Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Wie weiter?

Seite 1 / 2

weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
Themenstarter  

Kommt es mir nur so vor, oder haben wir in den letzten Wochen sehr viel weniger Traffic hier im Forum? Ich weiss, dass sich manche Protagonisten (temporär) verabschiedet haben, aber generell haben wir sehr wenige neue Themen.

Ich möchte mich da gar nicht ausnehmen, da ich mir auch Anfang des Jahres eine Pause vom Forum gegönnt habe.

Woran könnte das liegen? Sind wir (mich inklusive) zu wadenbeisserisch bei den Diskussionen? Kommen wir zu selten auf einen Nenner? Sind wir über der Diskussionen ausgelaugt? Gibt es einfach Besseres zu tun, als vorm Rechner zu sitzen und "philosophisch" die Probleme der Welt zu diskutieren?

Was mich zudem interessieren würde @mrsblackwater: ist dieser Trend auch in der Frauenecke zu erkennen? Oder habt ihr rege Diskussionen, ohne dass der Rest von uns das mitbekommt?

 

Aus meiner Sicht hatten wir im letzten Jahr folgende Konstellation: es gab 8-12 Personen, die sehr häufig kommentiert haben. Der grosse Rest hat entweder nur mitgelesen, oder die Themen waren einfach nicht interessant genug. Somit haben wir nochmal eine Konzentration der ohnehin schon kleinen Blackwater-Bubble in der wir hier leben.

Es interessiert mich einfach, ob unsereins (meinereiner inkludiert) irgendetwas anders machen könnten. Ich könnte mir vorstellen, dass es einige Neuankömmlinge aufgrund mancher Themen so schockiert hat, dass diese gleich wieder Reissaus genommen haben.

Wie seht ihr das?


Zitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1234
 

Ich kenne aus der Vergangenheit folgende Daumenregel bei Foren und Communities:

Von 100 Leuten lesen rund 90 überwiegend still mit, etwa 9 kommentieren regelmäßig und 1 trägt (heißt: kümmert sich, moderiert und so weiter). So scheint mir das hier auch zu sein.

Für mich hat sich eigentlich nichts geändert, ich schaue weiterhin mindestens ein Mal am Tag hier rein. Mir fehlen die religiösen Diskussionen sehr (obwohl ich da stark in der Mitleser-Fraktion war, weil ich einfach zu wenig weiß). Zwischendurch fand ich das Forum recht negativ eingestellt, daher magst Du mit Deiner Einschätzung der Wirkung auf Newcomer Recht haben. Kleinkriege und Sich-Beharken haben bestimmt eine abschreckende Wirkung. Andererseits fand ich gerade diese Diskussionen mit offenem Visier extrem nützlich für mich, denn das habe ich sonst nirgendwo anders finden können bislang, und es hat mich gedanklich deutlich weiter gebracht.

Ich hatte darüber nachgedacht, mehr random-Zeug zu posten, über Hobbys oder Reisen oder sonst was - andererseits weiß ich wirklich nicht, ob das jemanden wirklich (oder auch nur ansatzweise) interessiert.


weip321 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 

In den letzten Wochen war minimal weniger Traffic wobei das nicht die Forenbesuche angeht, sondern nur die Kommentare betrifft. Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Von zwei der Hauptkommentatoren*INININININI weiss ich, dass die privat sehr beschäftigt waren. 

Und auch in so einem Forum läuft es zyklisch ab, mal ist mehr los mal ist weniger los.

Ansonsten haben wir aber auch zwei Leute verloren die viel kommentiert haben, aber dann in der Corona Diskussion rausgedrängt wurden. Das finde ich besonders schade, weil jetzt mehr und mehr klar wird, so ganz unrecht hatten die gar nicht.

Vielleicht können wir das in Zukunft wirklich besser machen. Da bin ich mit eingeschlossen, denn ich habe es bei anderen Themen auch manchmal übertrieben.


weip321 gefällt das
AntwortZitat
Ex-Discordler
(@exdiscordler)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 185
 
Veröffentlicht von: @weip321

Wie seht ihr das?

