Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Was kommt nach Corona?

Seite 1 / 2

Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

Aus dem anderen Thread:

__________________________________

Aber eine ganz andere Überlegung: Welches Thema wird nach Corona die Menschen polarisieren? Ich mache mal einen neuen Thread auf, eure Meinung würde mich interessieren.

________________________________________________

 

Corona wird hoffentlich nun nach und nach an Bedeutung verlieren. Immer mehr Länder lassen die Restriktionen fallen, die Freiheit und Grundrechte kommen zurück. Ein Grund zur Freude.

Corona hat die Gesellschaft in vielen Ländern auch gespalten. Was denkt ihr, welches Thema wird nach Corona das Denken der Menschen beherrschen?


Zitat
Schlagwörter für Thema
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
 

Inflation, Russland/Ukraine, Greta, Fussball EM/WM (keine Ahnung, irgendwas ist bestimmt demnächst). Just pick one.

Oder keines dieser Themen, und dafür eine neue Sau die durchs Dorf getrieben wird.


tomhw, mrsblackwater, Blackwater und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Schachspieler Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 228
 

Die Stimmung ändert sich auch bei Corona langsam die Presse fängt schon langsam mit Wendehals an wegen Nebenwirkungen der Impfungen oder Impfschäden. Für mich ist das egal, was die letztn zwei Jahre war werde ich nicht vergessen. Es war so eine aggressive Stimmung wenn man eine andere Meinung zu dem Thema hatte. Den Chat hier im Forum sollten wir aufheben als Warnung. Das Comic von Bonhoeffer es stimmt zu 100% aber immer die anderen sind schuld, man selbst ist "gut". Ich habe die letzten zwei Jahre als sehr schlimme Zeit empfunden. Was kommt? Klimaextrem? Veganextrem? Es fängt doch schon an mit diesen Protesten und Strassenblockaden.


tomhw, Blackwater und weip321 gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
 
Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Das Comic von Bonhoeffer es stimmt zu 100% aber immer die anderen sind schuld, man selbst ist "gut".

Ich fand das Video zu Bonhoeffer auch gut, aber was stimmt schon zu 100%? Schwer tue ich mich mit der Verurteilung von anderen als dumm. Ich finde es gut, dass du "gut" in Anführungszeichen gesetzt hast.

Natürlich empfindet man seine eigene Meinung stets als gut und richtig, sonst würde man diese nicht vertreten. Was aber wäre, wenn ich nicht richtig liege? Was wäre, wenn meine Meinung vollkommen falsch ist? Was wäre, wenn all das, an was ich glaube, nicht stimmt?

Ich habe zu diesen Fragen einen längeren Text in meinen Notizen, diesen aber nicht hier gepostet.


Blackwater gefällt das
AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 577
 
Veröffentlicht von: @weip321

Greta

Gibt's die auch noch? 😉 


weip321 und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 527
 

Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Bin ich Steve Jobs, dass ich "one more thing" kenne?

Gut, nicht rumlabern, Du willst sehen.
Die Energieknappheitskrise wird uns treffen. Nicht unter diesem Namen, man wird es umschreiben und einen geeigneten Sündenbock präsentieren. Ich setz einen Sechserzug auf "Heizkosten".


tomhw und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @presskoppweck

Ich setz einen Sechserzug auf "Heizkosten".

Damit dürftest Du richtig gut liegen. Das kann man auch gut framen und runterspielen bzw. durch das Thema Klima legitimieren.

Wenn Russland die Teile der heutigen Ukraine einverleibt, wird Russland der Sündenbock, so meine Wette.

 

Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Ich habe die letzten zwei Jahre als sehr schlimme Zeit empfunden.

geht mir ähnlich auch wenn ich nicht so betroffen war wie Du. Aber den Kollektivismus fand ich sehr erschreckend, auch wenn er nicht völlig unerwartet kam.


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 706
 

Ich denke Inflation wird ein Thema. Die lange Zet der sinkenden Zinsen und stabilen Preise nähert sich dem Ende zu:

 

- Deglobalisierung

- steigende Knappheit an Arbeitskräften (in allen entwickelten und vielen Entwicklungsländern)

- Vermögenswerte werden im Verhältnis zur Arbeitskraft weniger wert

Sieht irgendwie so aus, als wären wir an einem Kipp-Punkt.

Energiekosten ist da nur der Anfang.

Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Was kommt? Klimaextrem? Veganextrem? Es fängt doch schon an mit diesen Protesten und Strassenblockaden.

Ich werde momentan noch mehr durch Anti-Corona-Maßnahmen Proteste auf meinen Routen belästigt.


AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 707
 
Veröffentlicht von: @lichtenberg99

Ich werde momentan noch mehr durch Anti-Corona-Maßnahmen Proteste auf meinen Routen belästigt.

Ich auch…war grade joggen in Prenzlberg und wurde angepöbelt, ich solle mit spazieren oder auf der Straße joggen.

Mein Tipp ist staatliches Eingreifen in die Energiepreisproblematik spätestens zu den Sommerurlauben und Rettungsschirm für Stromversorger, Zuschuss für Geringverdiener, sowas…da kann sich die Ampel dann das Wohlwollen des „kleinen Mannes“ zurückholen. 

Ach so: Große Trauer ob der skandalösen Ausrichter der Fußball WM wird ausbleiben. Sofern die Mannschaft in Turnierform geraten sollte, sind moralische Bedenken ab dem Vorrundensuftaktsieg, spätestens aber nach dem traditionellen Zitterspiel zwei weggewischt und es wird geschlandet, weil kein Bock mehr auf miese Stimmung. Das aber ja erst im November, worüber sich im Sommer schonmal aufgeregt wird.

