Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Unfallversicherung sinnvoll?


Temlan
(@temlan85)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 23
Themenstarter  

Hallo zusammen, 

wie sinnvoll haltet ihr eine Unfallversicherung? 
 
Ich besitze eine bei der R+V ca. 25€/Monat 
  • Unfall Rente 1050€
  • Leistung bei Vollinvalidität 294.000€
  • Grundsumme Invalidität 73.500€
  • Krankenhaustagegeld 10€
  • Krankenhausgeld Extra 1.000€
  • Unfalltod 10.500€
  • Kosmetische Operationen 15.000€
  • Unfall Serviceleistungen 20.000€
Ich lebe alleine, keine Familie. Ich habe mir die Versicherung als ich noch bei meinen Eltern wohnte, aufschwätzen lassen mit dem Hauptgrund das ich Motorrad fahre. Das ist aber auch schon das einzige Risikobehaftete Hobby, welches ich ausführe. 
Ich glaube das Preis/Leistung durchaus stimmen für eine Unfallversicherung, dennoch bin ich mir unsicher wofür ich die wirklich benötige. Bei vielen Fällen würde doch eh die Krankenversicherung erst mal Einsprüngen müssen? Die Unfallrente hört sich zwar auch erst einmal nett an, aber gilt auch erst ab 50% Invalidität, außerdem besitze ich auch noch eine BU vom selben Versicherer. 
 
Würde mich freuen, wenn ihr mir eure Sicht, mitteilen würdet. 
Vielen Dank schon mal. 

Zitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 440
 

Mit (echter) Beratung im Internet ist das so eine Sache: Man weiß zu wenig, um fundiert raten zu können.

Hast Du eine ausreichende Berufsunfähigkeitsversicherung? Wieviel Geld hast Du auf der hohen Kante, um die Einkommenseinbußen auszugleichen, wenn Du nur wenige Wochen unfallbedingt im Krankenhaus bist? Wieviel, um bis zur Rente Deinen Lebensunterhalt zu finanzieren? Wie hoch ist die Rente? Was für ein Typ bist Du? etc. etc.

Was ich Dir raten kann: monatliche Zahlweise ist immer teurer, ich empfehle jährliche ZW. Abgrenzung zur Krankenversicherung: Die Unfallversicherung zahlt Dir Kapital aus, wenn eine bleibende Invalidität eintritt, die Dir möglicherweise Deine Erwerbsarbeit mindert und ggf. Umrüstungen (Auto, Wohnung) erfordert. Die Krankenversicherung zahlt ärztliche Behandlung, Medikamente, Krankenhaus usw.

Such Dir einen guten Berater, mit dem Du das alles besprechen kannst und dann eine aufgeklärte Entscheidung treffen kannst.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 903
 

Eine Unfallversicherung wird oft als Konkurrenz zur Berufsunfähigkeitsversicherung gesehen und umgekehrt, oft werden Leistungen "vermischt".

Grundsätzlich solltest Du Dich fragen, wie hoch das Risiko für Dich letztlich ist. Das Stichwort "Motorrad" ist schon nicht ganz verkehrt in Deinem Fall. Unfallversicherungen gehören jetzt auch nicht zu den hochpreisigen Versicherungen was bedeutet, die reale Gefahr ist niedriger als bei der Berufsunfähigkeit. Und beim Unfall gibt es auch nicht so viel im Leistungsfall zu diskutieren, sehr wahrscheinlich zahlt diese Versicherung also auch ohne Anwalt.

Veröffentlicht von: @temlan85

Die Unfallrente hört sich zwar auch erst einmal nett an, aber gilt auch erst ab 50% Invalidität, außerdem besitze ich auch noch eine BU vom selben Versicherer. 

Das ist eigentlich bei allen BU's und Zwitterversicherungen so. Daher sollte die Unfallleistung selbst hoch genug sein, um den GAP zu decken.

Veröffentlicht von: @temlan85

Bei vielen Fällen würde doch eh die Krankenversicherung erst mal Einsprüngen müssen?

Aber die zahlt Dir nicht den GAP zur BU bzw. überhaupt keine Einmalzahlung. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt Dir nur die reinen medizinischen Leistungen und die Reha, aber ohne große Sonderbehandlungen.

Persönlich finde ich eine gute Unfallversicherung wichtig und halte es auch so. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung stimmt das nur in der Theorie, da es hier meist zu Auseinandersetzungen wegen der Zahlung kommt, zig Gutachten und einer lebenslangen fortgesetzten Überprüfung der Leistungen. Berufsunfähig werden die meisten nicht aufgrund von Unfällen, sondern aufgrund von Haltungsschäden, Übergewicht, Depression, Krebs. Das ist ein Thema für einen anderen Thread: Wie man den BU Fall durch seine Lebensweise verhindert kann!


AntwortZitat
Anmalia
(@amalia)
Milkshake New in Town
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 1
 

Ich lese dazu auch immer gerne bei Finanztip.

Die schreiben z.B. in welchen Fällen eine Versicherung nützlich ist und in welchen nicht. Außerdem geben sie noch Tips auf welche Einstellung bei den Vericherungen achten sollte.

Mir haben die Artikel sehr geholfen und ich habe danahc meine Versicherungen überprüft, gekündigt und angepasst.

 


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.