Manche Themen lese ich nur mit, manche nicht. Z. B. wenn sie schon zu lang sind oder mich nicht genug interessieren. Das äußert sich dann gelegentlich schon beim Besuch des Forums, weil unter "letzte Kommentare" alle Beiträge zu einem Thema sind. Dann ist es schon etwas schwierig, die (für mich) interessanteren Themen zu finden. So habe ich das Corona-Thema nicht mal mehr gelesen (zu lang), Kriegsbeginn lese ich (noch) mit.

Kommentare schreibe ich fast nur zu Finanzthemen im weiteren Sinne. Da gibt es in letzter Zeit leider etwas wenig Aktivität.

 


weip321 gefällt das
AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1234
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

zwei Leute verloren die viel kommentiert haben, aber dann in der Corona Diskussion rausgedrängt wurden

Krass. 😕 Ich hoffe, sie schauen mal wieder rein!


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 707
 

Ich finde es weiterhin interessant sich auszutauschen. Dieser Austausch lebt für mich durch konträre Meinungen und Sichtweisen und auch durch kontroversen Vortrag. Meine eigenen Gedanken brauche ich nicht zustimmend nachlesen, auch wenn das bei zwei der fleißigen Kommentatoren häufig vorkommt. Ich bin hier nicht in meiner Bubble und das will ich auch nicht sein. Ich schätze die anderen Sichtweisen daher sehr und gerate oft ins Nachdenken. Dass der Ton zu rau war, kann ich nicht bestätigen, aber da mag es unterschiedliche Empfindungen geben. Eigentlich hatte man sich oft auch wieder die Hand gereicht - auch das war hier besser als anderswo. 

Ich gehe davon aus, dass die Aktivität auch schwankt, weil das leidige Thema Nummer eins hier einvernehmlich für totdiskuttiert erklärt wurde - wohl zu Recht. Außerdem dreht sich für die meisten die Welt wieder normaler…bis jetzt jedenfalls! Die Aktivität steigt gefühlt ja wieder.

Ich denke Neulinge - ich tippe auf einen im Schnitt hohen Bildungsstand, sonst wäre man gleich wieder weg (ganze Sätze schreiben -iiihbaaaah) - lesen nach einem ersten Eindruck erst einmal im Forum rum. Das ist großartig: noch nie habe ich hier einen „Das Thema hättest du mit der Suchfunktion bereits ohne neuen Thread beantwortet-Thread“. Dennoch kommen ja ab und an neue Leute und manche nehmen auch den Faden auf. 

Ich habe ab und an Fragen zu Finanzthemen eröffnet, bei denen mir herausragend geholfen wurde. Leute nehmen sich da Zeit für - das macht mich immer dankbar. Und so ist mir ein kleiner Haufen aktiver und hilfsbereiter Leute lieber, als eine Horde likender Follower.


challani89, nadiagy, dunkelroterfaden und 4 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
Themenstarter  

Danke für euer Feedback! Ich finde es auch gut, sich auszutauschen und andere Meinungen zu hören (z.B. auch um Fehler in seiner eigenen Meinung festzustellen).

Veröffentlicht von: @exdiscordler

Kommentare schreibe ich fast nur zu Finanzthemen im weiteren Sinne. Da gibt es in letzter Zeit leider etwas wenig Aktivität.

Wir könnten den Cryptothread wieder reaktivieren 🙂 Zum Thema Finanzen werde ich eventuell demnächst einen Thread eröffnen. Eine der Fragen, die mir schon lange durch den Kopf geht, betrifft die steigenden Geldmengen.

