Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ergebnisse BTW 2021

Seite 1 / 3

weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 156
Themenstarter  

Da bisher noch niemand einen Thread dazu aufgemacht hat, presche ich mal vor. (finde es interessant, nachdem im Vorfeld lange und hitzig diskutiert wurde hier im Forum).

Meine erste Reaktion: *facepalm*
Meine zweite Reaktion "Haha" (TM Nelson Munk)

Nach den bisherigen Prognosen zu urteilen, sieht es für mich wie folgt aus:

  • mehr als 50% der Wähler sind zufrieden mit der bisherigen Arbeit der grossen Koalition
  • die CDU/CSU könnte genau so gut einen Ziegenbock aufstellen, und wäre immer noch unter den Top 2
  • wer kauft der SPD eigentlich das Soziale ab? Irgendwie haben die SPD-Wähler die letzten 20 Jahre verpennt bzw. im Geschichts-Unterricht nicht aufgepasst. Scholz als Bundeskanzler - da kommt mir echt das Frühstück hoch.
  • Grüne mit 15% - Klar, im SUV zur Demo, und billig in den Urlaub fliegen. Umwelt ein Einschränkungen für andere, aber ja nicht für mich.
  • FDP mit deutlichem Zuwachs - für was eigentlich?
  • AfD hat einiges verloren - der einzige "positive" Aspekt dieser BTW aus meiner Sicht: hatte 2017 vorhergesagt, dass die AfD zweitstärkste Partei werden wird. Ist zum Glück nicht so gekommen.
  • die Linke bei knapp 5%

Heisst also unterm Strich, dass die beiden "grossen" Volksparteien in den letzten Jahren und Jahrzehnten (Groko gibt es glaube ich seit 2009) ihre Sache gut gemacht haben (aus Sicht der Mehrheit der Bevölkerung).

Der Status quo ist somit gut, und wir verwalten uns weiter Richtung Abstieg...


mrsblackwater gefällt das
Zitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 623
 

Ich bin noch ganz verkatert (blöde Zeitverschiebung, ich hatte meinen“lange Wahlnacht“ schon bei der Schließung der Wahllokale).

Meine Interpretation:

  • CDU hat das Ergebnis bekommen, das sie verdient hat - eventuell hätte das Auge ruhig noch etwas blauer werden können. 16 Jahre das Land verwaltet, eine Liste des Versagens, die nicht enden will, zuletzt auch noch das Versagen auf persönlicher Ebene (Inkompetenz und Vetternwirtschaft), und dann der letzte Strohhalm des LiNkSrUtScHeS… einfach ein schlechter Wahlkampf mit einer schwarzen Null als Spitzenkandidat.
  • SPD: Keine Ahnung, warum die so gewonnen haben. Eine Partei der Arbeitnehmer wäre angesichts der Herausforderungen dringend notwendig (Digitalisierung, sich verändernde Arbeitswelt), aber Wahlkampf haben sie damit ja nicht wirklich gemacht. Vielleicht weil Scholz dann irgendwie doch der merkeligste Kandidat war?
  • Grüne: Gestutzt, und das zu Recht. Hochmut kommt eben doch immer vor dem Fall, und das Zugpferd auf dass sie gesetzt haben, war eben schlicht das falsche. Immerhin: Regierungsarbeit voraus, zumindest perspektivisch.
  • FDP: Ein guter Tag für die Liberalen, Regierungsbeteiligung scheint ja doch sehr wahrscheinlich zu sein. Persönlich bin ich ja schon länger der Ansicht, dass grün und gelb ein richtig gutes Team sein können (haben ja auch beide an verschiedenen Stellen liberale Ideen), wenn sie sich mal zusammenraufen - insofern habe ich das Vorhaben der beiden, unabhängig von den beiden nicht-mehr-ganz-so-großen Parteien miteinander zu sprechen sehr gerne gesehen und hoffe für die beiden und das Land, dass ein Modus Operandi gefunden werden kann.
  • Linke: da gab‘s dann doch einen Linksrutsch, nur ist eben die Linke fast rausgerutscht. So viel zu dem dummen Gelaber der Schwarzen. Was macht die Linke eigentlich aus? NATO doof, Putin lieb, herzlichen Glückwunsch KP China… nee. Lass mal. Als Protestpartei taugt die ja auch nicht mehr, da wählt man dann lieber die
  • AfD. Weidel und Storch haben sich sehr bemüht, irgendwas Positives an dem Ergebnis zu finden. Am Ende war es dann das übliche Wälzen in einer imaginierte Opferrolle (die Medien! Der Verfassungsschutz! (Wir erinnern uns: der, bei dem der Präsident persönlich Tipps gegeben hatte, wie man einer Beobachtung entgehen könnte…) Die Medien! Die Antifa!). Stärkste Kraft in Thüringen und Sachsen lässt mich fassungslos zurück, vielleicht muss ich nächstes Mal doch PARTEI wählen, damit die Mauer wieder kommt. Einfach nur bitter. Aber gut, eine weitere Legislatur, in der sie sich lächerlich machen können (und natürlich durchaus korrigierend wirken werden, gerade mit einer in der Opposition befindlichen CDU werden sie bestimmt ihren Spaß haben) und in vier Jahren gucken wir dann mal, was das neue Lieblingsthema nach Euro, Flüchtlingen und Corona wird. Nur so viel kann ich schon verraten: es wird schlimm, und es wird ein Skandal!
  • SSW: ich bin aus S-H, finde ich gut. 🙂

735 Abgeordnete, uff. Schuld haben die Schwarzen, die in der Zweitstimme komplett versagt haben aber natürlich trotzdem noch wie die Irren Direktmandate gewonnen haben, denn so verrückt ist der konservative Wähler ja nun doch nicht, dass er plötzlich seine Erststimme woanders abgibt. Eine Wahlrechtsreform muss her, dringend.

Alles in allem: auch heute morgen ist die Sonne aufgegangen, jetzt kommen sicherlich anstrengende Koalitionsverhandlungen, an deren Ende hoffentlich gelb-grün-etwas herauskommt. Ich denke, beides kann für Deutschland eine  Chance sein.


Airnesto, Blackwater, Dave094 und 3 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 327
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Alles in allem: auch heute morgen ist die Sonne aufgegangen

Und das ist gut so. Allerdings ist es hier in meiner Gegend sehr bewölkt und die Sonne schaut nur selten und ganz kurz hervor. Ob das mit dem Wahlausgang zu tun hat, weiß ich nicht.

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

jetzt kommen sicherlich anstrengende Koalitionsverhandlungen, an deren Ende hoffentlich gelb-grün-etwas herauskommt.

Das werden mit Sicherheit schwere Verhandlungen. Ich habe dennoch Hoffnung, die ja bekanntlich zuletzt stirbt. Die Herren Laschet und Scholz hatten ja gestern Abend noch bekundet, dass sie guter Dinge sind, die Koalitionsverhandlungen noch vor Weihnachten abschließen zu können. Das Jahr wurde allerdings in diesem Zusammenhang nicht genannt. Wir alle dürfen gespannt sein.


AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Schachspieler Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 215
 
Veröffentlicht von: @himself63

as Jahr wurde allerdings in diesem Zusammenhang nicht genannt. Wir alle dürfen gespannt sein.

😆 😆 😆  -Awww- nicht ganz. Auf die Frage an Teflon-Scholz ob Frau Merkel nun die 17. Neujahrsansprache halten wird, kam ein deutliches Nein. 🙂 Aber in ein paar Monaten heißt es bestimmt: "wen interessiert schon das Geschwätz von... gestern"... 

..es bleibt spannend. 


himself63 gefällt das
AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 336
 

Für mich persönlich ein Rabenschwarzer Abend - hätte aber noch schlimmer werden können, wenn die Grünen noch mehr Stimmen bekommen hätten.

Das einzige positive an dieser Wahl: Die Groko ist möglich. Und ja, das aus meinem Mund! Glaube ich selbst nicht, ist aber so. 

Die FDP (wie von mir vorhergesagt) wird sich an Grün verkaufen, hat Lindner ja glasklar gesagt. Er will an den Futtertrog. 

735 Abgeordnete, uff.

Größtes Parlament der Welt. Selbstbedienungsladen as it's best.

Eine Wahlrechtsreform muss her, dringend.

Bitte! Bitte! 


AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 327
 
Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Awww- nicht ganz. Auf die Frage an Teflon-Scholz ob Frau Merkel nun die 17. Neujahrsansprache halten wird, kam ein deutliches Nein. 🙂

Sorry, stimmt. Hatte ich wohl irgendwie verdrängt. So sind sie halt, die Deutschen, erstmal meckern. 😉 


AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Schachspieler Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 215
 
Veröffentlicht von: @himself63
Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Awww- nicht ganz. Auf die Frage an Teflon-Scholz ob Frau Merkel nun die 17. Neujahrsansprache halten wird, kam ein deutliches Nein. 🙂

Sorry, stimmt. Hatte ich wohl irgendwie verdrängt. So sind sie halt, die Deutschen, erstmal meckern. 😉 

Wahrscheinlich deswegen, weil Teflon Scholz die Rede auch nicht halten wird.. 😆 

Aber da ich manchmal deutscher als Deutsche bin, musste ich das gleich korrigieren. 🤣 Entschuldige bitte, perfekt integriert. 


ups mona GIF by 1LIVE

himself63 gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 156
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Stärkste Kraft in Thüringen und Sachsen lässt mich fassungslos zurück, vielleicht muss ich nächstes Mal doch PARTEI wählen, damit die Mauer wieder kommt. Einfach nur bitter.

Ich bin vollkommen bei dir, dass diese Entwicklung mich schockt. Allerdings stimme ich überhaupt nicht mit dir überein, dass die Mauer wieder kommen soll.

Solche Aussagen finde ich gefährlich und auch sehr kurzsichtig. Ich gebe dir gerne eine Erklärung warum.

Zuerst sei folgendes festgehalten:

  • in den grossen Städten (Leipzig, Dresden, Erfurt, Jena) hat die AfD wenige Stimmen bekommen. Man beachte bitte, dass Dresden II zusammen im Wahlkreis mit Bautzen war, Jena auch nicht komplett alleine gewählt hat.
  • Ein vermutlicher Grund dafür: dort wohnen die Leute, denen es vergleichsweise gut geht und die im Allgemeinen eine höhere Bildung haben. Ich möchte hier nichts pauschalisieren, aber die Landflucht in vielen Teilen Ostdeutschlands ist ein Fakt, und dort zieht es vor allen Dingen Gebildete in die Städte.
  • Viele der restlichen Wahlkreise weisen folgende Bevölkerungsstruktur auf: ältere Personen, die ihr Leben lang dort gewohnt haben, und jüngere Personen, welche dort geblieben sind. Die Letzteren entweder, weil ihre Familie noch dort wohnt, oder (wahrscheinlicher) weil es aufgrund der Allgemeinbildung nicht für mehr reicht.
  • Ich kenne sehr viele Beispiele von Studierten und gut ausgebildeten Personen, welche aufgrund der Arbeit und besseren Jobchancen nach Westdeutschland gezogen sind. Wenn diese sich integriert haben, kommen sie nicht mehr zurück.
  • Das ist nicht nur ein Phänomen der letzten Jahre, sondern den "Brain Drain" gibt es seit 1989/1990.
  • Ein Grund dafür sind die besseren wirtschaftlichen und somit auch Lebensaussichten im Westen. Dort gab/gibt es mehr Unternehmen, speziell im grossen Mittelstand bzw. auch Grossunternehmen.
  • Ostdeutschland hat keine Grossunternehmen, bzw. nur Ableger von Firmen die bereits in Westdeutschland erfolgreich waren/sind.

Wenn somit fast "nur" Ältere und Menschen in prekären Jobverhältnissen übrig bleiben, sieht man genau solch ein Resultat. Zumindest in den ländlicher geprägten Wahlkreisen. Natürlich gibt es auch in Thüringen und Sachsen intelligente Leute, aber ihre Zahl wird geringer.

Man könnte das Ding sogar noch weiter zurück drehen Richtung Mauerbau in den 60ern, aber das würde den Rahmen sprengen.

Und nein, ich möchte den Aufbau Ost hier nicht kleinreden. Das ist mir sehr wohl bewusst. Langfristig ausgelegte wirtschaftliche Strukturen wurden in Ostdeutschland leider nicht aufgebaut. Dies war so gewollt, da man keine direkte innerdeutsche Konkurrenz nach dem Mauerfall wollte.

Die Auswirkungen sehen wir jetzt.

