Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Food & Gourmet🍝🥩🫕 Rinderkraftbrühe mit Einlage

12 Beiträge
5 Benutzer
26 Likes
59 Ansichten
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
Themenstarter  

So zum Jahresende noch ein Rezept von mir. Inspiriert durch eine Freundin und meiner Kindheitserinnerung in Deutschland. Zu einer Zeit bei der es selten Fleisch gab und wenn dann als Suppeneinlage. Eine dankbare Suppe, die vielleicht als Last-Minute-Menu für die Feiertage dient. Wenn man zum Bsp. einfach nichts Aufwendiges kochen möchte, da es bei vielen eher darum geht als Familie zusammen zu kommen. 

Was man braucht:

1-2 Kg Suppenknochen (Rind)

1 Stück Suppenfleisch (ca. 500 gr) (Ebenfalls vom Rind. Hier kann man selbst entscheiden ob man es eher mager oder durchwachsen mag)

1 Bund Suppengrün

2-3 Möhren

1 Lauchstange

500 gr Nudeln nach Belieben

1 großen Suppentopf

1-2 Lohbeerblätter

Etwas Butterschmalz oder Öl

 

Rezept ist für ca. 4-6 Personen

 

Zubereitung: Man schält die Möhren, Pastinaken, Sellerieknolle, Zwiebeln oder was man sonst in seinem Suppengrün findet und schneidet diese in grobe ca. 2-3 Cm Stücke.  Dabei schmeiße ich die Küchenabfälle nicht weg sondern nutze sie um separat eine Gemüsebrühe zu kochen oder sammle sie in einem Gefrierbeutel zum späteren Kochen. Dann erhitzt man einen großen Suppentopf mit etwas Butterschmalz oder Öl je nach Belieben. Als Nächstes kommt das Suppenfleisch in den Topf und wird von allen Seiten angebraten, so dass schöne Röstaromen entstehen. Dann noch das ganze Gemüse hinzufügen und für ca. 2-5 Min. mit anbraten. Dabei darauf achten, dass das Fleisch nicht zu viel Farbe abbekommt. So und nun die Suppenknochen und die Lorbeerblätter  hinzufügen und mit Wasser komplett auffüllen bis alles bedeckt ist und alles aufkochen. Kräftig Salzen nicht vergessen. Für ca. 2-3  Stunden auf mittlerer Temperatur vor sich hin köcheln lassen. In der Zwischenzeit kann sich dem Dessert widmen, die Bude auf Vordermann bringen oder sonst was machen. Man kann auch schon das restliche Gemüse, sprich die Möhren und den Lauch in dünne Streifen schneiden. Im Fachjargon auch Julienne genannt. Diese ziehen später dann einfach nur in der Suppe nach. Man kann es auch in mundgerechte Würfel schneiden, muss aber berücksichtigen, dass sich die Garzeit sich dann auch verlängert. 

Nach ca. 2-3 Std. fischt man die Knochen und das Fleisch heraus und legt diese auf einen Teller zum Abkühlen. Sobald abgekühlt kann man das Fleisch vom Knochen abziehen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit einer Schaumkelle das gekochte Gemüse ebenfalls in eine Schüssel geben, so dass nur noch die Brühe im Topf liegt. In dieser koche ich die Nudeln nach Anleitung ab, so dass sie schön bissfest sind. Danach werden auch diese wieder mit der Schaumkelle rausgefischt, damit sie ihren Biss behalten. Wem das zu kompliziert ist, kauft sich einfach Suppennudeln und lässt sie einfach in der Suppe. Zum Schluss kommt das Fleisch mit den Julienne  wieder in den Topf. Jetzt wird nur noch abgeschmeckt und fertig ist die Suppe, die von innen wärmt. Die Nudeln lege ich zum Servieren in die Teller und gieße dann mit Suppe auf. Das abgekochte Gemüse wird im Übrigen nicht weggeworfen, sondern mit viel Salz püriert und dann in einem Glas eingeweckt. Somit hat man eine Gemüsepaste bzw. Brühe die sich im Kühlschrank für 2-3 Monate hält. 

