Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Heizen im Winter

15 Beiträge
12 Benutzer
34 Likes
122 Ansichten
Blackwater
(@deepblackforest)
Super Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2550
Themenstarter  

Wie heizt ihr im Winter 2022/23?

Das Thema mit dem Heizlüfter hatten wir bereits. Und auch andere kamen darauf:

Niemand will frieren im Winter. Die Menschen denken um – und kaufen massenhaft Heizlüfter. Fachleute warnen vor einer „extremen Be­lastung für die Stromnetze“.

https://www.faz.net/-gqe-au0b4

 

Langsam bleibt zu hoffen, dass es ein warmer Winter wird.

 


Zitat
Airnesto
(@airnesto)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 804
 

Wir heizen (in den letzten milden Wintern beinahe ausschließlich) mit dem Kamin. 

Falls die Heizung ausfällt, würde es nach der kalten Dusche also immerhin wieder warm :-).

Ach so: einen kleinen Radiator hätten wir noch im Gartenhaus. Aber ob es Strom gibt?

Macht euch mal nicht verrückt.


tugbaoezbek, habanero1979, weip321 and 1 people reacted
AntwortZitat
Controller92
(@controller92)
Bauernbrot Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Wochen
Beiträge: 25
 

Wir haben letztes Jahr neu bauen lassen und sind daher in Sachen Dämmung recht gut aufgestellt. (Relativ) Warmes Wasser gibt es auch im Winter über Solarmodule. Photovoltaik haben wir leider nicht und der Bauträger hat sich entschlossen eine Gas-Brennwerttherme zu verbauen. Kamin gibt´s nicht. Entweder wird es also warm zu hohen Preisen, Warm mit Heizlüfter oder durch die Dämmung nur "weniger kalt" als draußen. Aber ich bin auch Optimist und hoffe das Beste.


AntwortZitat
pizzachino
(@pizzachino)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 176
 

Unsere Wohnung im Mehrparteien Mietshaus wird mit Erdgas Fernwärme versorgt. Wenn kein Komplettausfall stattfinden wird, haben wir unsere smarten Heizthermostate auf konstant 17 grad gestellt.

Dazu gibts Wolldecken, Wärmflaschen und warme Klamotten.

Ansonsten ist das Haus recht gut gedämmt.

Punkt. 


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 798
 

Relatv neues Haus (gut gedämmt), schöner Kaminofen mit 5 kW und ausreichender Holzvorrat. Ansonsten Gasheizung, aber die können wir die meiste Zeit auslassen.

Wenns zu kalt wird, gehen wir in die mit Strom beheizte Sauna 😎......just kidding..


weip321 reacted
AntwortZitat
iki
 iki
(@ikigaimondai)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1363
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Die Menschen denken um – und kaufen massenhaft Heizlüfter.

Nach Klopapier, Nudeln, Jodtabletten, Sonnenblumenöl und Mehl jetzt also Heizlüfter. Vielleicht lernen die Leute ja irgendwann mal dazu…


AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 734
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

... jetzt also Heizlüfter. Vielleicht lernen die Leute ja irgendwann mal dazu …

überkommen das moderne 'just in time' und kaufen das benötigte Zeug rechtzeitig!


Blackwater reacted
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Fide Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1075
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Vielleicht lernen die Leute ja irgendwann mal dazu…

Da kommt der Optimist in dir wieder durch 🙂 Jodtabletten sind übrigens nicht allzu doof - auch wenn sie im Falle eines GAU eher ein Alibi sind. Grad festgestellt, wie dein Verweis auf die Jodtabletten meinen anderen Beitrag heute morgen getriggert hat 🙄


AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1072
 

Juhu, dann wird es in Deutschland im Winter bald überall eine Luft wie in dem einen oder anderen Schwellenland geben.. 

Bislang war es bei uns im Winter in der Straße so, dass die Nachbarn mit ihren Kaminen bei wenig Wind für eine Luft sorgten, dass man sich das Lüften gerne mal verkneifen würde, es sei denn, man will Fleisch oder Fisch räuchern.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Super Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2550
Themenstarter  

Wenn man mit älteren Menschen spricht (habe ich dieser Tage wieder getan) wird schnell klar, wir leben auf einem sehr hohen Niveau.

