Community

Telegram als Altern...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Internet Telegram als Alternative zu WhatsApp


Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 903
Themenstarter  

Wieder ein halb-garer Artikel über Telegram. Nachdem Telegram nun zum Glück mehr und mehr die WhatsApp Alternative schlechthin wird, muss man natürlich dagegen schreiben.

Quelle: https://www.chip.de/news/WhatsApp-loeschen-Warum-Telegram-aber-auch-keine-sichere-Alternative-ist_183225610.html

 

Also, schauen wir in den kurzen Artikel bei Chip mal rein:

"WhatsApp ist eine der beliebtesten Apps weltweit - Anfang 2020 knackte der Messenger erstmals die Rekordmarke von zwei Milliarden aktiven Nutzern. Allerdings fürchten viele der User um ihre Daten und ihre Sicherheit, denn WhatsApp ist bereits seit Jahren Teil des Facebook-Konzerns. Zwar sind Chats in der App standardmäßig Ende-zu-Ende-verschlüsselt, vielen reicht das aber nicht aus."

 

Ganz genau. Denn es ist bekannt, dass es Backdoors gibt (was die Verschlüsselung ad absurdum führt) und WhatsApp ganz wunderbar die Nutzer ausschnüffelt und Daten mit Facebook teilt. Und an den Staat werden die Daten auch rausgerückt. Das ist auch nicht anders zu erwarten, denn man ist 100% erpressbar mit US Firmensitz. (gleiches werden die Anbieter mit EU Sitz erleben)

 

"Zum einen werden bei Telegram die Chats standardmäßig überhaupt nicht Ende-zu-Ende-verschlüsselt, sondern nur, wenn der Nutzer das explizit einstellt und die sogenannten geheimen Chats benutzt. Reguläre Chats sind zwar dennoch verschlüsselt, werden aber durch die Cloud-Funktion auf Telegram-Servern zwischengespeichert und könnten dort vom Anbieter theoretisch entschlüsselt werden."

 

Sie sind nicht Ende zu Ende verschlüsselt aber dennoch verschlüsselt. Und können von dem Anbieter theoretisch entschlüsselt werden: Also das was bei den anderen bekanntlich regelmäßig passiert (Behörden) kann hier theoretisch passieren und daher ist Telegram schlechter? Interessant. 

Telegram nutzt eine 256-BIT symmetrische AES Verschlüsselung und das Diffie-Hellman Schlüsselaustauschverfahren.

Mehr dazu hier: https://core.telegram.org/techfaq

Man kann natürlich noch weiter gehen und eine zusätzliche Verschlüsselungsebene nutzen, die privaten Chats. Dann habe ich eine End-to-End Verschlüsselung, allerdings logischerweise nicht den Chat auf allen Geräten synchron über die Cloud.

Nach wie vor sind übrigens 300.000,00 USD ausgeschrieben für den, der die Telegram Verschlüsselung knackt. Bislang hat sich aber keiner der Journallie die immer so gerne über Telegram hetzen ran gemacht die 300K abzuräumen. Warum eigentlich nicht? Das wäre doch ein schöner Malle Urlaub. Nebenbei Thema Behörden: Telegram ist doch sooo unsicher, warum die ständigen Drohungen damit Telegram die Daten rauslässt? Irgendwie ein Widerspruch.

 

"Der Servercode von Telegram ist nicht öffentlich zugänglich, man weiß also nicht, was auf den Servern des Anbieters passiert. Obendrein ist der Standort der Telegram-Server nicht bekannt und damit auch nicht die dort geltenden Datenschutzgesetze."

 

Telegram wird wissen warum das nicht öffentlich ist, man bedenke nur die aktuelle EU-Gesetzgebung mit digital Durchsuchung ohne Gerichtsbeschluss. Und dann werden in dem Chip Artikel die Datenschutzgesetze wegen dem Serverstandort angeführt? Ernsthaft? Das führt man ausgerechnet an? Vielleicht haben die Schreiberlinge auch verpasst, was in der EU so abläuft. Da hat man bald in dritte Welt Staaten mehr Vertrauen. (Ausführlich bei https://netzpolitik.org Dort einfach mal das Jahr 2020/21 durchforsten) Bei WhatsApp und Co. weiss man übrigens was auf den Servern des Anbieters passiert: Datenverkauf und Behördenzusammenarbeit.

