Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Banking Bargeld-Limit von 10.000 Euro - EU Komission


Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 714
Themenstarter  

Die EU-Kommission will den Kampf gegen Geldwäsche forcieren. Daher soll eine neue Bargeld-Obergrenze von 10.000 Euro eingeführt werden.

Diskutiert wurde das Thema bereits vor 5 Jahren, scheiterte dann aber damals an Deutschland.

Zitat Welt.de:

"Jetzt ist es wieder da. Die EU-Kommission stellte ihre Pläne vor, wie künftig besser verhindert werden solle, dass Milliardenbeträge aus kriminellen Geschäften in den regulären Wirtschaftskreislauf gelangen. Neben einer neuen Überwachungsbehörde mit rund 250 Mitarbeitern und Beschränkungen für Kryptowährungen ist auch eine Bargeldobergrenze von höchstens 10.000 Euro vorgesehen. Dies soll ausdrücklich für Geschäfte mit Edelmetallen und Edelsteinen gelten."

 

Also, wir zünden die nächste Stufe... alles natürlich nur zum Wohl des Bürgers und gegen die bösen Kriminellen.

Auch interessant:

 

"Kritisch sieht der BdB, dass Kreditinstitute künftig bei Einzahlungen ab 10.000 Euro auch bei bekannten Kunden verpflichtet werden sollen, eine Anzeige auf Geldwäscheverdacht zu machen. Das kann beispielsweise bedeuten, wer am Samstag seinen Gebrauchtwagen für 12.000 Euro in bar verkauft und dieses Geld Montag zur Bank bringt, wird laut BdB von seinem Kreditinstitut künftig an die zuständige Behörde gemeldet werden müssen – ganz gleich, ob er einen Kaufvertrag vorlegen kann oder nicht."

 

Alle Einzahlungen auf das eigene Konto ab 10K führen automatisch zur Anzeige auf Geldwäscheverdacht. All das wurde vor einigen Jahren als "Geschwurbel" abgetan, wird nie so kommen, übertrieben.

Und jetzt sind wir kurz davor. Man lerne daraus.


Zitat
Schlagwörter für Thema
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 340
 

Ich würde wegen all der Kriminellen auch noch Taschen, Rucksäcke sowie Koffer verbieten und natürlich auch nur noch Kleidung ohne Taschen erlauben... 🤮 


AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 197
 

Ja ihr lieben Kartenzahler,
wir ernten die ersten Früchte eurer Handlungen.
Mit jeder bargeldlosen Zahlung schaufelt ihr unser Grab ein bisschen tiefer 🙁

Ich zitiere mal Mr. Bargeld, Norbert Häring

#BargeldChallenge

Die Aufgabe

Wer mitmacht, geht eine Selbstverpflichtung ein, künftig mehr bar zu bezahlen und wirbt dafür, dass andere mitmachen – in persönlichen Gesprächen, über die sozialen Medien, Rundbriefe, Vorträge oder Leserbriefe. So sorgen wir dafür, dass demnächst keine weitere Abnahme der Bargeldnutzung vermeldet wird, sondern eine Zunahme.

https://norberthaering.de/unkategorisiert/bargeldchallenge/


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 714
Themenstarter  

@presskoppweck Leider gebe ich dir recht. Wie auch in Dingen Religion, vertrete ich auch beim Bargeld eine ambivalente Position, die selten verstanden wurde und wird.

Aber an dieser Stelle bin ich ein Mahner, weil ich die verschiedenen "Baustellen" sehe, an denen man arbeitet und die Freiheit immer weiter reduziert. Um das Bargeld sollte man kämpfen, aber auch für die Möglichkeit der Kartenzahlung. Anders als in den USA, scheint Europa nicht daran interessiert zu sein beides zu bieten.

Um den Kreis zu schliessen: Nein, es gibt keine Corona-Diktatur. Aber Corona wird natürlich genutzt, um den Staat weiter auszubauen. Und vielen von den Politbonzen muss ordentlich die Sicherung durchbrennen, wenn sie König spielen dürfen. Z.B. ein Gesundheitsminister, der eine ganze Wirtschaft runterfahren kann und Abends in seiner 3 Millionen Villa sitzt.

Warten wir mal ab, was beim nächsten Terroranschlag passiert. Geht ungefähr so:

Erneut ersticht ein Attentäter einen Passant. Folge: Europaweites Verbot aller Messer über 8cm. Ausnahmen bedürfen der Genehmigung, Benutzer sind zur Registrierung verpflichtet.

Auf der Grillparty von Herrn Spahn gibt es aber natürlich das Champagner-Schwert.

Es wäre herrlich, wenn es nicht so bitter wäre.


AntwortZitat
Gold-oder-Aktien
(@gold-oder-aktien)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 69
 

Mittelfristig wird die Überwachung aller Transaktionen kommen. In Europa zuerst, nein in China zuerst, aber dann kommt schon Europa. Bargeld klar wird es noch weiter geben, 20 Jahre, 50 Jahre, aber dann wird es nur noch für Sammler von Münzen und Scheinen interessant sein

Ich bin seit ich 18, oder 20 Jahre alt ein Kreditkartenzahler und Fan davon. EC ist nur meine Notfallkarte die jetzt schon seit über drei Jahren nicht mehr von mir eingesetzt wurde.

Bargeldabschaffung bin ich auch nicht dafür, allerdings liebe ich die einfachen übersichtlichen Transaktionen mit der KK.

In Skandinavien sind sie schon viel weiter, da wird überwiegend alles nur noch per Phone bezahlt. Ist das gut? Auf jeden Fall einfach. 


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.