Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Off Topic Pflanzenzucht

90 Beiträge
10 Benutzer
164 Likes
1,019 Ansichten
habanero1979
(@habanero1979)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1296
Themenstarter  

Hallo zusammen,

hier ist ein Thread für den Austausch zum Thema Pflanzenzucht.

Aktueller Stand Chilis und Fleischtomaten. Die ersten 6 Fotos gekaufte Pflanzen und die letzten 2 mein Samendesaster.

 


   
Cbc677 and hesekiel58 reacted
Zitat
Schlagwörter für Thema
hesekiel58
(@hesekiel58)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1119
 

Mal etwas anderes ins Spiel bringen als Tomaten und Chilis 😉 

Ganz besonders freue ich mich, wenn aus unserer Anzucht von Mangold und gelben Zucchini was wird. Meine liebste gelbe Sorte: "Gold Rush"


   
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Schach Großmeister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 596
 

@Habenero1979 und ich dachte du machst diesen Thread nie auf 😏 

Ich versuche zum ersten mal Amaranth Blätter zu ziehen. Im Griechischen "Vlita" genannt. Sehr gesund uns sehr lecker. Aber leider klappt es eher schlecht als recht.. naja muss ich eben doch nach Griechenland... 😎 


   
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1296
Themenstarter  

@mrsblackwater

War wohl nötig, sonst hätten wir den Wochenende-Thread zu sehr "zugepflanzt". 😆 

Bislang kannte ich Amaranth nur aus dem südamerikanischen Quinoa-Kontext. Wieder etwas neues aus der griechischen Küche erfahren. 😀 


   
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 891
 

Sieht stark aus! Bei uns sind vor allem gekaufte Sorten Tomaten eingegangen (ausgerechnet die veredelten...). Allgemein ist es dieses Jahr ja so, dass alles ca. 4 Wochen später dran ist, als die vergangenen Jahre. 

Was dafür dieses Jahr gut geht ist Salat. Vom Kopfsalat sind schon welche vertilgt worden und der Pflücksalat macht auch allabendlich satt. Wir kommen uns schon vor, wie Kaninchen 😅


   
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 957
 

Wir haben letztes Jahr ein höheres Beet (kein richtiges Hochbeet) gebaut:

Zur Zeit haben wir Radieschen, Pflücksalat, dicke Bohnen, Mangold, Möhren, Kartoffeln, Stangenbohnen, Melone, Schlangengurke, Tomaten, Kohlrabi in allen möglichen Entwicklungsständen. Radieschen und Salat haben wir schon jede Menge gefuttert.

Ausserdem jede Menge Rhabarber...


   
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 891
 

Hat es hier eigentlich schon einmal jemand geschafft in Deutschland eine essbare Melone außerhalb vom Gewächshaus zu produzieren? Meine Versuche sind bisher gescheitert. Dabei waren die Bedingungen in den letzten Jahren ja gut (warm). 

Freue mich auf Erfahrungen und Tipps, wie es klappt! Und wenn es nur eine kleine wäre, die dabei herauskäme...


   
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 957
 
Veröffentlicht von: @airnesto

Hat es hier eigentlich schon einmal jemand geschafft in Deutschland eine essbare Melone außerhalb vom Gewächshaus zu produzieren? Meine Versuche sind bisher gescheitert. Dabei waren die Bedingungen in den letzten Jahren ja gut (warm). 

Nein. Habe aber letzte Woche eine gekauft, weil mir ein anderer Kunde gesagt hat, dass es geht. Werde berichten, wenn da was essbares raus kommt.


   
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 891
 

@lichtenberg99 Klasse, ich drücke die Daumen und freue mich auf den Bericht! Darf ich fragen, welche Sorte du erstanden hast? Habe selbst beim holländischen Gartencenter welche gesehen, aber da riet man mir auch wieder zum Gewächshaus.


   
AntwortZitat
franzllang
(@franzllang)
Blackberry© Gourmet Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 189
 
Veröffentlicht von: @airnesto

essbare Melone außerhalb vom Gewächshaus

Ja, einmal eine Netzmelone auf dem Balkon. Etwa faustgroß und sehr lecker. Mehr kam aus der Pflanze leider nicht raus.


   
Airnesto reacted
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 957
 
Veröffentlicht von: @airnesto

Darf ich fragen, welche Sorte du erstanden hast?

Ganz ordinäre Wassermelone. Steckt übrigens auf Usedom im Hochbeet. Relativ kühl, aber sehr viel Sonne.


   
Airnesto reacted
AntwortZitat
lichtenberg99
(@lichtenberg99)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 957
 

Hier ein Bild von dem Beet. Die Wassermelone (sieht man leider nicht richtig) hat noch keine Anstalten gemacht zu wachsen.

 


   
AntwortZitat
habanero1979
(@habanero1979)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1296

   
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Schach Großmeister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 891
 

Wow das sieht gut aus! Uns hat dieses Jahr der viele Regen die Braunfäule an sämtlichen Tomaten beschert! Alle Anzuchtarbeit seit Februar für die Katz…Naja: dafür haben wir dieses Jahr massenhaft Gurken! Da habs letztes Jahr nur eine einzige von. 


   
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1119
 
Veröffentlicht von: @airnesto

Wow das sieht gut aus! Uns hat dieses Jahr der viele Regen die Braunfäule an sämtlichen Tomaten beschert! Alle Anzuchtarbeit seit Februar für die Katz…Naja: dafür haben wir dieses Jahr massenhaft Gurken! Da habs letztes Jahr nur eine einzige von. 

Die sehen ja traurig aus, deine Tomaten. Wir hatten Glück. Unsere wachsen recht gut geschützt in Eimern neben dem Wintergarten. Aber wirklich traumhaft sind unsere gelben Zucchini (Sorte Goldrush) und unser Mangold. Wächst wie Unkraut ...  🤣 


   
AntwortZitat
Seite 1 / 6
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich. Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: