, da es mit CC nicht funktioniert hat.

Veröffentlicht von: @deepblackforest

Ausgezahlt wird der eingezahlte Betrag innerhalb eines definierten Zeitraumes mit der Methode, mit der auch einbezahlt wurde. Das trifft wie gesagt nur auf die Einzahlung zu.

Würde es dann Sinn machen, mehrere Einzahlmethoden zu nutzen? Z.B. einmal ein Kleinbetrag per CC (welche hoffentlich funktioniert, kommt stark auf den Anbieter an), einmal per SEPA, einmal per Paypal. Dann hätte man drei verschiedene Wege, wie Geld überwiesen wurde. Die Frage wäre dann noch, ob geprüft wird, wie viel Geld über welche Zahlungsmethode gekommen ist.

 


AntwortZitat
Seite 1 / 6

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.