Nur kurz stichpunktartig, was mir da so einfällt:

  • Unterschied zwischen Theorie und Praxis in den Wirtschaftswissenschaften: Theorien haben meist Modellannahmen, die in der Realität nicht immer zutreffen. Im Bezug auf Geldmengen also die Ausweitung der Geldmengen bzw. Beschränkung. Wenn die Zentralbanken die Zinssätze anheben, dann wird erwartet, dass die Konditionen für sich verschlechtern und die Asset Inflation weniger wird. Ist das wirklich so?
  • Eingriffe der Notenbanken in den Kapitalmarkt durch Aufkauf von Aktien und Anleihen (sowohl Firmenanleihen als auch Staatsanleihen). Ist so glaube ich auch nicht vorgesehen im Lehrbuch.
  • Wie lange kann man die Niedrig- bzw. Negativzinsspirale noch weiter drehen? Andreas Beck hat in einem Video bei Mission Money mal 1000jährige Eurobonds erwähnt.
  • Welche gesellschaftlichen Risiken entstehen dadurch? Also z.b. Menschen, die aufgrund der steigenden Preise für Energie und Lebenshaltung nicht mehr über die Runden kommen.
  • Welche Möglichkeiten haben die Zentralbanken überhaupt? Geldhahn zudrehen und den Kollaps der Aktienmärkte plus Ripple Effects auf andere Sachen riskieren? Die chronisch klammen südeuropäischen Staaten bankrott gehen lassen, weil sie sich nicht mehr finanzieren können (niemand ausser der EZB mehr die risikoreichen Staatsanleihen aufkauft)
  • Wer profitiert hauptsächlich von der Asset Inflation? Mehrheitlich die sehr Reichen.
  • Welche Möglichkeiten hat man als Otto Normalbürger, sich zu positionieren? Neben einem AllWorld Fonds.
  • Gibt es überhaupt einen Ausweg aus der aktuellen Situation?

 

 


Airnesto, nadiagy, Blackwater und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 

Ich werde auch mal schauen, wie man gerade bei den Finanzthemen das noch übersichtlicher gestalten kann. Von diesem unseren Forum habe ich eine Vision:

2030, wir sind alle glücklich und zufrieden und haben eine riesige exklusive Sammlung von Wissen hier aufgebaut.

(keine Sorge, alles ist als Backup auf Sicherheitsservern. Was hier steht, kann niemals einfach weg sein.)


nadiagy gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
 

Und noch etwas Leute:

Der ganze offene Bereich des Forums wird über die URL's auch mehr und mehr im Internet gefunden und von Menschen gelesen. Will meinen: Die allermeisten die hier lesen bekommen Hilfe oder einen Denkimpuls, ohne dass wir das jemals erfahren. Schöner wäre es, wenn man es wüsste. Aber das mal nur als Zusatzgedanken. Motiviert irgendwie auch. 🙂 Zumindest weiss ich von vielen von euch, dass euch das genauso wie mich motiviert.

Das Forum ein einen riesigen Vorteil gegenüber dem schnelllebigen Social Media. Die Qualität wird auch von den Suchmaschinen höher eingestuft. Was hier steht, findet man in zig Jahren noch.

Nachteil: (aus meiner Sicht ist es keiner)

Das Forum ist NICHT niederschwellig. Also die üblichen rein durch Schlüsselreize gesteuerten Menschen findet man hier eher nicht.


nadiagy gefällt das
AntwortZitat
nadiagy
(@nadiagy)
Vollkorn-Member Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 67
 
Veröffentlicht von: @weip321

ist dieser Trend auch in der Frauenecke zu erkennen? Oder habt ihr rege Diskussionen, ohne dass der Rest von uns das mitbekommt?

nööö. Bei uns geht es um typische Weiberthemen wie Beauty. Durch das Dauerthema C sind wir etwas ausgestiegen.


weip321 und tugbaoezbek gefällt das
AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1234
 

@deepblackforest Da würde mich ja mal interessieren, über welche Suchbegriffe die Leute zu Blackwater finden. Hast Du da Intel zu?


