Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Politik Iran Unruhen

76 Beiträge
12 Benutzer
118 Likes
501 Ansichten
nadiagy
(@nadiagy)
Blackberry© Gourmet Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 91
Themenstarter  

hallo ihr habt bestimmt gesehen was im Iran passiert. Ich habe zwei iranische Freundinnen und die bekommen manchmal Infos von dort und es ist wirklich sehr sehr schlimm. Also sie haben direkten Kontakt.

Am besten schaut ihr hier bei AlJazeera: HIER ein Bericht

Was ich noch sagen will es geht nicht um Religion, es geht im Diktatur und Gewalt. Also etwas anders als ihr vielleicht denkt.


   
weip321, farah.al-musawi, tugbaoezbek and 3 people reacted
Zitat
Schlagwörter für Thema
Cbc677
(@cbc677)
Blackberry© Gourmet Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 130
 

Danke dafür!

Überall brodelt es, das kann einem schon Angst machen. Ich wünsche den Iranern dass sie bekommen wofür sie kämpfen und die meisten werden ihre Religion nicht verlassen. Mein Eindruck ist auch es geht um das diktatorische System und nicht um ein Kopftuch oder den Islam.


   
AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Schach Profi Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 378
 

Eine Freundin ist auch Iranerin und sie berichtet dass im ganzen Land die Menschen auf der Strasse sind. Fast alle Frauen und ihre Männer helfen sogar. Sie haben keine Angst mehr. Die Gefängnisse sind übervoll und das sind echte Foltergefängnisse 😲 

Aber ob sie es schaffen werden? Wollte nicht jemand feministische Aussenpolitik machen? Jetzt wäre es Zeit dafür.

Situation muss echt scarry sein. Es ist ein Frauenaufstand.


   
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1074
 
Veröffentlicht von: @nadiagy

Was ich noch sagen will es geht nicht um Religion, es geht im Diktatur und Gewalt. Also etwas anders als ihr vielleicht denkt.

Für mich sieht es wie ein Aufstand gegen ein Menschen- und insbesondere Frauenverachtendes Regime aus.

Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Aber ob sie es schaffen werden? Wollte nicht jemand feministische Aussenpolitik machen? Jetzt wäre es Zeit dafür.

Wie Könnte Deutschland denn konkret helfen? 


   
tugbaoezbek reacted
AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Schach Profi Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 378
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99

Für mich sieht es wie ein Aufstand gegen ein Menschen- und insbesondere Frauenverachtendes Regime aus.

Das ist es ganz bestimmt sogar!!!!!

Vielleicht hat Deutschland eine Möglichkeit Druck zu machen. Irgendwie. Dazu weiss ich einfach zu wenig über solche Möglichkeiten.


   
mrtn, weip321, farah.al-musawi and 1 people reacted
AntwortZitat
farah.al-musawi
(@farah-al-musawi)
Blackberry© Gourmet Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 89
 

Meint ihr Deutschland würde auch Iraner als Flüchtlinge aufnehmen können?


   
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Fide Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1748
 
Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Wollte nicht jemand feministische Aussenpolitik machen?

Ach Tuuuba. Das ist doch nur plakativ. Ausserdem haben die Iranerinnen die falsche Hautfarbe und Religion. Feministische Aussenpolitik ja, aber nur wenn die Frauen auch zu "unseren" Werten passen.

Die Geschichte des Iran ist sehr interessant. Früher hatte man den Schah, dann übernahm Khomeini 1979 die Macht. Das schiitische Regime in Teheran ist den USA seit jeher ein Dorn im Auge, da der Iran über viele Bodenschätze verfügt und das USD-Monopol für Öl angreifen könnte.

Bzgl. den Frauenprotesten: das ist definitiv schlimm! Interessant ist, dass es mediale Aufmerksamkeit bekommt. Hier muss man sich auch wieder fragen: wer profitiert von diesen Nachrichten? Und bevor mir wieder jemand irgendwas unterstellt: lest euch bitte ein zum Thema Revolutionsgarden und Co. Nein, ich möchte definitiv nicht im Iran leben! Es ist schlimm, dass so etwas passiert. Leider passiert es aber nicht nur dort, sondern auch in anderen Teilen der Welt. Dort interessiert es keinen von den Medien.

Und macht euch bitte nichts vor: was denkt ihr, wie viel weiter und fortschrittlicher wir "hier im Westen" sind? Noch gibt es keine Moralpolizei. Noch...


   
tugbaoezbek and mrtn reacted
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 613
 
Veröffentlicht von: @weip321

Ausserdem haben die Iranerinnen die falsche Hautfarbe und Religion

Was man schon daran erkennt dass man nun meistens Iranerinnen interviewt, die ohne Hijab und "ohne Religion" sind. 😉

Die meisten differenzieren das aber ganz deutlich und ich gehe davon aus, dass es wie mit den Afghaninnen ist. Die laufen im Westen nicht mit einer Burka rum, aber sie tragen meist Hijab und sind nach wie vor Muslimas.

Als beispielsweise der Hijab unter dem Shah verboten war, trug man Hijab als Protest. Nun ist der Hijab erzwungen und man verbrennt ihn aus Protest.