PS: ich würde mich zudem davor hüten, jeden AfD-Wähler als Idioten zu betiteln. Anstatt sich die Beweggründe der Menschen anzuhören, wird das einfach ignoriert und sich darüber lustig gemacht.

 


Sebi, mrsblackwater, himself63 und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 327
 
  • Veröffentlicht von: @weip321

    PS: ich würde mich zudem davor hüten, jeden AfD-Wähler als Idioten zu betiteln. Anstatt sich die Beweggründe der Menschen anzuhören, wird das einfach ignoriert und sich darüber lustig gemacht.

    Das "gefällt mir" bezieht sich auf den kompletten Beitrag aber insbesondere auf den letzten Abschnitt.


weip321 gefällt das
AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 623
 
Veröffentlicht von: @weip321

Ich bin vollkommen bei dir, dass diese Entwicklung mich schockt. Allerdings stimme ich überhaupt nicht mit dir überein, dass die Mauer wieder kommen soll.

Oh weh, das war doch nicht ernst gemeint. Und die PARTEI meint das auch nicht ernst. Die Überwindung der deutschen Teilung ist eine Errungenschaft, die wir uns nie mehr wegnehmen lassen dürfen, ganz klar!

Dass es mit der wirklichen Wiedervereinigung nicht überall so recht (ge)klappt (hat) liegt mal wieder an politischem Versagen (und auch hier mal wieder: der CDU). Ich bin regelmäßig bei meiner Schwiegerfamilie in Thüringen, und ich verstehe alle Punkte, die du oben anführst komplett!

Ich würde nicht so weit gehen, jeden AfD-Wähler als Idioten zu bezeichnen, im privaten Umfeld schon mal gar nicht. Aber jeder kann wissen, was er da wählt. Ist ja nicht so, als würde die AfD ein Geheimnis daraus machen, was für ein Deutschland sie will.


weip321 und hesekiel58 gefällt das
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 565
 

Hier meine kleinen Anmerkungen:

- Solange die SPD nicht mehr richtig links ist, halte ich die Existenz der Linken für absolut berechtigt und finde es gut, dass die es in den Bundestag schaffen, wenn auch nur gerade so.

- Grüne und FDP können die Königmacher spielen. Falls die sich aber zu viel streiten, kommt eventuell doch wieder eine GroKo.

- Wenn wir die Blackwater Community als Minderheit offiziell anerkennen lassen, eine Blackwater-Partei gründen und mehr als 50.000 Stimmen erhalten, dann hätten wir schon jemanden von uns im Bundestag sitzen. 😆 


Sebi, mrsblackwater und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 156
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Oh weh, das war doch nicht ernst gemeint.

Ok, hatte das nicht ganz so verstanden 🙂

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Und die PARTEI meint das auch nicht ernst.

Das schlimmste an der ganzen Sache: eine Partei, welche offen als satirische Partei antritt, ist die einzige, welche die meisten der Probleme in DE offen anspricht.


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 383
 

Ich bin eigentlich ganz zufrieden. Weniger Stimmen für die Ränder, spricht für die Stabilität und die Zufriedenheit mit dem System. Wenn auch nicht mit den handelnden Personen.

Groko weg (ich hoffe die will keiner mehr) spricht dafür, dass die Zukunftsthemen aufgegriffen werden können.

Grün (Bekämpfung Klimawandel) und Gelb (Digitalisierung, Bildung) sind zumindest im Bund unverbraucht --> neue Perspektiven.

CDU und SPD sind mir eigentlich egal, weil eh sehr ähnlich, wobei mir als Nordlicht der Olaf mehr liegt.

Also: Chancen sind da, ob die genutzt werden, ist offen.


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 383
 
Veröffentlicht von: @knew2

Die FDP (wie von mir vorhergesagt) wird sich an Grün verkaufen, hat Lindner ja glasklar gesagt. Er will an den Futtertrog. 

Das hat er glasklar nicht gesagt. Er hat gesagt, dass er zuerst mit ihnen sprechen will. Der Rest ist Deine Interpretation.


AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 336
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99

Das hat er glasklar nicht gesagt. Er hat gesagt, dass er zuerst mit ihnen sprechen will. Der Rest ist Deine Interpretation.

Deutlicher als er es gesagt hat, kann man es politisch nicht sagen. 


AntwortZitat
Seite 1 / 3

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.