Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

COVID-19 ohne Ende? Poll is created on Jul 08, 2021

  
  
  
  
  
  

Umfrage Corona - Virus ohne Ende?

Seite 8 / 12

lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 450
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

@hesekiel58 Es gab zuletzt ja allerhand Grund dazu. Aber zwischen dauernden "abledern" gegen den Staat ohne Grund und totaler Staatsgläubigkeit bis der starke Mann kommt ist auch ein weites Feld.

Ein bisschen mehr Gelassenheit würde uns auch gut stehen. Wir haben uns kollektiv (Staat, Gesellschaft, Bürger, was auch immer) weder besonders gut, noch besonders schlecht dargestellt. Zumindest, wenn man das im internationalen Verglich sieht. Licht und Schatten.

Wenn man im nächsten Frühsommer auf die zwei Jahre zurückblickt, werden wir alle das Gefühl haben, dass wir selbst es besser gamcht hätten. Aus 80 Millionen Bundestrainern sind 80 Millionen Corona und Pandemie Experten geworden.

Die ultimative Wahrheit über die Impfungen findet sich übrigens hier:

https://www.der-postillon.com/2021/11/impfquote.html

 


Airnesto, hesekiel58 und tugbaoezbek gefällt das
AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 139
 

@lichtenberg99 postillon mag ich auch sehr!!


lichtenberg99 gefällt das
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 
Veröffentlicht von: @soziologin

@hesekiel58 bitte: https://blackwater.live/community/politik/ist-deutschland-beliebig/

Danke. Überzeugt mich aber nicht. Wo ist diese vielbeschworene Beliebigkeit?

 


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 759
 
Veröffentlicht von: @hesekiel58

Wo ist diese vielbeschworene Beliebigkeit?

Wie immer bei solchen Dingen: Immer bei den anderen. 😏

Ich mein hömma, damals (TM) waren alle noch streng katholisch, und heute kann jeder einfach so religionen wie er will?!? Echt jetzt?!?


hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
marcelleh75
(@marcelleh75)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 69
 

Hier mal eine ethische Abhandlung zum Thema "Impfen". Geschrieben vom ehemaligen Chef des Ethikrates

https://www.philomag.de/artikel/tyrannei-der-ungeimpften-zugespitzt-aber-ethisch-richtig

Beschreibt den Zwiespalt in der Gesellschaft aus meiner Sicht ganz gut.


lichtenberg99 und hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 477
 

@marcelleh75 Nach langem mal wieder ein Text in meiner Muttersprache, den ich passagenweise zweimal lesen musste. Toller Beitrag!


hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 759
 

@airnesto Kann ich voll bestätigen, und war eine ziemlich klare Kante.


hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

und war eine ziemlich klare Kante.

Klare Kanten sind manchmal leider nötig.


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 477

AntwortZitat
postgura
(@postgura)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 13
 

Ich habe auch nicht abgestimmt, wozu auch.

Mache seit 13 Monaten in der Gesundheitsverwaltung Kontaktnachverfolgung. Wir treiben alle 14 Tage eine neue Sau durchs Dorf. Kostenlose Tests für geimpfte, mal nein, jetzt wieder für alle. Impfzentren zu, Impfzentren auf.

Mal werden alle Kontakte mit PCR getestet, dann wieder nicht, dann mit POC usw....

Ihr werdet kaum jemanden in den involvierten Berufen finden, der den Kanal nicht voll hat.

Das ist wie eine Langspielplatte, die am Ende immer wieder auf Anfang springt, und das dann auch noch so unvorhersehbar wie Ostern und Weihnachten.


AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 
Veröffentlicht von: @postgura

Ihr werdet kaum jemanden in den involvierten Berufen finden, der den Kanal nicht voll hat.

Bei Ärzten und Pflegepersonal auf den Intensiv-Stationen kann ich mir das mehr als lebhaft vorstellen.

 


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
Themenstarter  

Quelle: RKI Wochenmeldung - einfach mal zur Einordnung.

 

Von allen Todesfällen waren 80.899 (86 %) Personen 70 Jahre und älter, der Altersmedian lag bei 84 Jahren. Im Unterschied dazu beträgt der Anteil der über 70-Jähri- gen an der Gesamtzahl der übermittelten COVID-19-Fälle etwa 12 %.

Wochenbericht_2021-10-14.pdf

Die mit Abstand höchste Inzidenz hospitalisierter Fälle wurde in MW 45 in der Altersgruppe der ab 80-Jährigen verzeichnet, gefolgt von der Altersgruppe der 60- bis 79-Jährigen. Das Risiko einer schwe- ren Erkrankung mit Krankenhauseinweisung und in manchen Fällen das Risiko eines tödlichen Ver- laufs ist bei den älteren Altersgruppen weiterhin am höchsten, steigt aber bereits bei den ab 50-Jähri- gen gegenüber jüngeren Erwachsenen deutlich an.

Bis zum 16.11.2021 waren weiterhin 70 % der Bevölkerung mindestens einmal und 68 % vollständig geimpft. Damit ist der Anteil geimpfter Personen in den letzten Wochen kaum noch gestiegen.

Von allen übermitteltenTodesfällen seit KW10/2020 waren 84.048 (86 %) Personen 70 Jahre und äl- ter, der Altersmedian lag bei 84 Jahren. Im Unterschied dazu beträgt der Anteil der über 70-Jährigen an der Gesamtzahl der übermittelten COVID-19-Fälle etwa 11 %.

Wochenbericht_2021-11-18.pdf

 

 

ACHTUNG: Median ist NICHT Durchschnitt!!! Das wird in Kommentarbereichen von Zeitungen von den Lesern immer durcheinander geworfen!!!

 


AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 

Und was beweist das jetzt? Dass es keine Störungen der Wirtschaft durch "nicht-tödliche" Covid-bedingte Ausfälle durch Krankheit gibt? Ich war nie auf Seiten der Totenzähler. Was mich von Anfang an gestört hat, waren die Probleme im Betrieb: Gerissene Lieferketten, kranke Kollegen in allen Abteilungen, Gesprächspartner bei Kunden, bei Lieferanten, ... Manche sind auf sehr lange Zeit, wenn nicht lebenslang, arbeitsunfähig. DAS belastet mich seit Monaten! Wer als Angestellter in einem größeren Betrieb arbeitet (scheinen hier ja nicht viele zu sein) kennt diese Situation ebenfalls. Beruhigt mich jetzt aber echt, dass hauptsächlich die Alten sterben  🙄 


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 759
 

Es wird immer so getan, als sei nur der Tod „relevant“. Wir sterben aber alle, insofern ist der Tod eigentlich vergleichsweise harmlos im Vergleich zu den Auswirkungen auf das Leben.

Auch eine „normale“ COVID-Infektion ist nichts, was man sich wünschen sollte. Jeder, der schon mal von einer echten Grippe zwei Wochen lang „geparkt“ wurde, weiß, was ich meine.

Dazu kommt Long Covid.

Dazu kommen - auch junge - Menschen, die wichtige Operationen nicht erhalten können, weil die notwendigen Kapazitäten fehlen, weil Betten wochenlang mit - meist alten - sterbenden Menschen belegt sind.

Der Weg aus der Pandemie ist die Endemie. Der Weg in die Endemie ist entweder grauenvoll oder „nur“ schlimm, aber einigermaßen erträglich.


hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
Themenstarter  

Ist das nicht süss? Schon die Kleinen machen sich Gedanken.

Ich meine bis Ende Dezember kommt die Empfehlung und dann können auch die kleinsten geschützt werden.


AntwortZitat
Seite 8 / 12

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.