Community

Sind Zeugen Jehovas...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Sind Zeugen Jehovas gefährlich?


Aylin
(@moerderplueschtier)
Müsli Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

Hi ich bin zwar neu hier (schaut auch meinen Kommentar, ist noch iwie gesperrt) aber ich habe gleich mal eine megawichtige Sache. Und deswegen hier die Frage und ich hoffe ihr könnt helfen. Es geht um genau das Thema was ich geschrieben habe: Sind Zeugen Jehovas gefährlich?


Hintergrund: Ihr habt darüber in dem anderen Thread geschrieben und ich dachte ich frage hier danach. Meine Freundin hat Kontakt zu denen und findet die sehr nett. Sie sagt sie können alles mit der Bibel beantworten und es klingt logisch und so. Ich kenne mich nicht wirklich aus. Meine Familie ich, wir sind Aleviten und das hat nix mit Bibel zu tun. Unsere Religion ist sehr tolerant für vieles. Meine Freundin ist deutsche, aber geht nicht in die Kirche oder so. Aber sie glaubt an Gott und denkt auch die Bibel ist schon wichtig. Sonst weiss sie wenig würde ich mal so sagen. Jedenfalls telefonieren die öfters und machen Videocalls und schicken Heftchen per mail zu ihr. Und sie haben sie eingeladen zu einem Meeting per Video mit anderen Zeugen Jehowas. Ich finde das sehr komisch und sagte ihr geht das nicht alles etwas schnell? Aber sie findet es gut. Ich habe irgendwie Angst und frage euch was kann ich tun? Oder soll ich keine Angst haben und das ist alles nicht so schlimm??? Bitte helft mir mal mit eurem Input damit ich weiss ob ich mir Sorgen machen muss.


Zitat
Schlagwörter für Thema
Joerg
(@joerg)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 11
 

Moin Aylin,

bei Wikipedia findest Du idR schon mal viele Grundlagen erklaert:
"de.wikipedia.org/wiki/Aleviten"
Trifft der Wiki-Artikel gut, was du dachtest was du glaubst/wo du zugehoerig bist?
Praktizierst du den alevitischen Glauben oder bist du nur so "sozialisiert"?
Wurdest du auch schon von Sunniten angefeindet/verfolgt (wie bei Wiki beschrieben)?
"de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas"
Die Zeugen Jehovas haben viele Elemente, die muslimisch sozialisierten Menschen bekannt vorkommen:
- Der Haupt- (und fuer mich wesentliche) Unterschied ist die Beurteilung von Jesus Christus:
Fuer mich der einzige, direkt von Gott gestiftete Weg zu Gott ("Jesus spricht zu ihm[Thomas, sein Juenger]: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich." Joh.14,6 "bibleserver.com/ELB/Johannes14").
Jesus Christus ist fuer Christen die absolute Grundlage der Beziehung zwischen Mensch und Gott. Fuer Zeugen Jehovas ist es Jesus UND ... (viele verschiedene, weitere Dinge).
- viele gelebte Werte sind identisch zu Aleviten und anderen Muslimen (vgl 10 Gebote)
- die Befolgung von strengen Regeln (Gott gefallen und sich Gnade verdienen wollen) stehen im Vordergrund (strenger als bei Aleviten)
- alles ist schwarz/weiss, schein-logisch erklaert, viele Verbote "das tut man nicht"
- es gibt eine eigene "Neue-Welt" Bibeluebersetzung (Wachturm-Gesellschaft), um Verse/Wendungen, die nicht ins Wachturm-Konzept passen, zu veraendern/zu harmonisieren.
- Zeugen Jehovas sind nach aussen nett, harmlos, anstaendig, genuegsam, fleissig, friedfertig, angepasst, etwas steif.
- Freigeister, unkonventionelle, froehliche, lustige, neugierige Menschen haben es dort eher schwer
- wie bei vielen engen Gemeinschaften und Gruppierungen (Sozialkontrolle) kann man nicht so leicht aussteigen (bei Muslimen auch?) 🙁
Die meisten Christen halten die Religion der Wachturmgesellschaft fuer eine (eher harmlose) Sekte. In sich selbst gefestigte Persoenlichkeiten haben aber (bei Besuchen/Gespraechen) nix zu befuerchten?! Eher schwierig ist es fuer hineingeborene, dort sozialisierte Mitglieder 🙁