Blackwater und Soziologin gefällt das
AntwortZitat
Soziologin
(@soziologin)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 131
 

@ikigaimondai Das will ich auch unbedingt wissen. Noch spannender wäre, das im Kopf der Leute abgeht.

Finanzen, Währungen, Islam, Christentum, Spenden, Telegram hääää???

ok besser schnell auf eine normale Seite.😂😂😂


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Schach Experte Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 368
 
Veröffentlicht von: @weip321

Was mich zudem interessieren würde @mrsblackwater: ist dieser Trend auch in der Frauenecke zu erkennen? Oder habt ihr rege Diskussionen, ohne dass der Rest von uns das mitbekommt?

 

Nadiagy hat es ja schon erwähnt. In der Damenrunde geht es eher ruhig zu. Da kann man auch nicht wirklich einen Trend erkennen. Es gibt einen Superthread mit 6 Seiten und ich möchte es nicht nur auf das Thema "Beauty" reduzieren. Für die eine oder andere Frau war das lebensverändernd. Und ihr Jungs würdet mit den Ohren schlackern. Soviel darf ich verraten. 

Ich vermute anders wie man das von den Damen in real life kennt, quasselt und diskutiert man online nicht ganz so viel.

Was mir an deinen Kommentaren sehr gut gefällt, ist dass du oft versuchst beide Sichtweisen zu sehen. Dadurch hast du hier den ein oder anderen Thread moderiert. Danke dafür! Und ich Danke dir auch für den einen oder anderen Ohrwurm (Stichwort: Billy Joel - ich hatte wirklich nie auf den Text geachtet, aber den Refrain immer mit gegrölt.) Also weiter so! 🙂


challani89, melanie.reichert, weip321 und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Für die eine oder andere Frau war das lebensverändernd. Und ihr Jungs würdet mit den Ohren schlackern. Soviel darf ich verraten. 

Vielen Dank für die Einblicke! Es freut mich zu hören, dass es für die ein oder andere bereits lebensverändernd war. Ich habe durch das Forum und die Blackwater Webseite auch sehr viel dazugelernt in den letzten drei Jahren.

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Was mir an deinen Kommentaren sehr gut gefällt, ist dass du oft versuchst beide Sichtweisen zu sehen. Dadurch hast du hier den ein oder anderen Thread moderiert. Danke dafür!

Vielen Dank für das Kompliment. Hätte das selbst gar nicht so gesehen.

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Und ich Danke dir auch für den einen oder anderen Ohrwurm

Gerne 😊 Das Thema männliche Emotionen ist leider im Sande verlaufen (auch dadurch, dass ich selbst nicht nochmal kommentiert habe), aber ich drücke Emotionen und Stimmungen gerne durch Lieder aus. Bzw. fällt mir oft spontan ein Lied ein, was zum Thema passt.


AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Schach Experte Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 368
 
Veröffentlicht von: @weip321

erne 😊 Das Thema männliche Emotionen ist leider im Sande verlaufen (auch dadurch, dass ich selbst nicht nochmal kommentiert habe)

Schade eigentlich. Das fand ich sehr interessant

Veröffentlicht von: @weip321

ber ich drücke Emotionen und Stimmungen gerne durch Lieder aus. Bzw. fällt mir oft spontan ein Lied ein, was zum Thema passt.

Warum denn auch nicht. Musik begleitet uns ein Leben lang. Es steckt jede Menge Erinnerungen und Emotionen in dem einen oder anderen Song.

Der Song von Billy Joel war eines der ersten Musikvideos die ich auf MTV geschaut habe. Ich höre gerne die alten Songs von Whitney Houston, weil sie mich an meinen Vater erinnern. Mit meinem ersten Gehalt hab ich ihn auf ein Konzert eingeladen. 

So jetzt habe ich aber wieder genug aus Nähkästchen erzählt.... 

 


weip321 gefällt das
AntwortZitat
Seite 1 / 2

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.