Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Finanzfachfrau


finanzfachfrau
(@finanzfachfrau)
Müsli Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 11
Themenstarter  

Hier nochmal meine Vorstellung von damals, ich kam erst jetzt zum Umzug in das neue Forum.

 

Hallo Blackwater-Community,

ich bin Natalie im besten Lebensalter und eine „Finanzfrau“ geworden. Das war ich nicht immer. Auch ich bin erst auf die Schnauze gefallen und wurde vom Finanzvertrieb reingelegt. Das kostete mich eine 4-stellige Summe.

Danach war ich auf der Suche nach Support. Gelandet bin ich erst bei Madamemoneypenny. Wie viele Frauen, die in das Thema einsteigen. Gut, die Basics ETF Kauf und Ausgabenplanung habe ich dort mitgenommen. Der Rest war rückwirkend betrachtet reines Psychogelaber. Motivation, du schaffst es usw. Ich zahlte 300 Euro für die 7 Schritte zum Erfolg. Die gebe ich hier weiter soweit ich mich erinnere:

1. Es ist egal wer du heute bist, wichtig ist, wer du irgendwann sein willst. 2. Setz dir also große Ziele. 3. Du brauchst ein klar definiertes Ziel, was du erreicht haben willst und bis wann. 4. Investieren ist nicht nur was für Reiche. 5. Es kommt nicht nur darauf an, wieviel du verdienst, sondern wieviel du davon behälst und was du mit dem Geld machst, um es zu vermehren. 6. Konsum von Luxusgütern sollte der letzte Schritt nach dem Vermögensaufbau sei. Oft ziehen wir den Konsum vor und bauen erst danach Schulden ab oder Vermögen auf. 7.Aktien sind nicht nur für reiche Menschen. Aktien sind für Menschen, die reich werden wollen.

Ob Frau dafür 300 Euro zahlen sollte, muss jede Frau selbst entscheiden. Ganz sicher sollte sie keine 5000 Euro zahlen. So viel kostet das Coaching etwa bei madamemoneypenny. Eine Freundin zahlte das und naja, es ist einfach viel Lärm um nichts.

Irgendwann bin ich wegen eines Artikels zum Thema Finanzen für Frau bei Blackwater gelandet. Die Seite fand ich furchtbar hässlich. Aber das ist bekanntlich Geschmacksache. Heute ist es schon besser. Aber inhaltlich trafen die Aussagen genau: Finanzen für Frauen ist Vertrieb&Marketing von Frauen an Frauen. Sonst nichts. Dem stimme ich heute voll zu. Frauen haben einen höheren Vorsorgebedarf und sollten sich nicht nur auf Männer verlassen. Aber auch bei allem Coaching und teuren Seminaren auf vielen Frauenseiten kommt nur eines raus: Der ETF Kauf. Mit rosa Schleifchen. Als emanzipierte Frau sage ich mir aber, ich schliesse mich der Community an, die mich ernst nimmt. Auch wenn die Seite von einem Mann ist. Geld bezahlt habe ich für alles was ich hier lernte noch nichts. Und gelernt habe ich sehr viel. Und selbst wenn, dann wäre es mindestens mal mehr wert, als das was ich bisher zahlte. (madamemoneypenny war nicht die Einzige)

Mit meiner Vorstellung möchte ich alle Frauen ermutigen, selbst sich um ihr Geld zu kümmern! Und bitte fallt nicht auf dieses Female-Finance Zeug rein!

 

Eure Natalie


zachariabarely gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Schachspieler Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 255
 

Hallo Natalie, 


Studying Back To School GIF by Kohl

AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.