 

Wer das Ganze vegan oder vegetarisch kochen möchte, ersetzt, Butterschmalz mit Öl und nimmt statt Fleisch Kichererbsen und um Geschmack reinzubringen Pilze. 

 

Einen guten Appetit und Gutes Gelingen.


Bon Appetit Cooking GIF by Julia Child

 

 

 


   
weip321, habanero1979, Presskoppweck and 4 people reacted
Zitat
Schlagwörter für Thema
Maria
(@maria)
Toasty New in Town
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 17
 

Das kann auch bei Erkältung gut sein, oder???


   
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
Themenstarter  

@maria bestimmt! Aber noch besser wäre wohl eine Hühnersuppe. Tausche einfach das Rindfleisch mit dem Huhn. 😉


   
Maria reacted
AntwortZitat
Greif
(@greif)
Lachsfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 54
 

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Wenn man zum Bsp. einfach nichts Aufwendiges kochen möchte, da es bei vielen eher darum geht als Familie zusammen zu kommen. 

Das sagst Du als begeisterte Köchin. Ich denke für viele ist eine Rinderbrühe (alleine schon wegen des Zeitaufwands) durchaus etwas aufwendiges und wenn ich Leute mal Knochen kaufen sehe, dann scheinen diese eher für den Hund zu sein. Auch in der Gastronomie findet sich eine solche Brühe kaum noch.

Bei unserem Rezept rösten wir immer erst halbierte Zwiebeln an der Schnittfläche ohne Fettzugabe dunkel an (Farbgebung) und kochen noch schwarze Pfefferkörner mit. Dazu ganze kocht dann aber mindestens 5 Stunden. Suppenknochen bekommt man meist günstig bei Direktvermarktern, da diese kaum jemand haben möchte.

@maria Bei Erkältung ist es auch ganz gut in der Hühnersuppe frischen Ingwer mitzukochen.


   
Maria and mrsblackwater reacted
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @greif

Das sagst Du als begeisterte Köchin. Ich denke für viele ist eine Rinderbrühe (alleine schon wegen des Zeitaufwands) durchaus etwas aufwendig

Danke für dein Feedback. Womöglich hast Du Recht. Ich dachte eher daran, dass man sie gut nebenher kochen kann. Ich meine, schneidet man sich heute einen gemischten Salat für zwei zusammen, ist man auch gut eine 3/4 Stunde beschäftigt. Sofern man alles selber wäscht, schneidet und schält und auch das Dressing selber macht. 

Veröffentlicht von: @greif

Auch in der Gastronomie findet sich eine solche Brühe kaum noch.

Absolut. Es ist auch einfacher zum Teil auch günstiger zum fertigen Glas oder noch schlimmer zum Brühwürfel zu greifen. Aber geschmacklich ist es einfach ein Riesenunterschied. Ich habe dies aber auch erst in den letzten Jahren zu schätzen gelernt.

Veröffentlicht von: @greif

Bei unserem Rezept rösten wir immer erst halbierte Zwiebeln an der Schnittfläche ohne Fettzugabe dunkel an (Farbgebung) und kochen noch schwarze Pfefferkörner mit.

Danke auch für diesen Tip. Das probiere ich aus. Pfefferkörner nutze ich auch recht gerne, aber das Rausfischen ist nervig. Deshalb benutze ich Teebeutel zum selbst befüllen. Wie macht ihr das? 


   
Maria and Greif reacted
AntwortZitat
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1274
 

Die Suppe ist aber nur die Vorspeise  😛 
Der Hauptgang ist Kartoffeln mit Wirsing und Suppenfleisch. Dazu werden eingeweckte Rote Beete gegessen. 


   
AntwortZitat
Greif
(@greif)
Lachsfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 54
 

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Wie macht ihr das? 

Wir gießen die Suppe am Ende durch ein sehr feines Sieb, das nimmt auch Schwebstoffe und einen Teil des Fettes raus. Vielleicht gibt es weniger Schwebstoffe, wenn das Fleisch angeröstet wird. Das probiere ich auch mal so aus.

