Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Politik Strompreisanstiege im Einkauf um bis zu 400%

Seite 8 / 8

lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 538
 

Wenn man sich die Spotpreise anschaut: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/289437/umfrage/strompreis-am-epex-spotmarkt/

dann sieht man, dass der Preis seit Sommer von 4 Cent/kwh auf 20 Cent /kwh gestiegen ist. Rechtfertigt eine Preiserhöhung um 15 cent je kwh. Ist übrigens in allen Ländern um uns rum genau so.

Die Margen der Versorger sind also auf Basis der Spotpreise gar nicht so hoch, wenn die für 45 Cent anbieten.

Aber ich denke auch, dass die demnächst wieder runtergehen werden. Bei den Preisen lohnt sich jedes noch so dreckige Kohlekraftwerk mit hohen CO2 Abgaben wieder anzufahren.

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Zudem werden solche Firmen sehr genau anschauen, was jetzt schief gegangen ist bei den Stromios dieser Welt und entsprechende Vorkehrungen treffen.

Dein Vertrauen in die Lernfähigkeit ehrt Dich. Ich wäre mir da nicht so sicher.

 

 

 

 


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 905
 

@lichtenberg99 Klar, wenn der Strompreis hoch bleibt, gelten meine Überlegungen nicht. Aber die Annahme war ja, dass der Verbraucherpreis auch bei fallendem Spotpreis hoch gehalten würde, und das glaube ich eben nicht.

Ansonsten glaube ich nicht, dass Menschen Firmen mit dem Ziel gründen, insolvent zu gehen. 😉 


AntwortZitat
Aysel Bektas
(@ayselbektas)
Vollkorn-Member Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 92
 

mein Verbrauch im Jahr liegt bei 1800KW was auch immer ?!?!🤪🙃🥳 - bin ich jetzt nicht normal? 🤣  

 

Hatte heute mal frei-Tag. Nix gemacht. Es ist so nebelig und kalt das ich im Bett geblieben bin. Wenn der Strom teuer wird, wird vieles anders.... schlechter....


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 538
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Ansonsten glaube ich nicht, dass Menschen Firmen mit dem Ziel gründen, insolvent zu gehen. 😉 

Bei manchen Unternehmen mag es ein Teil des Geschäftsmodells sein. Wenn ich viel Geld verdiene, wenn ich Risiken nicht hedge und diese Geld regelmässig aus dem Unternehmen ziehe, dann wird es früher oder später das Unternehmen erwischen. Der Unternehmenseigner hat aber inzwischen gut verdient.

 


Presskoppweck gefällt das
AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Schach Experte Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 377
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Ansonsten glaube ich nicht, dass Menschen Firmen mit dem Ziel gründen, insolvent zu gehen. 😉 

Bei manchen Unternehmen mag es ein Teil des Geschäftsmodells sein. Wenn ich viel Geld verdiene, wenn ich Risiken nicht hedge und diese Geld regelmässig aus dem Unternehmen ziehe, dann wird es früher oder später das Unternehmen erwischen. Der Unternehmenseigner hat aber inzwischen gut verdient.

 

Nur der Ordnung halber: Habe "gefällt mir" gedrückt weil Du das so schön beschrieben hast. Nicht weil ich diese Praxis gut finde.

 


AntwortZitat
Cbc677
(@cbc677)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 13
 

Heute kam bei mir die Kündigung. (Grünstrom) Anbieter kann nicht kostendeckend arbeiten…


AntwortZitat
Sebi
 Sebi
(@sebi)
Full Bread Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 47
 

@ayselbektas

 Alles im grünen Bereich.

 

Im Bett bleiben ist definitiv auch sehr stromsparend!


AntwortZitat
Seite 8 / 8

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.