Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Analysen Gas und Strompreise in Deutschland

Seite 12 / 13

Presskoppweck
(@presskoppweck)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 527
 
Veröffentlicht von: @weip321

Öl-Boykott gegen Russland 

Unserem Öl-Boykott folgt der Gas-Boykott der Russen:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Moskau-setzt-Gazprom-Germania-auf-Sanktionsliste-article23325744.html

Hoffen wir auf einen milden Winter 2022/23 ...

Vergessen:
Gasversorger können zukünftig auch unterjährig die höheren Preise an die Verbraucher weitergeben.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/energiesicherungsgesetz-energievertraege-gas-notfallplan-enteignungen-treuhandvertrag-gasversorgung-energieversorger-101.html


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
 
Veröffentlicht von: @presskoppweck

Hoffen wir auf einen milden Winter 2022/23 ...

Flüge nach Südafrika von Frankfurt schon ab knapp 420€. Könnte günstiger sein, als die Bude zu heizen. Rückflug habe ich vorsichtshalber mal weggelassen 😉 


mrsblackwater und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Arnold Karlson
(@arnold-karlson)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 84
 
Veröffentlicht von: @presskoppweck
Veröffentlicht von: @weip321

Öl-Boykott gegen Russland 

Unserem Öl-Boykott folgt der Gas-Boykott der Russen:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Moskau-setzt-Gazprom-Germania-auf-Sanktionsliste-article23325744.html

Hoffen wir auf einen milden Winter 2022/23 ...

Vergessen:
Gasversorger können zukünftig auch unterjährig die höheren Preise an die Verbraucher weitergeben.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/energiesicherungsgesetz-energievertraege-gas-notfallplan-enteignungen-treuhandvertrag-gasversorgung-energieversorger-101.html

Das werden sie auch tun, ich habe aus vertrauenswürdiger Quelle gehört, dass Preiserhöhungen noch in diesem Sommer geplant sind, da können wir mal gespannt sein, wie hoch es dann hinaus geht. Vielleicht wäre es mal an der Zeit für einen kleinen Kamin, dann würde es immerhin mal lohnen, die ganzen Wahlkampfflugblätter der deutschen Politik aufzubewahren...

 


Blackwater und weip321 gefällt das
AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 527
 
Veröffentlicht von: @weip321

Südafrika

... ist der letzte Ort wo ich als Weißer hinreisen würde
https://www.stern.de/politik/ausland/kriminalitaet-in-suedafrika---weisse-farmer-im--feindesland--7617322.html


AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
 
Veröffentlicht von: @presskoppweck

... ist der letzte Ort wo ich als Weißer hinreisen würde
https://www.stern.de/politik/ausland/kriminalitaet-in-suedafrika---weisse-farmer-im--feindesland--7617322.html

Es gibt schlimmere Orte als Südafrika für Weisse, z.B. gewisse zentralafrikanische Republiken. In Südafrika gibt es genügend Regionen, welche halbwegs sicher sind. Allerdings stimmt natürlich, dass es gefährlicher wird, je weiter man Nordosten geht. Die Kriminalität in Kapstadt ist z.B. deutlich niedriger als in Johannesburg.


lichtenberg99 gefällt das
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 706
 
Veröffentlicht von: @weip321

Es gibt schlimmere Orte als Südafrika für Weisse, z.B. gewisse zentralafrikanische Republiken. In Südafrika gibt es genügend Regionen, welche halbwegs sicher sind. Allerdings stimmt natürlich, dass es gefährlicher wird, je weiter man Nordosten geht. Die Kriminalität in Kapstadt ist z.B. deutlich niedriger als in Johannesburg.

Ich habe viele Freunde und Verwandte in Südafrika. Die Leben da sehr gern. Haben allerdings bis auf eine Ausnahme auch kein eigenes Land. Was tatsächlich ein Problem ist, dass in grossen Unternehmen "previously disavantaged" Menschen bevorzugt werden, wenn es um Einstellungen und Karriere geht. Deswegen wird es für Weissse mit Karriere machen schwierig. Die meisten meiner Freunde sind deshalb selbstständig.