Noch vor 60 Jahren hat in Deutschland so gut wie niemand jeden Tag warm geduscht und in einer vollbeheizten Wohnung gesessen. Und die Winter waren noch sehr kalt und es gab sowas wie die 4 Jahreszeiten.

Man kleidete sich entsprechend (oder auch nicht) oder verkroch sich unter Decken. In der warmen Stube sass man zusammen, oder in der Küche weil dort Abwärme vom Kochen war.

Jetzt ist es so, dass Deutschland ein G7 Staat ist und wir im Jahr 2022 leben. Das was auf uns zukommt ist die Folge von verfehlter Politik von mindestens 20 Jahren. Partei spielt keine Rolle, aber klar, die Grünen treiben das mit ihren fachlich dämlichen Spinnereien nun auf die Spitze.

Das ist alles peinlich.

Aber wir werden daran nicht sterben. Wichtig ist, dass die Industrie läuft. Ich würde zugunsten der Industrie privat Einschränkungen umsetzen und nicht andersrum.


AntwortZitat
Controller92
(@controller92)
Bauernbrot Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Wochen
Beiträge: 25
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Wichtig ist, dass die Industrie läuft. Ich würde zugunsten der Industrie privat Einschränkungen umsetzen und nicht andersrum.

Das sehe ich genauso. Aber es wird ja nicht wirklich in unserer Hand liegen, ob es zu Hause kalt wird oder die Hochöfen nicht mehr befeuert werden oder die Chemieindustrie steht.

Ich finde es sehr kurzfristig, die Privatverbraucher über die gewerblichen Abnehmer zu stellen, weil es sich dabei um Arbeitgeber handelt. Ich habe lieber weiterhin einen Job und ein ungeheiztes Haus als umgekehrt. Bei dem einen oder anderen gibt´s dann vielleicht auch gar kein Haus mehr, weil es ohne Gehalt nicht bezahlbar ist.


tugbaoezbek, habanero1979, weip321 and 1 people reacted
AntwortZitat
Gold-oder-Aktien
(@gold-oder-aktien)
Schach Profi Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 328
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Die Menschen denken um – und kaufen massenhaft Heizlüfter.

Nach Klopapier, Nudeln, Jodtabletten, Sonnenblumenöl und Mehl jetzt also Heizlüfter. Vielleicht lernen die Leute ja irgendwann mal dazu…

Wer in der heutigen Zeit ein volles Lager mit Zeugs hat was weg muss, muss nur einen Artikel lancieren in dem steht das sein Zeug demnächst knapp wird. Bild und Co greifen das auf und das Lager ist in wenigen Tagen geräumt. Dabei ist es egal was das war was weg musste. PR halt. 😉


Blackwater, tugbaoezbek, weip321 and 2 people reacted
AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Schach Profi Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 292
 

Decken kaufen und ich hab noch einen alten Heizstrahler im Keller den ich hochholen werde. Also das war kein Scherz ich kaufe tatsächlich noch mehr Decken denn wir sind schon sehr verfrohren.

Ich hoffe nicht Wolldecken sind demnächst ausverkauft und Mangelware 😆 


AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1072
 

Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Ich hoffe nicht Wolldecken sind demnächst ausverkauft und Mangelware 😆

Zur Not importiere ich für unsere Community mal eine Charge Kaschmir-, Kamelhaar- und Yakhaardecken aus einem gewissen zentralasiatischen Land. 😆 

Die sind topp warm, nur anfällig bezüglich Kleidermotten, da die offenbar besonders schmackhaft für die sind. 😉 


AntwortZitat
clauswalter
(@clauswalter)
Milkshake Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 2
 

Hab einen großen Vorrat an Holz (Hackschnitzelheizung). Nur wenn der Strom ausfällt, muss ich mir etwas überlegen. 


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.