Mich haetten sie dort vermutlich laengst rausgeschmissen? 😉

LG Joerg

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von Joerg

Aylin und Blackwater gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 

@joerg Hallo Jörg, aus Sicherheitsgründen werden bei den ersten paar Kommentaren die Links entfernt. Das sollte beim nächsten Kommentar von Dir aber nicht mehr passieren.

Zur Sicherheit kopiere ich Deinen Kommentar hier nochmal rein mit den Links:

 

 

Moin Aylin,

bei Wikipedia findest Du idR schon mal viele Grundlagen erklaert:
"de.wikipedia.org/wiki/Aleviten"
Trifft der Wiki-Artikel gut, was du dachtest was du glaubst/wo du zugehoerig bist?
Praktizierst du den alevitischen Glauben oder bist du nur so "sozialisiert"?
Wurdest du auch schon von Sunniten angefeindet/verfolgt (wie bei Wiki beschrieben)?
"de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas"
Die Zeugen Jehovas haben viele Elemente, die muslimisch sozialisierten Menschen bekannt vorkommen:
- Der Haupt- (und fuer mich wesentliche) Unterschied ist die Beurteilung von Jesus Christus:
Fuer mich der einzige, direkt von Gott gestiftete Weg zu Gott ("Jesus spricht zu ihm[Thomas, sein Juenger]: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich." Joh.14,6 "bibleserver.com/ELB/Johannes14").
Jesus Christus ist fuer Christen die absolute Grundlage der Beziehung zwischen Mensch und Gott. Fuer Zeugen Jehovas ist es Jesus UND ... (viele verschiedene, weitere Dinge).
- viele gelebte Werte sind identisch zu Aleviten und anderen Muslimen (vgl 10 Gebote)
- die Befolgung von strengen Regeln (Gott gefallen und sich Gnade verdienen wollen) stehen im Vordergrund (strenger als bei Aleviten)
- alles ist schwarz/weiss, schein-logisch erklaert, viele Verbote "das tut man nicht"
- es gibt eine eigene "Neue-Welt" Bibeluebersetzung (Wachturm-Gesellschaft), um Verse/Wendungen, die nicht ins Wachturm-Konzept passen, zu veraendern/zu harmonisieren.
- Zeugen Jehovas sind nach aussen nett, harmlos, anstaendig, genuegsam, fleissig, friedfertig, angepasst, etwas steif.
- Freigeister, unkonventionelle, froehliche, lustige, neugierige Menschen haben es dort eher schwer
- wie bei vielen engen Gemeinschaften und Gruppierungen (Sozialkontrolle) kann man nicht so leicht aussteigen (bei Muslimen auch?) 🙁
Die meisten Christen halten die Religion der Wachturmgesellschaft fuer eine (eher harmlose) Sekte. In sich selbst gefestigte Persoenlichkeiten haben aber (bei Besuchen/Gespraechen) nix zu befuerchten?! Eher schwierig ist es fuer hineingeborene, dort sozialisierte Mitglieder 🙁

Mich haetten sie dort vermutlich laengst rausgeschmissen? 😉

LG Joerg

 

————————-

PS: Danke Dir für den Kommentar für Aylin, ich schreibe dazu später auch noch was.


Aylin gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1237
 
Veröffentlicht von: @moerderplueschtier

Und deswegen hier die Frage und ich hoffe ihr könnt helfen. Es geht um genau das Thema was ich geschrieben habe: Sind Zeugen Jehovas gefährlich?