Hier ein Kommentar auf unserem Blog:

 

Die Haare der Iranerinnen erzählen seit 86 Jahren die Geschichte der politischen und religiösen Grabenkämpfe des Landes. Wer darf sie sehen, wer nicht? Die Freiheit, selbst darüber bestimmen zu dürfen, entzog bereits der Schah Reza Pahlevi den Iranerinnen. Er wollte sein Reich modernisieren, reiste in die Türkei, wo er sich von Atatürk die Politik des rigorosen Westkurses erklären liess. Islamische Kleidung, da waren sie sich einig, sei ein Symbol, das der Modernisierung widerspreche. Der Schah, der autoritär regierte, verbot 1936 das Kopftuch.

Für viele Iranerinnen und Iraner war das ein Angriff auf ihre Werte. In Persien, wo der schiitische Islam (Zwölfer-Schia) seit dem 16. Jahrhundert die prägende Religion ist, verschleierten sich Frauen, weil sie daran glaubten und weil es Teil der Kultur war. Das Kopftuchverbot bedeutete deshalb für viele weniger Freiheit: Manche Familien wollten nicht, dass die Töchter und Mütter unverschleiert das Haus verliessen; und es gibt Erzählungen von Frauen, die sich jahrelang nicht auf die Strasse trauten, weil sie sich ohne Kopftuch zu entblösst fühlten.


   
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 613
 

Gestern habe ich einen neuen Kontakt bekommen, eine junge Iranerin(aus dem Iran direkt) , Medizinstudentin. Natürlich habe ich sie gleich ausgefragt: was ist Wahrheit im Iran?

Was bestätigt wurde:

Blocking aller Netzwerke (kann aber locker umgangen werden, alle nutzen VPN.

Proteste auch auf dem Land. Viele Tote!!!!

Universitäten zu.

 

Nicht bestätigt:

Internet down


   
farah.al-musawi, tugbaoezbek, himself63 and 1 people reacted
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 613
 

Wünsche für den Iran:

 

Ich wünsche den Menschen, dass sie das Regime loswerden und nicht ihren Glauben deshalb verlieren. Aber so wie ich es erlebe und höre, können die Menschen das differenzieren.

Für die Menschen wünsche ich mir sehr, dass die Situation nicht von aussen genutzt wird um Waffen in das Land zu schmuggeln und alle Arten von Opposition zu bewaffnen, weil das zum Bürgerkrieg und einem weiteren Syrien führen wird. Leider weiss ich, dass die USA das wollen, auch weil der IRAN ein Russland Verbündeter ist. Und das macht mich jetzt schon sehr betroffen.

Ein Sturz des Regimes ohne Waffen wird es nicht geben.

Aber dennoch wünsche ich den Menschen die Freiheit um von einem System frei zu werden, welches die Religion benutzt, aber in Wirklichkeit korrupt und verlogen ist.

Wenn das Regime fällt will ich den Iran besuchen, weil es ein wunderschönes Land ist mit tollen Menschen und einer Jahrtausenden alten Kultur.

 


   
farah.al-musawi, tugbaoezbek, Dave094 and 2 people reacted
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1074
 
Veröffentlicht von: @farah-al-musawi

Meint ihr Deutschland würde auch Iraner als Flüchtlinge aufnehmen können?

Nach unserem Asylgesetz haben verfolgte Iranerinnen und Iraner das Recht, in Deutschland Asyl zu beantragen. Sie müssen nur erst mal herkommen. Bei nachgewiesener Verfolgung muss Asyl gewährt bekommen. In der politischen Realität kann natürlich sehr viel dazwischen kommen.

Warum fragst Du?

 


   
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 613
 

Anbei ein sehr aufschlussreiches Video zum Thema und den Auswirkungen in Deutschland.

Gerade wenn man auch an die Auswirkungen von Propaganda von ALLEN Seiten denken, sollte einen das zum Nachdenken bringen. Es gibt KEINE neutralen Quellen!

Originaldatei (Kanal ist durch Zensur gefährdet)

 

 

YouTube (noch online)


   
AntwortZitat
farah.al-musawi
(@farah-al-musawi)
Blackberry© Gourmet Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 89
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99

Nach unserem Asylgesetz haben verfolgte Iranerinnen und Iraner das Recht, in Deutschland Asyl zu beantragen. Sie müssen nur erst mal herkommen. Bei nachgewiesener Verfolgung muss Asyl gewährt bekommen. In der politischen Realität kann natürlich sehr viel dazwischen kommen.

Warum fragst Du?

Achso ich wollte es nur wissen ob es ein Limit gibt oder offen ohne Begrenzung.


   
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1074
 
Veröffentlicht von: @farah-al-musawi

Achso ich wollte es nur wissen ob es ein Limit gibt oder offen ohne Begrenzung.

Nach dem Asylrecht gibt es so weit ich weiss kein Limit. In der Praxis versucht man bei zu vielen Asylanten irgendwann "dicht zu machen".


   
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 613
 

USA wollen Iran befreien? 🤡

KLICK

 

Das wird sicher ganz toll, die Menschen tun mir jetzt schon leid. Wie läuft das dann ab? Wie Syrien, wo die Demonstranten dann plötzlich RPGs und AKs hatten oder man "moderate Rebellen" mit Waffen ausrüstete?

Oder wieder ein "Befreiungskrieg"?

Ich bin gespannt welche Sanktionen die EU und Deutschland in dem Fall gegen die USA vorbereiten. Angriffskriege ohne UN-Mandat sind doch gegen das Völkerrecht.


   
AntwortZitat
Seite 1 / 6
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich. Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: