Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Das Sondierungsteam der Grünen


ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 623
Themenstarter  

Hallo Leute,

Ich muss mich gerade mal aufregen, sorry.

Eigentlich könnte ich ja ganz zufrieden sein. Die Bundestagswahl hat ein klares Signal für einen Politikwechsel ausgesendet, und die beiden liberalen Parteien, mit denen ich jeweils liebäugele und für die ich auch jeweils schon mal in der Vergangenheit gestimmt habe, führen Vorsondierungsgespräche und scheinen - wenig verwunderlich - erste Gemeinsamkeiten unter sich gefunden zu haben und - ebenfalls wenig verwunderlich aber doch irgendwie ungewohnt - beide gewillt zu sein, tatsächlich zusammenzuarbeiten und etwas bewegen zu wollen.

Aber nun! Die Grünen haben ein zehnköpfiges Sondierungsteam aufgestellt. Und dieses besteht aus fünf Frauen und fünf Männern, so weit so erwartbar, so grün. Aber dann! Es ist - halten sie sich fest, meine Damen und Herren! - keine einzige POC dabei! Der Spiegel schreibt dazu:

Im Kernteam sind alle Politikerinnen und Politiker weiß, ohne Migrationsgeschichte, alle sind hetero, keiner hat eine sichtbare Behinderung.

und

Annalena, Robert, Katrin, Anton, Britta, Claudia, Ricarda, Winfried und Michael – Diversität klingt anders.

Also da bekomme ich wirklich Blutdruck! Muss denn wirklich jede Aktivität immer komplett auf Diversity durchleuchtet sein? Aber gut, dann wenigstens konsequent: Warum ist eigentlich niemand im Sondierungsteam, der mit Corona an einer ECMO hängt oder mindestens intubiert ist?! Wie soll ein Sondierungsteam sinnvoll die Vielfalt in unserem Land abbilden, wenn eine so stark leidende Gruppe ausgespart ist? Mindestens eine afghanische Ortskraft sollte auch dazu, und - natürlich! - ein Kind unter fünf Jahren! Denn die können ja absehbar noch gar nicht gegen Corona geimpft werden, aber sind dafür hart von der Misere der Kindertageseinrichtungen getroffen.

Junge junge, was für ein Gedöns…


Dauerstudent1999, tugbaoezbek, Airnesto und 1 weiteren Personen gefällt das
Zitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 542
 

Was hast Du erwartet? Das ist meine Wahrnehmung durch die Parteien hinweg: Wasser predigen, Wein saufen.


Knew2 gefällt das
AntwortZitat
Bonvivant
(@bonvivant)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 20
 

Shame Facepalm GIF by MOODMAN

AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 426
 

Zumindest eine Partei predigt doch Wein für alle  🤣 


AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 336
 

Man bekommt, was man wählt. Ehrlich gesagt wundert mich das keineswegs, dass so ein Schwachsinn kommt.


AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 111
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Muss denn wirklich jede Aktivität immer komplett auf Diversity durchleuchtet sein?

Es war keine Türkin dabei 🤣 

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Junge junge, was für ein Gedöns…

Klingt als wenn du etwas konservativer geworden bist.

 

Ich oute mich als Grünen Wählerin. Warum: Klima? Ne. Aber ich mag Natur, Wald, Bio. Und die sind zu uns Ausländern ganz nett. Ich wohne in einer grünen Stadt. Wegen mir hätten die stärker sein müssen, auch wenn ich Robert besser als AnnaLena gefunden hätte/habe.


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 623
Themenstarter  
Der Schwachsinn kommt doch hier von Seiten der Journalistys, die nichts zu tun haben, als Pigmente und nicht funktionale Körperteile zu zählen.
 
Ich finde das Vielfaltsstatut der Grünen nicht grundsätzlich schlecht. Aber das kann doch sinnvollerweise nicht bedeuten, dass bei jeder Aktivität immer alles ausgeglichen sein muss!

dunkelroterfaden gefällt das
AntwortZitat
Dauerstudent1999
(@dauerstudent1999)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 28
 
Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Aber ich mag Natur, Wald, Bio. Und die sind zu uns Ausländern ganz nett.

Dazu hättest du die Grünen nicht wählen müssen, das gibts bei den anderen auch. 🤨 


ikigaimondai, mrsblackwater und Knew2 gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.