 

So liebe Aylin, an dieser Stelle auch ein herzliches Willkommen von mir! Schön dass Du da bist und danke für deine ersten Kommentare, wobei dieser hier die komplexeste Anforderung stellt. 😉

Was Jörg geschrieben hat, insbesondere mit den Links, ist schon mal ein ganz guter Einstieg. Deine Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, da sie stark vom Standpunkt des Betrachters abhängt. Man müsste sich also zunächst fragen, ob es um eine christliche Perspektive geht oder um eine von einem Menschen, der mit Religion nichts zu tun hat (oder ein ganz anderer Standpunkt).

Ich versuche es mal so einfach wie möglich zu erklären und wenn Du weitere Fragen hast oder auch Deine Freundin, dann frag einfach weiter. Dann präzisieren wir das.

Also, Jehovas Zeugen sind nicht in dem Sinne gefährlich, dass sie Gewalt befürworten oder andere umbringen würden. Sie lehnen Gewalt ab und gehen beispielsweise auch nicht in den Krieg oder nehmen auch keine Waffen in die Hand.

Jehovas Zeugen sind in einem anderen Sinne problematisch und das halte ich durchaus für gefährlich: Man gerät in eine Filterblase, Kontakt zu nicht Zeugen Jehovas wird abgebrochen und es gilt nur als "wahr", was deren Führung, die sogenannte Leitende Körperschaft sagt. Es gibt eine straffe Hierarchie und was geglaubt wird, wird exakt von deren Führung vorgegeben. Widerspruch wird sanktioniert bis dazu, dass man eben die Gemeinschaft verliert. Da man aber vorher Schritt für Schritt dazu geführt wurde keine Kontakte ausser innerhalb der Zeugen Jehovas zu haben, ist das der soziale Tod. Aufgrund dessen haben sich durchaus schon Menschen das Leben genommen oder mussten in psychologische Behandlung. Die Lehren der Zeugen Jehovas sind sehr speziell und das Ende der Welt nimmt eine zentrale Rolle ein. Darum existiert ein regelrechter Hype, der bei vielen auch zu Angstzuständen führt. In diesem Sinne sind Zeugen Jehovas durchaus gefährlich, und zwar für die psychische Gesundheit.

Natürlich fängt das alles sehr nett an, durch einen Effekt den man in der Psychologie Love Bombing nennt. Das machen alle Sekten.

Aus dem Englischen übersetzt: Love Bombing ist ein Versuch, eine Person durch Aufmerksamkeits- und Zuneigungsbekundungen zu beeinflussen. Es kann auf verschiedene Weise und für positive oder negative Zwecke verwendet werden. Psychologen haben Love Bombing als möglichen Teil eines Missbrauchszyklus identifiziert und davor gewarnt. Wikipedia (Englisch)

 

Da Deine Freundin explizit die Bibel erwähnt hat und sich das für sie logisch anhört, gehe ich kurz darauf ein. Die Bibel kenne ich ja ganz gut. 🙂 Der Vorteil der Zeugen Jehovas ist die mangelnde Bibelkenntnis der Allgemeinbevölkerung. Das nutzen sie für sich aus.

Die Zeugen Jehovas picken Bibeltexte wild aus dem Zusammenhang. Das gibt es meiner Ansicht nach auch bei vielen anderen christlichen Gemeinschaften, aber bei den Zeugen Jehovas ist das deutlich extremer. Laut dem neuen Testament (ab Apostelgeschichte, das ist ein Thema für sich) sollen Christen zu Jesus beten. Dafür gibt es viele Stellen, Römer 10 ist eine der bekanntesten und eine der bemerkenswertesten, denn dort findet man direkt eine der vielen Bibelfälschungen in der Übersetzung der Zeugen Jehovas. Aus dem Kontext (siehe Screenshot) geht klar hervor, dass jeder der dem Namen Jesu anruft gerettet werden soll. In der Bibel der Zeugen Jehovas wurde an vielen Stellen im neuen Testament einfach "Jehova" eingefügt, obwohl im griechischen Text des Neuen Testaments (NT) nirgendwo "Jehova" vorkommt. Der Name "Jehova" selbst in ein Kunstbegriff eines Geistlichen. (wenn Dich das interessiert, erkläre ich gerne mehr dazu).

(Zeig den Text doch mal Deine Freundin gerne aus der Zeugenbibel und frag sie wie man darauf kommen kann, dass hier Jehova gemeint sein soll, wenn der Kontext klar Jesus meint)

Es gibt hunderte weitere Beispiele, die ich anführen kann und mit der Bibel zeigen kann, dass die Sonderlehren der Zeugen Jehovas (und von anderen neuchristlich-amerikanischen Sekten) falsch sind und zu einem verdrehten Verständnis der Bibel führen. Aber da die Zeugen Jehovas nicht die einzigen sind, die im Sinne von Sonderlehren die Bibel verdrehen um ihre Führung und Organisation zu rechtfertigen, macht es am meisten Sinn, wenn wir konkret auf die Punkte eingehen, die Deine Freundin beschäftigen.

 

Kurz und knapp kann man aber sagen: Die Organisation der Zeugen Jehovas ist ein Kult, wie bei Dr. Steven Hassan beschrieben und arbeitet mit psychosozialen Methoden um Mitglieder zu steuern und Informationen vorzuenthalten (alle Skandale und alles kritische über die Zeugen wie beispielsweise die ganzen nicht eingetretenen Weltuntergänge). Ziel ist absoluter Gehorsam gegenüber der Führung. Zeugen Jehovas glauben nur sie überleben das Ende der Welt und sind die einzig wahren Christen (wobei sie per NT/biblischer Definition gar keine Christen sind). Gegen solche Sekten hilft nur Aufklärung und wenn Du Deiner Freundin etwas gutes tun willst, dann empfehle ich Dir noch diesen Link dazu. Schaut euch das mal in Ruhe an. Wenn man sich einen neuen Arbeitgeber sucht, dann informiert man sich auch nicht nur auf der Webseite von diesem, sondern schaut auch was es sonst darüber zu finden gibt.

https://www.jwinfo.de

Dort sind auch sehr gute fachliche Infos zu finden.

 

 

 


Aylin, Soziologin, tugbaoezbek und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
melanie.reichert
(@melanie-reichert)
Half Bread Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 25
 
Veröffentlicht von: @moerderplueschtier

Es geht um genau das Thema was ich geschrieben habe: Sind Zeugen Jehovas gefährlich?

Du kannst deine Freundin auch schnappen und zu einer Sektenberatungsstelle gehen. Die gibt es soweit ich weiss in jedem Bundesland. Dort gibt es viel Aufklärungsmaterial und auch persönliche Hilfe in Form von Gesprächsangeboten. Mach das bevor es zu spät ist und du deine Freundin nicht mehr dort raus bekommst.

Als Agnostikerin kann ich über solche Gruppen nur den Kopf schütteln. Wer geht da freiwillig rein??? Da muss man schon sehr labil oder anfällig sein.


Aylin, Soziologin, tugbaoezbek und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
Soziologin
(@soziologin)
Full Bread Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 49
 

Bei denen geht es wie bei anderen Sekten auch nur um Geld, oder??

Und ohne viel darüber zu wissen: Menschen verehren.


AntwortZitat
Aylin
(@moerderplueschtier)
Müsli Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @joerg

Praktizierst du den alevitischen Glauben oder bist du nur so "sozialisiert"?
Wurdest du auch schon von Sunniten angefeindet/verfolgt (wie bei Wiki beschrieben)?

ja und ja. mehr dazu schreibe ich in meinem Bereich über Aleviten. Vielleicht magst du es lesen.

https://blackwater.live/community/islam/aleviten/#post-6931


AntwortZitat
Aylin
(@moerderplueschtier)
Müsli Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

Danke für eure vielen Antworten und so tiefe. Ich muss erst meine Gedanken sortieren und mir einige Notizen machen. Dann melde ich mich nochmal dazu.


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.