Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Tja dann wählen wir halt dieses Mal nicht… 🙁


ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 623
Themenstarter  

Es kam, wie es kommen musste: die Briefwahlunterlagen sind heute, unfassbare 27 Tage nachdem sie in Deutschland abgeschickt worden sind, bei uns angekommen. Das ist sehr spät, eingedenk der Tatsache, dass es jetzt nur noch 6 Tage bis zu Wahl sind.

Ich habe jetzt recherchiert: Express-Versand muss morgen, zwischen halb zehn (da öffnet die Filiale) und vier Uhr nachmittags auf den Weg gebracht werden, um rechtzeitige Zustellung zum Wahltag sicherzustellen. Hinzu kommt, dass die Postleitzahl, an die der Wahlbrief adressiert wurde, nicht im hiesigen System existiert (Nachfrage bei der deutschen Post hat ergeben, dass das eine Sonder-PLZ für Wahlzwecke ist), ich daher den Brief an das Rathaus adressieren müsste und hoffen, dass er dann rechtzeitig seinen Weg findet.

Ich müsste also zusammenfassend einen halben Tag Urlaub nehmen (wegen der Öffnungszeiten); >50€ für die Express-Sendung bezahlen; und dann noch hoffen, dass alles glatt geht, damit die Stimme auch wirklich zählt. Der einzige andere Plan, die beiden Briefe einem Kollegen mitzugeben, der heute nach Deutschland fliegt, ist daran gescheitert, dass besagter Kollege leider viel Stress hat und nicht mal zwei Briefe mitnehmen und in Deutschland in irgendeinen beliebigen Briefkasten werfen kann.

Meine Frau und ich haben daher beschlossen, die Wahlbriefe einfach den Flammen zu übergeben. Ich ärgere mich maßlos, mich für meine siebte BTW in den hässlichen grauen Block der Nichtwähler einreihen zu müssen. 😔


Zitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 426
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Der einzige andere Plan, die beiden Briefe einem Kollegen mitzugeben, der heute nach Deutschland fliegt, ist daran gescheitert, dass besagter Kollege leider viel Stress hat und nicht mal zwei Briefe mitnehmen und in Deutschland in irgendeinen beliebigen Briefkasten werfen kann.

Dein Kollege tut mir leid. So viel Stress kann nicht gesund sein.

Meine Frau und ich haben daher beschlossen, die Wahlbriefe einfach den Flammen zu übergeben. Ich ärgere mich maßlos, mich für meine siebte BTW in den hässlichen grauen Block der Nichtwähler einreihen zu müssen. 😔

Deinen Ärger kann ich gut verstehen. Aber daran ist für heuer leider nichts mehr zu ändern. Kopf hoch!


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.