 

Ganz allgemein vermute ich ruhige und unaufgeregte (das muss nicht heißen gute) nächste Jahre, weil einfach die Luft für Stress raus ist bei den meisten. Die Klimapanik kommt dann weitere Mallorcasommer später - dafür real und zu spät, aber die Demographie regelt das (in Deutschland). Die Immopreise purzeln dann und meine große Stunde schlägt pünktlich dann, wenn meine Kids aus dem Haus sind. Wir bleiben dann weiter hier wohnen…Greta ist dann Ü35 und andere müssen polarisieren. Die heutige Jugend klärt das in der Blockchain, oder kriegt es gar nicht mit, weil die Nackenstarre vom Smartphonestarren endemisch ist. 

😇manches davon glaube ich wirklich, beim Rest ist es mit mir durchgegangen.


AntwortZitat
tomhw
(@tomhw)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 93
 

Kurzfristig wird es sicher auf Energiekosten hinauslaufen, langfristig werfe ich mal Künstliche Intelligenz (KI) in den Ring. Immer mehr Entscheidungen (Bonität, HR-Auswahl, Selbstfahrende Fahrzeuge, Bewaffnete Drohnen) werden mittlerweile hinter den Kulissen von KI-Software beeinflusst, für bestimmte Probleme ein Segen aber es gibt auch die Gefahr, dass wir die Kontrolle verlieren. Das Hauptproblem bei KI ist, dass die Entscheidungen nicht mehr verifizierbar sind.


AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 706
 
Veröffentlicht von: @tomhw

Das Hauptproblem bei KI ist, dass die Entscheidungen nicht mehr verifizierbar sind.

Ist eine andere Diskussion, aber: Das Thema "explainable KI" ist tatsächlich brennend, aber wohl noch ziemlich ungeklärt.


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1234
 

Es gibt ja bereits erste Stimmen, die die Meinung vertreten, dass das evolutionäre Ziel des Menschen lediglich sei, eine Super-KI zu erschaffen. Ab dem Zeitpunkt „brauche“ es den Menschen dann nicht mehr. Das klingt für mich ziemlich dystopisch…

Ich frage mich, was die nächste große Verschwörungserzählung wird und tippe ebenfalls auf Inflation („Enteignung der kleinen Leute durch finstere Hintermänner!“). Da lässt sich auch all der widerwärtige Antisemitismus hervorragend unterbringen.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @airnesto

Große Trauer ob der skandalösen Ausrichter der Fußball WM wird ausbleiben.

hätte ich schon fast vergessen, stimmt 🤣 

Veröffentlicht von: @airnesto

Ganz allgemein vermute ich ruhige und unaufgeregte (das muss nicht heißen gute) nächste Jahre, weil einfach die Luft für Stress raus ist bei den meisten.

Das hast Du sowas von recht und es wäre ja wirklich wünschenswert.

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Da lässt sich auch all der widerwärtige Antisemitismus hervorragend unterbringen.

Antisemitismus hat immer Saison. Ganze Heere von Wissenschaftlern forschen an dem "warum", eine allgemeine und allumfassende Antwort gibt es leider nicht.


AntwortZitat
tomhw
(@tomhw)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 93
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Welches Thema wird nach Corona die Menschen polarisieren?

Die Antwort kennen wir jetzt leider 😒 .

Veröffentlicht von: @lichtenberg99

Das Thema "explainable KI" ist tatsächlich brennend, aber wohl noch ziemlich ungeklärt.

Das kommt (mittelfristig) für mich gleich nach der Ukraine:

https://www.nature.com/articles/s42256-022-00465-9


weip321 gefällt das
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Schach Internationaler Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 727
 
Veröffentlicht von: @tomhw

Das kommt (mittelfristig) für mich gleich nach der Ukraine:

https://www.nature.com/articles/s42256-022-00465-9

Danke fürs Teilen Tom. "explainable KI/AI" wird ein grosses Thema werden in Zukunft. Nicht nur im Bereich Waffen (Biowaffen, Chemiewaffen, Roboter), sondern generell in unserem täglichen Leben. Viele Firmen setzen heute schon AI ein in unterschiedlichsten Bereichen. Ich denke da an Banken, die dir aufgrund von einem AI-Alert auch schnell mal ein Konto sperren. Oder an HR-Abteilungen von Grossunternehmen, wo die Filterung der Bewerbungen initial mit AI gemacht wird. Hast du nicht die richtigen Keywords im Lebenslauf, hast du Pech.

Das Hauptproblem besteht darin, dass fast keiner mehr die Mechanismen versteht (verstehen kann). Das fängt schon mit dem Begriff "explainable" an. Du kannst nicht erklären, aufgrund welcher Regeln ein mit neuronalen Netzen trainierter Bot eine Entscheidung getroffen hat. Ich habe so etwas selber programmiert im Studium, und es war faszinierend zu sehen wie so ein Self-Learning System funktioniert. Es hatte allerdings auch etwas unheimliches, weil du eben nicht genau weisst was am Ende rauskommt. Die Qualität der Entscheidungen eines neuronalen Netzwerkes hängt zu grossen Teilen von den Testdaten ab, die du zum Trainieren verwendest. Und selbst mit den besten Testdaten kann es passieren, dass etwas anderes herauskommt als was du geplant hast.

Stellen wir uns mal vor wir wären in der Lage Computer zu programmieren, die selbstlernend und extrem intelligent sind. Was denkst du wie lange es dauern würde, bis diese Computer gelernt hätten, wer das eigentlich Problem auf diesem Planeten ist? Für die jüngeren unter uns: schaut euch mal Terminator 1 oder 2 an. 😉 


tomhw und habanero1979 gefällt das
AntwortZitat
Seite 1 / 2

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.