 

"Wer Telegram allerdings nicht aufgrund der Sicherheit, sondern der zusätzlichen Funktionen wegen nutzt, ist hier gut aufgehoben. Der Messenger bietet nicht nur Gruppen mit bis zu 250.000 Mitgliedern und Filesharing für große Dateien, sondern auch eine API und Chatbots, mit denen sich die Funktionalität noch erweitern lässt. Zudem sind sämtliche gängigen Chatfeatures mit an Bord. Nicht zuletzt sei allerdings erwähnt, dass seit dem Beginn der Corona-Pandemie diverse rechte Gruppierungen und Corona-Leugner den Messenger nutzen - wohl unter anderem wegen der verschiedenen Zusatzfeatures."

 

Endlich, mal was positives. Die vielen Funktionen von Telegram. Aber nicht ohne wieder Dreck zu werfen: Die bösen Nazis sind bei Telegram. Und die Corona Leugner. Wenn die das nutzen, dann uiuiui Obacht! Und ja, das ist für viele ernsthaft ein Grund Telegram nicht zu nutzen, wie ich sogar persönlich erfahren habe. Die Propaganda wirkt.

Persönlich: Neben den vielen sehr ausgereiften Funktionen von Telegram und der Philosophie hinter Telegram und seinem Gründer ist es ein weiterer Grund Telegram zu nutzen, dass es diesen ganzen Hetzern der Journaille gegen den Strich geht. Und wenn Telegram verboten wird, wird es erst richtig interessant. Dann müsste eigentlich jeder erkennen, es ist was faul im Staate. Aber vermutlich kommt das Verbot während eines sportlichen Großereignisses und dann ist Bratmaxxe und Bier wieder wichtiger. Es lebe die deutsche Mainstream-Auffassung von Meinungsfreiheit und Demokratie. 😉


Zitat
Schlagwörter für Thema
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 903
Themenstarter  

https://netzpolitik.org/2021/ueberwachung-bundeskriminalamt-soll-pegasus-trojaner-gekauft-haben/

Dazu schweigt man natürlich lieber in der Bundesregierung. Langsam rollt der Zug...


Knew2 gefällt das
AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 280
 

Alles läuft nach Plan. Alle Bereiche sind verzahnt, dass ist längst kein Datenschutz Problem mehr. 


AntwortZitat
Eagle
(@eagle)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 21
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

https://netzpolitik.org/2021/ueberwachung-bundeskriminalamt-soll-pegasus-trojaner-gekauft-haben/

Dazu schweigt man natürlich lieber in der Bundesregierung. Langsam rollt der Zug...

Da sind mir heute auch die Augen aus dem Kopf gerollt. Wobei es letztendlich keine Überraschung ist. 


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schach Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 508
 
Veröffentlicht von: @eagle

Da sind mir heute auch die Augen aus dem Kopf gerollt. Wobei es letztendlich keine Überraschung ist. 

Die 5-Eyes erwägen ja eine Expansion zu 9-Eyes, unter anderem mit Deutschland. Ich weiß nicht genau, ob die 5-Eyes eine hinreichend gute Infrastruktur an FAX-Geräten haben, um mit dem BND zu kooperieren, und es gibt sicher Vorteile einer solchen Kooperation für Deutschland, aber es wird dann vielleicht auch mal einen Eduard Schneebutz brauchen, der ab und an die Pfeife bläst. Nicht, dass es die Mehrheit der Bevölkerung interessieren wird.


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 440
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

Die 5-Eyes erwägen ja eine Expansion zu 9-Eyes, unter anderem mit Deutschland.

Ich gestehe, ich bin (noch) keine gute Verschwörungstheoretikerin, ich wusste bisher nicht, was Five Eyes bedeutet. Bin fündig geworden und habe festgestellt, dass es zwar in 19 Sprachen Wikipedia-Artikel dazu gibt, aber nicht auf Deutsch. Aber naja, wir sind ja auch erst seit 1955 "third party".


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.