Ich selber halte mich dort (im Urlaub) sehr gern auf - war mindestens 10 mal dort. Man muss nur wissen, wann man sich wo bewegen sollte, dann ist Südafrika ein sehr angenehmes Land zum Leben.

Kapstadt oder noch besser Wine Country (Stellenbosch, Franshoek etc.) oder die südlichen Vororte von Kapstadt (Clifton, Camps Bay etc.) sind hervorragend zum Leben.


weip321 gefällt das
AntwortZitat
tomhw
(@tomhw)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 93
 
Veröffentlicht von: @arnold-karlson

Vielleicht wäre es mal an der Zeit für einen kleinen Kamin, dann würde es immerhin mal lohnen, die ganzen Wahlkampfflugblätter der deutschen Politik aufzubewahren...

 

Unser Römerofen Compact wird voraussichtlich im Juni geliefert 😎 .


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 707
 

@tomhw dann beginne lieber gleich mit dem Holzeinschlag! Wir brauchen neues Kaminholz…Die Preise: Inflation live!


AntwortZitat
tomhw
(@tomhw)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 93
 

@airnesto kein Problem, ich bin in der komfortablen Lage, einen Privatwald zu besitzen 🤣 . Vielleicht sollte ich über einen Jagdschein nachdenken, zur Zeit boomt der Dieseldiebstahl und als nächstes dann der Holzdiebstahl 😑 .


weip321 und Airnesto gefällt das
AntwortZitat
Arnold Karlson
(@arnold-karlson)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 84
 

Hier noch eine alternative Idee:

Wer noch ein bisschen liquides Kapital hat, könnte das nun in einen High End Rechner mit angemessen spätrömisch dekadenter Anzahl an Prozessorkernen und Arbeitsspeicher investieren. Der wird dann nach Vorbild des focus ("Herd") des antiken Haushalts an einer möglichst zentralen Stelle des eigenen Domizils aufgestellt und dann geht es los:

Cryptomining oder Deep Learning je nach Gusto, hauptsache die Kiste kommt richtig in Fahrt und strahlt konstant ihre 75°C ab und generiert einem dabei sogar noch etwas Einkommen mit den Resultaten.

Die Stromversorgung müsste natürlich vorher über eine eigene PV-Anlage sichergestellt werden, sonst verlagert man die Kosten nur zu einem teureren Energieträger...


Blackwater und Airnesto gefällt das
AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 527
 
Veröffentlicht von: @arnold-karlson

Die Stromversorgung müsste natürlich vorher über eine eigene PV-Anlage sichergestellt werden,

Ich hab den Zeiger auf die entsprechende Laufzeit gesetzt, binnen einer Minute kriegst Du erklärt, weshalb dein Traum platzt

PS: wer etwas über die Umrüstung von Altbauten auf Wärmepumpen erfahren will, der sollte die ersten beiden Videos der Serie anschauen.


Arnold Karlson, weip321, lichtenberg99 und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 706
 

@presskoppweck Durch Investition in eine Batterie mit 1000 kwh kann man schon ne Menge überbrücken. Dürfte leider die Kleinigkeit von 100k€ oder ein bisschen mehr kosten.

Wir sparen, koste es, was es wolle.


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 706
 

@tomhw Ich habe Anfang April meine Heizung (Haus steht in Norddeutschland) ausgemacht und nur mit Kaminofen (Nennleistung 5kw) geheizt. Mit ca. 6 Stunden Heizen konnte ich die Hütte auf erträglicher Temperatur halten. 
Wenn der 18h am Tag an ist, dann müsste ich mit dem ca. 70% des Gases einsparen. Holz habe ich auch genug. 


weip321 gefällt das
AntwortZitat
Arnold Karlson
(@arnold-karlson)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 84
 

@presskoppweck Danke für den Hinweis auf diese Videoreihe, gefällt mir gut. Trotzdem frage ich mich nach deiner Antwort nun, ob ich meinen Beitrag nicht klarer als Satire hätte kennzeichnen müssen. Nimm es mir bitte nich krumm 😉 


lichtenberg99 gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
 

Nachdem ich Fefes Blog schon lange nicht mehr gelesen hatte, habe ich ein paar interessante Links dort gefunden:

Wie der Westen heimlich russisches Öl kauft - Manager Magazin via  https://blog.fefe.de/?ts=9c948bda - Money Quotes:

Der simple Trick, den man aus den Schiffsverfolgungsdaten herauslesen kann: Verschifft wird das Öl aus russischen Häfen zunehmend mit angeblich unbekanntem Ziel

Die Kennzeichnung "Bestimmungsort unbekannt" ist laut Analysten und Händlern ein Zeichen dafür, dass das Öl zunächst auf See zu größeren Schiffen gebracht und dort erneut verladen wird. Das Rohöl aus Russland wird dann an Bord mit der Schiffsladung aus anderen Herkunftsländern vermischt, sodass am Ende nicht klar ist, woher die Tankerfracht eigentlich stammt.

Aber hey - offiziell fahren wir das russische Öl bis Jahresende auf Null herunter (Aussage der deutschen Aussenministerin). Hier fällt mir spontan Nelson Munk von den Simpsons ein:


The Simpsons GIF by MOODMAN

Und weil wir grad dabei sind, noch ein anderer schöner Link von Fefe (zwar vom 05.04., aber auch heute vermutlich nicht weniger aktuell): https://blog.fefe.de/?ts=9cb54d35

Quotes:

Eigentlich können wir nur hoffen, dass die Idioten in DE und der EU jetzt die Sanktionen so hochdrehen, dass sie in einem Lieferstopp für Energieträger aus der RF zum Sommer enden. Dann wäre nach 14 Tage Schluss mit dem Wahnsinn. Die Wirtschaft in DE und der EU wäre am Ende, es käme zu einem Regierungswechsel und mit viel Glück könnte die Basisversorgung mit Energieträgern zum Herbst wieder hergestellt werden.

Diese „Geisteswissenschaftler“ haben einfach keine Vorstellung von industriellen Koppelprozessen. Gar keine. Für diese Spinner sind Öl, Gas und Kohle vollständig substituierbare Energieträger. Die haben die Idee, dass man diese Energieträger durch „Grünen Strom“ ersetzen könnte. Weil sie keine Ahnung von Chemie haben. Und weil sie komplett beratungsresistent sind.

Die wollen nicht verstehen, dass Chemiereaktoren auf ganz bestimmte chemische Zusammensetzung des Ausgangsmaterials eingestellt sind und man deshalb nicht Öl aus dem Ural mit Öl aus Deutschland oder Norwegen 1:1 ersetzen kann, ohne vorher die Anlagen mit erheblichem Aufwand umzurüsten. Diese Clowns sind politisch in den 1990er Jahren sozialisiert, d.h. die glauben, dass man Waren einfach bei einem anderen Lieferanten kaufen kann, wenn einem der bisherige Lieferant nicht mehr gefällt. Die verstehen technische Pfadabhängigkeiten nicht. Für die sind Rohstoffe wie Brötchen. Kann man bei einem anderen Bäcker kaufen, wenn einem der bisherige Bäcker nicht gefällt.

Den letzten Absatz mit der Ölzusammensetzung kann ich persönlich nicht einschätzen, aber der Fefe-Leser scheint zu wissen wovon er redet.

 

Zum Abschluss noch eine schöne Parabel zum Thema Gaspipelines durch die Ukraine. Ihr werdet es vermuten: auch wieder über Fefe - https://blog.fefe.de/?ts=9ca9cea7 Ich weiss, dass man nicht ständig die gleichen Quellen verlinken soll. In diesem Fall ist nur der letzte Artikel von Fefe selbst, der davor ist von einem Leser und der erste Artikel kommt vom Manager Magazin.

Schönes Bonmot zum Schluss:

Und Russland zahlt der Ukraine Durchleitungsgebühren. In harter Westwährung, ohne Abschlag, fristgemäß. Trotz des Krieges.


Blackwater und Arnold Karlson gefällt das
AntwortZitat
Seite 12 / 13

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.