Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Fußball EM 2021

Seite 4 / 5

ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 307
 
Veröffentlicht von: @presskoppweck

Ich bin ziemlich sicher, dass Du nicht per gleichgeschlechtlicher Fortpflanzung gezeugt wurdest, sondern dass das Verhältnis zwischen deinem Vater und deiner Mutter mehr als rein platonisch war.

Mein Vater ist in einer Gesellschaft aufgewachsen, in der Homosexualität lange strafbar und noch länger geächtet war. Er hat fast 40 Jahre lang seine Homosexualität unterdrückt. Aber er hat meine Mutter geliebt, und sie ihn - auch nachdem er sein Coming Out hatte. Sie haben sich 10 Jahre nach seinem Coming Out scheiden lassen, weil meine Mutter wieder heiraten wollte. Nochmal zehn Jahre später hat sich mein Vater dann verpartnert, und ist das bis zu seinem Tod geblieben.


himself63 gefällt das
AntwortZitat
pizzachino
(@pizzachino)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 131
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai
Veröffentlicht von: @pizzachino

@ikigaimondai

Mir geht es ja nicht nur um die sexuelle Ausrichtung meiner Mitmenschen. Ich weiß auch nicht worauf du genau anspielst, vielleicht Bikini Mädchen auf Werbetafeln? Keine Ahnung.

Ich meine die unzähligen Botschaften, die jeder von uns täglich ganz selbstverständlich zu seiner sexuellen Ausrichtung bzw. Lebensweise sendet, die aber, wenn sie von Homosexuellen kommen, oft als „missionierend“, „aufdringlich“, „unter-die-Nase-reibend“ deklariert werden. Ein Dialog, der das sehr schön veranschaulicht, ist dieser:

Kollege A (m) zu B (m): „Du sag mal, ich will am Wochenende mit meiner Frau mal wieder richtig gut essen gehen, kennst du ein gutes italienisches Restaurant?“

B: „Ja, das »Grottino« ist super, die Pizza da ist der Wahnsinn!“

A: „Oh, das kenne ich noch nicht, danke! Nur… meine Frau mag Pasta eigentlich lieber als Pizza.“

B: „Na, keine Sorge, ich habe die Pizza nur herausgestellt, weil ich sie so gerne esse. Aber mein Freund isst jedes Mal Pasta, und der ist such immer begeistert.“

A: „Moment, »dein Freund«?“

B: „Ja, mein Freund. Jedenfalls, am besten parkst du direkt hinter…“

A: „Warte mal - du bist schwul?“

B: „Äh… ja.“

A: „Ah.“

Schweigen.

B: „Also nochmal wegen des Parkens:“

A: „Weißt du, was ich nicht verstehe? Wieso ihr Schwulen das immer allen so unter die Nase reiben müsst. Ich erzähle doch auch nicht immer allen, dass ich hetero bin!“

Derartige Dialoge mit solchen Nachfragen habe ich persönlich bisher noch nicht erlebt. Und ich kenne einige homosexuelle Paare.


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 233
 
Veröffentlicht von: @himself63

Aber okay, wenn ein gewisser Herr Orban diese bunten Lichter nicht gut findet, muss man das natürlich bleiben lassen. Ich spreche hier von dem Orban, der per Gesetz Homosexualität mit Pädophilie gleichsetzen will. https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Fussball-EM-2021-Keine-Ausnahme-fuer-Muenchen-EM-Stadion-ohne-Regenbogenfarben-id59933021.html

Hier eine - wie ich finde - gut formulierte Antwort auf Deine Aussage, dass das einfach nur Herr Orban will.

https://www.gemeindenetzwerk.de/?p=18159

"Der entfesselte Hass prasselt auf Ungarn nieder, dessen demokratisch gewählte Regierung und deren souveräne Gesetzgebung."

"Dem Westen Europas fehlt die Einsicht, dass Tschechen, Slowaken, Polen und Ungarn eigenständige, selbst bestimmte und freie Völker sein wollen, dass sie überhaupt eigene Völker und Vaterländer bleiben wollen. Für viele Tschechen ist Brüssel das neue Moskau.


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 215
 

Ja, das sehe ich auch so, aber auf gewisse Grundwerte muss man sich einigen können. Halb mitmachen geht eben nicht. 


lichtenberg99 gefällt das
AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 233
 
Veröffentlicht von: @airnesto

Ja, das sehe ich auch so, aber auf gewisse Grundwerte muss man sich einigen können. Halb mitmachen geht eben nicht. 

Ihr dürft machen, was Ihr wollt, so lange es meinen Grundwerten entspricht?


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 220
 
Veröffentlicht von: @fraubausn

Ihr dürft machen, was Ihr wollt, so lange es meinen Grundwerten entspricht?

Nein. Eher: Wenn Ihr eine Gemeinschaft beitretet, die gewisse Grundwerte hat, dann solltet ihr die teilen. Wenn nicht, könnt Ihr wieder austreten. Ist wie in einer Glaubensgemeinschaft.


Airnesto gefällt das
AntwortZitat
wuestenrose91
(@wuestenrose91)
Vollkorn-Member Admin Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 90
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99

Nein. Eher: Wenn Ihr eine Gemeinschaft beitretet, die gewisse Grundwerte hat, dann solltet ihr die teilen. Wenn nicht, könnt Ihr wieder austreten. Ist wie in einer Glaubensgemeinschaft.

Und die Grundwerte von Deutschland sind LGBT? Ich frage für eine Freundin.


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 215
 

Nein die Grundwerte bilden das Fundament der Grundrechte. Die gelten für alle Menschen gleich und stehen im deutschen Grundgesetz und in der EU-Charta! 


lichtenberg99 gefällt das
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 220
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99

 

Und die Grundwerte von Deutschland sind LGBT? Ich frage für eine Freundin.

Zu den Grundwerten der EU (Ungarn ist der EU beigetreten und nicht Deutschland) gehören Menschenrechte, Freiheit und Toleranz. Das bezieht sich auf Religionen, Geschlecht, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, sexuelle Identität, die Freiheit der Medien usw. LGBT ist aus meiner Sicht deshalb ein Thema, weil Menschen, die sich dazu zählen,  lange Zeit (und in vielen Ländern immer noch) unterdrückt wurden.

 


hesekiel58 und himself63 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 723
 

Vielleicht ist die eigentliche Frage, wie viel LGBT braucht es, damit aus Sicht der Szene eine Gleichstellung erreicht ist? Wobei eine Gleichstellung auf biologischer Ebene wohl nicht erreicht wird. 😉 Aber da muss man sich dann woanders beschweren. Bei der Evolution vermute ich. Die hat keine Impressumsadresse.

LGBT streift teilweise die Diskussionen, die es vor Jahren schon bei der Gleichstellung zwischen Mann und Frau gab. Da war die vehemente Behauptung meist, dass Geschlecht nur anerzogen wäre, ein soziales Konstrukt. Typische Geschlechtermerkmale wurden meist ignoriert.

Aber gut.

Menschen sollten nicht diskriminiert werden und die Freiheit haben zu entscheiden, wie sie leben möchten. Daraus ein Politikum wie derzeit zu machen, schiesst deutlich über das Ziel hinaus. Und da sind eine Menge Trittbrettfahrer dabei und eine Menge Inszenierung. Wie schon gesagt, eigentlich wird hier LGBT selbst benutzt um politische Konflikte auszutragen. Der Szene scheint das egal zu sein, Hauptsache Aufmerksamkeit.

Die nächsten Jahre werden zeigen, wohin die Reise geht. Alle Menschen müssen in Würde leben können und niemand sollte verfolgt und benachteiligt werden. Wir werden sehen, inwieweit die erstarkende LGBT Bewegung das auch bei anderen beherzigt, vor allem wenn ihre Macht wächst. Toleranz ist eine Sache, Akzeptanz und das ganze als "normal" ansehen ist unmöglich, wenn man in einem anderen Wertesystem verhaftet ist.

Das ist so das Problem mit den Werten. Wenn LGBT normal ist, dann sind die anderen unnormal. Und genau so wird eines Tages auch argumentiert werden. Die ganzen Etikettierungssysteme in menschlichen Gesellschaften sind an sich gut erforscht, nur die Farbenlehre ändert sich nun gerade wieder mal.


mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat
Aysel Bektas
(@ayselbektas)
Half Bread Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 33
 

Und ich dachte schon, die Deutschen haben ihre Flagge für die sie sich schämen müssen durch die Regenbogenfarben ersetzt. Wieder was gelernt. *lol*


AntwortZitat
pizzachino
(@pizzachino)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 131
 
Veröffentlicht von: @ayselbektas

Und ich dachte schon, die Deutschen haben ihre Flagge für die sie sich schämen müssen durch die Regenbogenfarben ersetzt. Wieder was gelernt. *lol*

Genau das befürchte ich! Ist zum Teil sicher schon so, darauf habe ich in einen meiner letzten Beiträge abgezielt. Es heißt auch nicht mehr die „deutsche Mannschaft“, sondern nur noch „die Mannschaft“. Die Grünen wollen das Wort „Deutschland“ sogar ganz streichen:

 

https://m.tagesspiegel.de/politik/wort-kann-negativ-assoziiert-werden-300-gruene-wollen-deutschland-aus-dem-wahlprogramm-streichen/27166512.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com

 

Alles ganz merkwürdige Entwicklungen.


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 307
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Wenn LGBT normal ist, dann sind die anderen unnormal.

Nein. Niemandem wird etwas weggenommen, wenn Homosexuelle nicht mehr diskriminiert, ausgegrenzt, verfolgt werden. Ist Fahrradfahren unnormal, nur weil die meisten Auto fahren? Ist Rock unnormal, weil die meisten Pop hören? Es muss endlich normal werden, dass zwei Menschen sich lieben dürfen und füreinander da sein dürfen, ohne dass ihnen jemand zwischen die Beine schaut. Diese Einmischung in die persönlichsten, intimsten Lebensbereiche ist eine der ekelhaftesten Eigenschaften des Staates - aber auch der Menschen. Richtet nicht, auf dass ihr nicht selbst und so.

Veröffentlicht von: @pizzachino

Die Grünen wollen das Wort „Deutschland“ sogar ganz streichen:

2 haben es vorgeschlagen -> 300 haben es unterstützt -> alle Grünen wollen es -> linksgrünversiffte Gutmenschen wollen Deutschland abschaffen, oder?

Ich frage mich, ob es auch mal eine Nummer kleiner geht?


Airnesto und hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 723
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Es muss endlich normal werden, dass zwei Menschen sich lieben dürfen und füreinander da sein dürfen, ohne dass ihnen jemand zwischen die Beine schaut. Diese Einmischung in die persönlichsten, intimsten Lebensbereiche ist eine der ekelhaftesten Eigenschaften des Staates - aber auch der Menschen.

Ich verstehe was Du meinst. Und ich will sicher nicht recht haben. Aber es wird am Ende um viel mehr als das gehen, da das Thema eine Ideologie geworden ist, da viele auf diesen Zug aufgesprungen sind.

Wir können uns das gerne nochmal in 1-2 Jahren anschauen. Ich lösche hier nichts.


AntwortZitat
franzllang
(@franzllang)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 175
 

 

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Diese Einmischung in die persönlichsten, intimsten Lebensbereiche ist eine der ekelhaftesten Eigenschaften des Staates - aber auch der Menschen

Richtig, und Orban behauptet, dass er das mit dem neuen Gesetz verhindert. Ob das stimmt und was im Gesetz steht, kann ich nicht sagen. Dafür ist mein Ungarisch nicht gut genug, und ich denke, das der meisten hier auch nicht.
Ich nehme den Propagandisten ihre Sorge um die homosexuelle Community nicht ab. Hier geht es darum, dem politischen Gegner eins auszuwischen. 


AntwortZitat
Seite 4 / 5

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.