Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ergebnisse BTW 2021

Seite 5 / 7

hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 
Veröffentlicht von: @sebi

@hesekiel58 

Der hat einen ETF auf den DAX...🤪

Au weia ... dann isses Essig mit der Abschaffung des Soli 🙄 

Der Herr Lindner wird sich doch keine Vorteilsnahme durch sein Amt nachsagen lassen  😜 

 


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 653
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Dem stimme ich zu und auch wenn ich durch die Impfung faktisch im "anderen" Lager bin

Das bist Du nicht! Jeder, der sich impfen lassen möchte, soll sich auf Kosten der Steuerzahler impfen lassen. Ich habe nie etwas anderes behauptet. Selbst für die Folgekosten der ganzen Impfschäden soll die Gesellschaft aufkommen. Ehrlichere Aufklärung vor der Impfentscheidung wäre natürlich schön, aber sei's drum.

Es darf jeder diese Entscheidung für sich fällen und Du hast das getan und bist nicht im anderen Lager.

Dort kommst Du erst hin, wenn Du mir keine freie Entscheidung zugestehst und dazu noch - faktenwidrig - mir die Schuld an der ganzen Misere zuschiebst. Was diese Menschen (es sind Menschen, auch wenn sie sich unmenschlich verhalten) für sich in Anspruch nehmen, gestehen sie anderen nicht zu.

Als nächstes kommen die Denunzianten aus ihren Löchern gekrochen. Und dann bin ich weg. Und gehe dort hin, wo ich ein ehrliches, bescheidenes, gottesfürchtiges Leben im guten Miteinander mit meinen Mitmenschen leben darf.


Knew2 gefällt das
AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 653
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Und danach ein flächendeckendes Programm für gesunde Ernährung und Sport. Das wäre nach allem was wir gesehen haben unbedingt notwendig.

Gestern habe ich den Koalitionsvertrag gelesen. Nach diesem zu urteilen, soll da ja was kommen.

Sag ich seit 2020, dass ich noch nichts zum Thema "Immunsystem stärken" gelesen oder gehört habe. Oder Prophylaxe (gibt es!). Oder Behandlung! Die Leute werden heimgeschickt und erst dann behandelt, wenn sie Lungenschäden haben.

Das wäre Aufgabe der Politik, statt die Wirtschaft zu strangulieren und Milliarden mit dem Helikopter abzuwerfen.


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 
Veröffentlicht von: @fraubausn

Das wäre Aufgabe der Politik, statt die Wirtschaft zu strangulieren und Milliarden mit dem Helikopter abzuwerfen.

"Die Politik" könnte ja gesunde, vegane Lebensmittel mit dem Helikopter abwerfen.


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 759
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Anna-Lena ist für das Aussenministerium gesetzt. Ich stelle mir ein Zusammentreffen mit dem Russen Lawrow oder der türkischen oder chinesischen Administration "spannend" vor.

Ich habe mit solchen Kommentaren ein Problem, und ich möchte kurz darlegen, warum. Sieh‘s als unerbetenes Feedback. 😉 

Du schreibst auf einer Seite von „Anna-Lena“, aber nicht von „Sergei“. Warum? Das setzt doch unsere zukünftige Außenministerin herab. Ich würde eine ausländische Außenministerin auch nicht ernst nehmen, wenn sie in ihrem eigenen Land verlacht würde und als „kleines Mädchen“ karikiert würde („Völkerball studiert, höhö“). Und auch wenn sie sich das nicht anmerken lässt: Sie wird wissen, dass es eine große Gruppe Menschen gibt, die sie verachten, und das ist nicht die Form des Rückhalts, den wir unserer höchsten Vertreterin geben können, ja sollten. Frau Baerbock repräsentiert Deutschland. Wir sollten ihr dabei helfen.

Oder liegt es am Alter? Frau Baerbock ist 40. Viel zu jung für das Amt? Genscher war 42, als er das erste Mal Außenminister wurde.

Oder geht es darum, dass sie eine Frau ist, die bestenfalls das Ministerium für „Familie und Gedöns“ (Schröder… 🙄) bekommen darf?

Frau Baerbock hat viel erreicht, in gewisser Hinsicht mehr als die meisten Frauen in diesem Land, und muss sich nicht abschätzig als „Anna-Lena“ bezeichnen lassen.

(Ich merke an, dass wir für unsere Kinder versucht haben, Namen auszuwählen, die über die gesamte Lebensspanne einigermaßen vernünftig klingen und keine Assoziationen in Richtung „alte Frau“ oder „kleines Mädchen“ wecken - aber ob das funktioniert hat, wissen wir dann auch erst in 70 Jahren…)


hesekiel58 und Airnesto gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 

@ikigaimondai Kein Problem. Ich habe ja bereits schon einmal erläutert, welches Problem ich mich dieser Person habe. Es geht weder um ihr Alter, noch darum, dass sie eine Frau ist.

Es geht darum, dass sich jemand, der sich einfach durch das Leben mogelt (siehe Studium, ihr Buch etc.) und ohne jegliche Führungserfahrungen eines der höchsten Ämter Deutschlands bekommt. Diese Person (man kann sich Unmengen an Aussagen und Interviews von ihr ansehen) ist charakterlich nicht geeignet, WEIL sie im Prinzip eine kleine Rotzgöre ist. Sogar ihren eigenen Parteikollegen Robert Habeck hat sie öffentlich versucht zu blamieren (sie hat was mit Völkerrecht gemacht und er Bauernhof).

Frau Bärbock hat viel erreicht, das stimmt. Sie hat gezeigt, dass in Deutschland vieles inzwischen schlicht weg egal ist. Jetzt weiss jeder, der Zweck heiligt die Mittel wenn es um politische Karriere geht und selbst wenn raus kommt was man dafür alles getan hat und welche Regeln man gebrochen hat: Selbstbewusst den Kopf heben, ignorieren, weiter machen. Gibt es noch Gründe für den Rücktritt aus politischen Ämtern? Ich wüsste nicht welche, gemessen an solchem Personal. Einfach frech in die Kamera lügen und den Gegner diffamieren. Genau Anna-Lena's Welt.

Selbstbewusstsein ist alles. Können und Erfahrung? Völlig überbewertet.

Was die Folgen davon sind werden wir sehen. Instagram trifft auf globale Realpolitik. Ab 2022. Es wird toll.


Knew2, mrsblackwater, Frau B aus N und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schachspieler Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 209
Themenstarter  
@deepblackforest: habe oben ein Like vergeben, obwohl es eigentlich traurig ist
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Was die Folgen davon sind werden wir sehen. Instagram trifft auf globale Realpolitik. Ab 2022. Es wird toll.

Der Film Idiocracy spielt im Jahre 2505. Irgendwie müssen wir uns mit der Realität doch langsam anpassen, je näher wir kommen 🙄 

 


mrsblackwater und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schachspieler Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 209
Themenstarter  

Sorry für den Doppelpost. Wenn man einmal gespeichert hat, kann man keine weiteren Zitate mehr über Markieren einfügen.

Veröffentlicht von: @deepblackforest

Jetzt weiss jeder, der Zweck heiligt die Mittel wenn es um politische Karriere geht und selbst wenn raus kommt was man dafür alles getan hat und welche Regeln man gebrochen hat

Stimme dir zu, allerdings ist das auch nichts Neues. Ich erinnere an einen Bundestagspräsidenten, der einen Gedächtnisausfall beim Thema Koffern mit Schwarzgeld hatte. Oder an Flinten-Uschi (die so unglaublich talentiert ist, dass sie jetzt die EU-Kommission leitet). Oder an die Mövenpick-Story mit der MWST von der FDP. Helmut litt auch an Gedächtnisverlust etc. Von daher ist das für mich nur eine konsequente Fortsetzung der Geschichte.

Ich fange gar nicht erst an, über Lobbyismus, Beraterposten und Aufsichtsratssitze zu schreiben.

 


mrsblackwater und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 

Ich finde es in diesem Moment extrem schockierend, dass hochintelligente Menschen das auch noch gut finden.

Man Leute, ich verstehe ja euren Patriotismus und Liebe zum Land. Ja, Deutschland ist besser als Afrika, Lateinamerika und viele andere. Und vieles funktioniert noch gut. Aber was wir seit Jahren sehen sind "Rückzugsgefechte". Das ist wie 1943 in Kursk 🤣 Später nannte man das Frontbegradigung, sogar im Januar 1945. Der Deutsche ist gut darin, sich alles schön zu reden, gerade wenn es um Politik geht.

Mit Personal wie Frau Bärbock kann man nur beten, dass die einen großen Stab von Profis hat und selbst möglichst wenig darf.


Knew2 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 
Veröffentlicht von: @weip321

Stimme dir zu, allerdings ist das auch nichts Neues.

Ja das stimmt, es ist eine Fortsetzung. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird in Zukunft vielleicht Deutschland sein.

Ich hätte mal Lust eine echte Herz OP selbst zu machen. Könnte mir das gut vorstellen. Ich war auch mal beim Roten Kreuz. Ich kann das! Jeah-Tschaka!


weip321 gefällt das
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 533
 

Ich habe so langsam das Gefühl, als "guter Deutscher" kann nur noch gelten, wer stets bemüht ist, alles hier schlecht zu reden 🙄 


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Frau Baerbock repräsentiert Deutschland.

Ich weiss weiss Du meinst, aber sie ist nicht stellvertretend für Frauen in Deutschland. Denn es gibt sehr viele integre, fleissige und intelligente Frauen, die ihre Karriere wirklich erarbeitet und verdient haben!

Und ich hoffe möglichst wenig junger Frauen nehmen sich ein Beispiel an Frau Bärbock sondern eher an den von mir genannten!


weip321 gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 

@hesekiel58 NEIN, gut für Deutschland ist gewissen Problemen ins Auge zu blicken um etwas zu ändern. Schön reden hilft nicht. Und Stillstand (alles ist dolle so) hat noch nie Fortschritt gebracht. Die letzten 16 Jahre sind ein gutes Beispiel dafür. 16 jähre lang hiess es von nicht wenigen: Deutschland ist ganz ganz toll und viel besser wie andere.

"Du redest alles nur schlecht" ist "Gaslightning". Das kann man auch im Kongo anwenden. Schön, das Wetter ist warm. Die Menschen herzlich. Wir sind der stolze Kongo, das beste Land Afrikas.


Frau B aus N und weip321 gefällt das
AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 351
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Ich hätte mal Lust eine echte Herz OP selbst zu machen. Könnte mir das gut vorstellen. Ich war auch mal beim Roten Kreuz. Ich kann das! Jeah-Tschaka!

Fang lieber erstmal mit einem Blinddarm an, macht heute auch schon jeder Pförtner im Krankenhaus. Du kannst Dich danach ja langsam hocharbeiten 😉 


mrsblackwater, weip321 und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schachspieler Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 209
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Und vieles funktioniert noch gut. Aber was wir seit Jahren sehen sind "Rückzugsgefechte"

Ich sehe das sehr ähnlich. Die Betonung im ersten Satz wäre bei mir auf dem noch. Aber vielleicht sehen wir das Ganze auch nur zu pessimistisch Martin 🙂 

Veröffentlicht von: @deepblackforest

Der Deutsche ist gut darin, sich alles schön zu reden, gerade wenn es um Politik geht.

Da ich auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs geboren wurde (wenn auch nur ein paar Jahre vor dem Fall der Mauer), habe ich (denke ich) ein paar Einblicke. Die Staatsführung in den Endzeiten der DDR hat 1989 auch noch den 40jährigen Jahrestag gefeiert. Die alten Bonzen im Zentralkommitee haben sich vermutlich auch eingeredet, dass alles in Ordnung sei. Dass die Welt draussen am Bröckeln war, wurde entweder ignoriert oder passte einfach nicht ins Weltbild.

Aus meiner Sicht ist Deutschland seit Jahren bzw. Jahrzehnten auf dem Abstieg. Wir zehren immer noch von Dingen wie "Made in Germany" oder "Deutscher Ingenierskunst". Nur dass diese Begriffe schon lange nicht mehr mit der Realität übereinstimmen (ja, ich weiss dass es technologisch innovative Mittelständler gibt). Wir sind nur noch in den wenigsten Bereichen Weltspitze.

Teile der Infrastruktur in Deutschland sind massiv überaltert bzw. haben einen grossen Investitionsstau. Man kann weiter schauen Richtung Schulen, wo wir schon seit Jahren keine Spitzenplätze mehr erreichen bei PISA. Jedes grössere Bauvorhaben schiesst meilenweit über den Projektplan und das Budget hinaus.

Ich sehe aktuell nur noch die Verwaltung des Status Quo, gepaart mit dem Festhalten an längst vergangenen Dingen.


Knew2, mrsblackwater, Frau B aus N und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
Seite 5 / 7

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.