Deine Suppe scheint auf dem Bild weniger fett als unsere. Wir benutzen oft Querrippe, da ist das Abtrennen vom Fleisch  schon ein wenig eine Sauerei ist und nachdem Durchsieben sind die Töpfe und Kochutensilien alle ganz schön fettig. Alleine das Abwaschen finde ich aufwendig. Wir machen meist mehrere Liter und kochen diese ein, was dann weiteren Aufwand darstellt. Kleinere Menge im Topf mit magerem Fleisch ist sicher deutlich weniger Arbeit. Eine leckere Idee für Weihnachten ist es aber auf jeden Fall.


   
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1491
 

@mrsblackwater 

Daumen hoch für das tolle Rezept und die schönen Fotos.

Aber um ehrlich zu sein, wäre das nichts für meine Frau und mich:

1. Für mich nicht, weil bei mir eine Suppe so von der Konsistenz sein muss, dass der Löffel von alleine stehen kann. 🤣 

2. Für meine Frau nicht, weil sie Nudeln in Suppe meidet wie der Teufel das Weihwasser. 😆 

Natürlich würde ich sie zur Not essen, aber falls erlaubt, dann würde ich dort erstmal ordentlich Haferflocken und Leinsamen reinpacken, außerdem noch Olivenöl, Masala und Chilis. Ach ja und auch noch einen Schuss Apfelessig, damit da mehr fruchtige Säure reinkommt.😎 

Ich wünsche euch aber viel Freude am Original und einen guten Appetit. 😀 


   
Maria and mrsblackwater reacted
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
Themenstarter  

@habanero1979 

Vielen lieben Dank auch dir für dein Feedback. 

Veröffentlicht von: @habanero1979

Natürlich würde ich sie zur Not essen, aber falls erlaubt, dann würde ich dort erstmal ordentlich Haferflocken und Leinsamen reinpacken, außerdem noch Olivenöl, Masala und Chilis.

Ich sehe das so: in der Küche ist alles erlaubt so lange es einem selbst schmeckt. 

Veröffentlicht von: @habanero1979

Ach ja und auch noch einen Schuss Apfelessig, damit da mehr fruchtige Säure reinkommt.😎 

Wir nutzen dazu einen Spritzer Zitronensaft. Martin schmeißt immer noch Schafskäse rein. Es gibt eine griechische Suppe da mache ich das auch immer gerne. Manchmal ist mein Mann mehr Grieche als ich es bin. 😂🤷🏽‍♀️


   
habanero1979 reacted
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1491
 

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Wir nutzen dazu einen Spritzer Zitronensaft.

Das ist auch eine gute Idee.

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Martin schmeißt immer noch Schafskäse rein.

Optimal, dadurch kriegt die Suppe noch mehr Schmackes.

Veröffentlicht von: @mrsblackwater

Manchmal ist mein Mann mehr Grieche als ich es bin. 😂🤷🏽‍♀️

Scheint so, also nach dem Motto: "Wenn es vegetarisch sein soll, dann gibt es Lamm." Nun sollte er sich nur noch die eine oder andere Ikone anschaffen. Außerdem noch ein Shirt mit der Aufschrift "I love Turkey". Ok, letzteres vielleicht lieber nicht... 🤣 


   
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @habanero1979

Nun sollte er sich nur noch die eine oder andere Ikone anschaffen

Naja lieber wäre ihm diese ultra kitschigen Parthenon Säulen. 🤣🤣


greece GIF

 


   
mrtn, Maria, lichtenberg99 and 2 people reacted
AntwortZitat
Maria
(@maria)
Toasty New in Town
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 17
 

Ich liebe Griechenland auch sehr 😘😘😘😘😘😘😘😘


   
mrtn and mrsblackwater reacted
AntwortZitat
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt. Wir stehen für ein besseres Internet.

Die Blackwater.live Community wurde Ende des Jahres 2022 zu einem “privaten Club”. Wir nehmen nur Menschen bei uns auf, die zu uns passen und behalten uns ausdrücklich vor eine Anmeldung zu unserer Community abzulehnen. Außerdem solltest Du die Community Regeln beachten: HIER. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Daher generiert diese Webseite und die Community auch kein Geld. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: