Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Off Topic Bücherregal

Seite 1 / 2

pizzachino
(@pizzachino)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 109
Themenstarter  

Guten Abend zusammen,

wunder mich fast, dass hier ein solcher Thread noch gar nicht existiert. 

- Was steht derzeit bei euch auf der Leseliste?
- Welche Titel könnt ihr empfehlen?

Vielleicht als nette Ergänzung zur generellen Übersicht von blackwater.live


Blackwater gefällt das
Zitat
pizzachino
(@pizzachino)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 109
Themenstarter  

Auch wenn ich hiermit auf Ablehnung stoßen werde (vielleicht): Ich lese derzeit doch recht interessiert das Buch "Die größte Chance aller Zeiten" von Marc Friedrich.
Ich habe mich von dem Schreihals eigentlich bisher immer fern gehalten, insbesondere von seinen Youtube Videos. Neulich ist mir das Buch aber in die Hände gefallen und habe es dann einmal angelesen.

Zum Teil sicherlich Panikmache und viel Wiederholungen (wobei er selbst von Panikmache von anderen Medien redet), aber die Hintergrundinfos der gesamten Zusammenhänge sind da doch recht interessant.

Was haltet ihr von dem Autor und seinen Titeln? Welche gelesen?


AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 84
 

Okay, dann mach ich mal den Anfang. Heute Nachmittag ausgelesen "Genug" von John Naish.

Heute Abend Lesepause und morgen geht's dann an "Kampf der Kulturen" von Samuel P. Huntington. Ist glaub ich auch eine Empfehlung aus der Blackwater Bücherecke. Bin gespannt. Nicht nur auf das Buch sondern auch auf die Inhalte der Bücherregale der Community.


mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 103
 

Ich habe das Buch "Fault Lines: How Hidden Fractures Still Threaten the World Economy" von Raghuram Rajan kürzlich wieder gelesen.

Aus meiner Sicht einer der besten Analysen der Finanzkrise und wie sich an der Schnittstelle zwischen Staat und Wirtschaft immer wieder Brüche ergeben.

Veröffentlicht von: @pizzachino

Was haltet ihr von dem Author und seinen Titeln? Welche gelesen?

Kenne Marc Friedrich nicht. Kurz bei Amazon geschaut: Titel mit der Botschaft: Die Welt geht unter, aber wenn Du mein Buch kaufst, kannst Du davon profitieren....sprechen mich auch nicht so an 😎 


AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Full Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 49
 
Veröffentlicht von: @pizzachino

Was haltet ihr von dem Autor und seinen Titeln? Welche gelesen?

Kurz gesagt: wenig bis gar nichts. Ich habe vor Jahren das Buch "Der grösste Raubzug der Geschichte" von Friedrich & Weik (damals waren die noch im Duo unterwegs) gelesen, und was soll ich sagen: anstatt schon damals mein Wissen aus dem Kommer umzusetzen, habe ich lieber auf die beiden und Dirk Müller gehört.

Marc Friedrich ist einer der Angstpropheten (obwohl er sich ständig davon distanziert - aber genau das macht er: Ängste schüren und Geld damit verdienen).

Also aus meiner Sicht eine Nichtempfehlung.

Veröffentlicht von: @himself63

"Kampf der Kulturen" von Samuel P. Huntington

Gute Erinnerung. Das Buch hatte ich schon vor Jahren auf der Liste, aber nie gekauft.

Ansonsten:

"The millionaire next door" - Stanley & Thomas (durchgelesen - im Prinzip eines der ersten Bücher über Frugalismus)
"King, Warrior, Magician, Lover" - Moore & Gillette
"Breaking the habit of being yourself" - Joe Dispenza
"The compound effect" - Darren Hardy


AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 116
 
Veröffentlicht von: @pizzachino

Marc Friedrich

Was haltet ihr von dem Autor und seinen Titeln?

Normalerweise ignoriere ich ihn aus zwei Gründen: er legt eigentlich immer das gleiche Lied auf und ich würde mich deinem Schreihals anschließen (mag also seine Art nicht).
Auf der anderen Seite war er 2001 in Argentinien und hat buchstäblich am eigenen Leib erfahren müssen wie drastisch sich ein Währungscrash auswirkt. Wenn man ihm böses nachsagen will, dann könnte man sagen dass er da eine Macke abgekriegt hat. Positiv fomuliert möchte er anderen Menschen so eine Erfahrung ersparen, bzw. seine Leser anleiten, den Schaden zu minimieren.
Wer mehr über M.F. erfahren will, kann sich auf youtube bei Prof Rieck das Gespräch der beiden ansehen. Ich fand das schon interessant was er über die damaligen Ereignisse in Argentinien berichtet hat.


pizzachino und mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 135
 

„Kreide für den Wolf - Die tödliche Illusion vom besiegten Sozialismus“ von Roland Baader 

Kann nur empfehlen es zu lesen!


AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Vollkorn-Member Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 79
 

"Während die Welt schlief" von Susan Abulhawa 

ISBN: 978-3-453-35562-7

Eine Herzensempfehlung von mir - kein Sachbuch, sondern ein Roman mit einer fiktiven Geschichte als der Staat Israel gegründet wurde. Das Buch hilft emotional in den Konflikt zwischen Israel und Palästina einzutauchen. 

Auch zu empfehlen und von der selben Thematik/Autorin: "Als die Sonne im Meer verschwand"

ISBN: 978-3-453-35914-7

 


wuestenrose88 und himself63 gefällt das
AntwortZitat
wuestenrose88
(@wuestenrose88)
Half Bread Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 28
 

Schöne Bücher liest du mrsblackwater. 😊 Kam das mit Martin, dass du dich für arabisches Leben interessierst?


AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Vollkorn-Member Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 79
 

@wuestenrose88 also eigentlich kam das mit der gemeinsamen Entscheidung Arabisch zu lernen. Das erste mal hatten wir die Idee zur großen Flüchtlingswelle. Ich meine vor 6 Jahren. Da war Martin nicht ganz überzeugt. Drei Jahre später, sah das Ganze wieder anders aus. Und wer glaubt man kann eine Sprache lernen ohne die Kultur zu lernen und zu verstehen, der ist auf dem Holzweg. Aber generell interessiere ich mich für Menschen in jeder Kultur. Egal welches Land wir bereisen oder wo wir uns gerade aufhalten, wir oder eher ich versuche immer mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen. 

Edit: ich glaube ich habe ein besonderes Maß Philoxenia (φιλοξενία) in meinen Genen abbekommen (bedeutet Liebe zum Fremden oder Gastfreundschaft) 

Ich erinnere mich an unserem ersten Abend in Israel. Wir sind in einem griechischen Restaurant gelandet. Die Besitzer orthodoxe Christen, der Kellner Palästinenser, die Familie am Nachbars Tisch Israelis (Juden) die an der Grenze zum Libanon leben und die Frau hat ebenfalls Arabisch gelernt. Mit allen 3en sind wir ins Gespräch gekommen und es war ein toller, friedlicher Abend, wo der Mensch einfach nur Mensch sein konnte. Religion, Politik und die Vergangenheit haben einfach keine Rolle gespielt. Nur das jetzt und hier hat gezählt. 

 


max und himself63 gefällt das
AntwortZitat
Gold-oder-Aktien
(@gold-oder-aktien)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 52
 

Bin gerade hier in das Bücherregal gestolpert, 😉 hm, sagt mal lest ihr nur so schwere Kost? 

Also keine Romane, Krimis, SF, Fantasy, Comics, Thriller, Reportagen, Biografien ??

Klar lese ich Fachbücher zu Finanzen und einigen weiteren Themen, aber ich lese  auch gern einfach etwas zum abschalten, etwas mit Spaß, Spannung und Schokolade, ihr nicht?


mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 116
 

@gold-oder-aktien 
Klar, aber die Finanzen verfolgen mich trotzdem. Ist das Folgende nicht eine perfekte Beschreibung der aktuellen Zentralbankpolitik?

"Yarrg", machte Rincewind. Er schluckte und fuhr sich mit der Zunge über die Lippen. "Ich meine, nein. Ich meine - nun ja, Gold ..."
"Verstehe", sagte der Patrizier mit süßer Stimme. "Ihr meint vielleicht, dass es wunderbar wäre, zum Gegengewichts-Kontinent zu reisen und mit einer ganzen Schiffsladung Gold zurückzukehren?"
Rincewind hatte das Geühl, daß man ihm eine Falle stellen wollte.
"Ja?" machte er einen vorsichtigen Versuch.
"Und wenn nun jeder Mann an den Gestaden des Ringmeeres einen Berg von Gold ganz für sich hätte? Wäre das eine gute Sache? Was würde dann geschehen? Überlegt sorgfältig."
Rincewinds Stirn legte sich in Falten. Er dachte nach. "Wir wären alle reich?"
Die Art, wie nach seiner Bemerkung die Temperatur fiel, verriet ihm, dass es nicht die richtige Antwort war.

Terry Prachtchett, Die Farben der Phantasie:
Der Patrizier ist der reiche und mächtige Herrscher der Stadt. Der Hauptdarsteller Rincewind ist ein armer Möchtegernzauberer, der sich wegen einer Verfehlung vor dem Patrizier rechtfertigen muß. Ort der Handlung ist die auf dem Rücken dreier Elefanten ruhende Scheibenwelt, genauer die Stadt Ankh-Morpork am Rande des Ringmeeres. Die Schildkröte auf deren Rücken die 3 Elefanten stehen hat auch eine gewisse Bedeutung für die Handlung.


Gold-oder-Aktien gefällt das
AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 151
 

@presskoppweck Ich liebe Terry Pratchett. Schon viel zu lange nicht mehr gelesen, das werde ich ändern. 🙂


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 135
 

Für diejenigen, die historische Romane mögen: die Waringham-Saga von Rebecca Gablé bietet wahnsinnig guten Lesestoff für viele Tage und Wochen! Nebenbei schnappt man noch allerhand über die europäische Geschichte auf, wobei man mit den ganzen Henrys, Edwards und Richards schon mal durcheinander geraten kann! 

Wer derlei Geschichten mit einer ordentlichen Prise Fantasy mag, dem empfehle ich die Lektüre von Game of Thrones (am besten tatsächlich auf Englisch, weil das Vokabular unglaublich reichhaltig ist). Diese Geschichte ist nicht umsonst so gehyped.


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 151
 

@airnesto Ich habe wirklich versucht, Game of Thrones zu lesen, und bin gescheitert. Nicht so sehr wegen des Wortschatzes, sondern weil es mich in der Brutalität, Vulgarität und Obszönität einfach abgestoßen hat. 😣 Einfach nicht mein Buch, schätze ich.


AntwortZitat
Seite 1 / 2

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.