Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Off Topic Insekten und Ernährung

35 Beiträge
15 Benutzer
55 Likes
177 Ansichten
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 945
Themenstarter  

Etwas "offtopic" wenn man bedenkt, dass es in diesem Thread ja um leckere Zutaten für besonderes Essen geht.

Aber was sagt ihr zu den neuen Ideen der EU?

https://www.meine-news.de/miltenberg/c-politik/hausgrille-im-essen-zulassung-durch-die-eu_a137973

insekten-grillen-algen-wir-muessen-bei-der-ernaehrung-umdenken-doc7oizdyxtciwaa4tda7

 

Bislang geht es darum, dass man diese Tierchen als Mehl der Fertignahrung beimischt. Und damit ist das leicht zu umgehen: frisches Gemüse und Obst essen, so wenig wie möglich verarbeitete Nahrung.

Bei der Ernährung zeichnet sich ja so oder so die Zweiklassengesellschaft ab, was aber manigfaltigere Gründe hat.

Ratet mal welches Land am meisten dagegen ist?

...

Italien


   
Zitat
farah.al-musawi
(@farah-al-musawi)
Schachspieler Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 129
 

HilfeHilfe ich dachte erst es ist ein Scherz!!!!!!!! 😣 

Ich verspreche ich esse noch mehr Gemüse!!!!!! 😂


   
Susanna, mrtn, mrsblackwater and 1 people reacted
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1043
 

Ich halte Insekten für extrem wichtig als zukünftige Proteinquelle und habe diverse bereits auf verschiedene Arten zubereitet verzehrt: Köstlich - ausnahmslos!


   
hesekiel58 reacted
AntwortZitat
Aysel Bektas
(@ayselbektas)
Schach Profi Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 291
 

Veröffentlicht von: @farah-al-musawi

Ich verspreche ich esse noch mehr Gemüse!!!!!! 😂

hahahahaha


Praying Mantis Insect GIF

 

Ist das dann vegetarisch, vegan oder zählt das als Fleisch?

Veröffentlicht von: @airnesto

Ich halte Insekten für extrem wichtig als zukünftige Proteinquelle und habe diverse bereits auf verschiedene Arten zubereitet verzehrt: Köstlich - ausnahmslos!

Poste mal paar Rezepte. Ich checke das für den nächsten Mädelsabend😂😂😂


   
AntwortZitat
iki
 iki
(@ikigaimondai)
Fide Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1663
 

In Thailand gibt es auf den lokalen Märkten eine relativ große Bandbreite an meist bereits essfertig zubereiteten Insekten. Meine persönliche Erfahrung aus den unvermeidbaren (neugierig...) Testläufen: je knuspriger, desto leichter zu konsumieren. Einige der Maden sind so richtig mehlig und irgendwie matschig, das ist dann aus Konsistenzsicht echt schwierig für mich. Aber gebratene Heuschrecken? Kein Problem. Zum Thema Eigengeschmack kann ich keine Aussagen machen, da diese Gerichte immer gut gewürzt sind. Weißwurst isst man ja auch nur wegen des süßen Senfs... 😉

Ich denke, die Entwicklung von Algen und Insekten als Nahrungsquelle ist absolut sinnvoll, genauso wie "Fleisch aus dem Reagenzglas".  Wird das eventuell dazu führen, dass "die breite Masse" irgendwann zumeist Gerichte bspw. auf Soja- oder Insektenproteinbasis isst und "echtes" Fleisch nur noch wenigen Reichen vorbehalten sein wird? Kann sein. Ähnliche Entwicklungen gab es ja in der Vergangenheit auch schon. Dem Tierwohl dient es, und wenn es die Ernährungssicherheit der Weltbevölkerung verbessert - immer her damit!

Für Neugierige:

https://wuestengarnele.de/warum-insekten-essen/liste-insekten-restaurant-in-deutschland


   
AntwortZitat
Aysel Bektas
(@ayselbektas)
Schach Profi Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 291
 

@ikigaimondai noch sehr abgefahren, wirklich heftig. Aber wer weiss. Heuschrecke ist vielleicht ähnlich wie Scampi??

Maden und so, no way. Aber wer weiss was alles schon heute an Zeug im Essen ist.


   
AntwortZitat
tomhw
(@tomhw)
Schach Profi Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 273
 

Hmm, dann doch lieber Solein, das hat auch eine bessere CO2-Bilanz 😎 .


   
mrsblackwater and mrtn reacted
AntwortZitat
Airnesto
(@airnesto)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1043
 

Also tatsächlich auch in Thailand habe ich alles möglichen Insekten probiert (selbst zubereiten war mir als Backpacker nix). Wie @Iki schon sagt: je knuspriger desto besser war’s und wie bei allem: alles eine Frage der Gewürze. Ungewürztes Fleisch schmeckt meist auch nicht besonders lecker, genau wie Pflanzen 🤣. In Kambodscha habe ich mir öfters nachmittags so frittierte kleine Bällchen gekauft. Erst nach ein paar Tagen fand ich heraus, was da all die Leute wie Chips verzehren. Matschig war da nix und die waren wirklich super vielseitig und immer lecker. Dazu: sättigend ohne Ende und nach Made sieht das überhaupt nicht aus. Von der Konsistenz her kein bisschen unangenehm. Einmal sind mir etwas matschigere Exemplare untergekommen, die waren ein bisschen wie ne Banane mit trockener Haut. Das war weniger mein Fall. In Mexiko habe ich diverse gegrillte Heuschrecken gegessen. Wie Scampi von der Konsistenz und wie Hühnchen im Geschmack. Die Beine sind lästig, die macht man ab. Scampi sind da umständlicher. 
An Algen kann ich mich aufgrund des Eigengeschmacks bisher nicht gewöhnen. Vielleicht gibts die aber auch in lecker.

In gemahlener Form sind Insekten mir noch nicht begegnet (oder doch, wer weiß?). Ich bin da aber völlig offen. Schaut euch mal Weizenmehl unterm Mikroskop an, oder ach ne: Lasst es besser. Da kreucht und fleucht es oft und außerdem sind Colierreger nicht selten. Bauchschmerzen bei frischem Teig?

Ich denke ihr solltet da offener sein und vorurteilsfreier rangehen. Dann wird man meistens überrascht.


   
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
 

Veröffentlicht von: @airnesto

Ich denke ihr solltet da offener sein und vorurteilsfreier rangehen.

Ich hätte dennoch gerne vorher die Wahlmöglichkeit und nicht "Überraschung -es wird beigemischt..und Ende". Die Wahl fällt für mich  jetzt definitv auf noch mehr unverarbeitete Produkte. 

 


   
mrtn reacted
AntwortZitat
Susanna
(@susanna)
Blackberry© Gourmet Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 105
 

Auf dem bayrischen Land gibt es Essen das mir mehr mundet... 😊 


   
mrtn reacted
AntwortZitat
Greif
(@greif)
Lachsfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 54
 

Ich finde es etwas außergewöhnlich, dass eine im Jahr 2017 in Vietnam gegründete Firma bereits zwei Jahre später Märkte auf einem anderen Kontinent erschließt. Der Antrag in der EU wurde bereits 2019 gestellt und eine Zulassung für ein neuartiges Lebensmittel einer vietnamesischen Firma dürfte im Gesetzesdschungel der EU ein recht komplexes Unterfangen sein. Ein Grillenzucht-Startup in Vietnam mit ein paar Dutzend Mitarbeitern hat also nichts besseres zu tun als (vermutlich mit Hilfe einer internationalen Anwaltskanzlei) in Brüssel Anträge zu stellen, was wiederum einiges an Vorarbeiten/Studien erfordert?

Da stecken meiner Meinung nach ganz andere Interessen dahinter als ein paar Säcke Insektenpulver zu verkaufen - zumal ja nach obigen Aussagen in Südostasien Insekten durchaus auf dem Speiseplan zu stehen scheinen und somit lokal bereits genügend Nachfrage besteht. Würde mich nicht wundern, wenn da irgendein ein Konzern oder die UN im Hintergrund die Fäden zieht und es letzten Endes nur darum geht dem Normalmenschen den Fleischkonsum "madig" zu machen.


   
mrtn and mrsblackwater reacted
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 945
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @greif

Da stecken meiner Meinung nach ganz andere Interessen dahinter

Wie so oft. Persönlich habe ich keine Zweifel daran, dass in der EU bestimmte politische Clans ihre ganz eigenen Ziele verfolgen. Allerdings ist das ja in jedem System der Fall. Das alles ist auch kaum geheim oder eine Verschwörungstheorie, die ganzen Storys um verschwundene SMS bei Pharmadeals kennt jeder, um mal nur ein Beispiel zu nennen. Können wir alle nicht ändern.

 

Was das Thema Insekten angeht:

Ich wusste dass die in einigen Regionen der Erde gegessen werden (die Examplare dort sind auch ausreichend gross) und vieles hat auch mit Gewöhnung zu tun. Gerade der Vergleich zu "Meeresfrüchten" passt hier ganz gut. Das eine sind wir gewohnt, das andere nicht.

Wenn Insekten zu Mehl verarbeitet werden und in die Nahrung beigemischt werden, dann folgt das der Praxis die wir bisher schon kennen. Stichwort: Strecken mit Palmöl. Was heute so alles in der Nahrung ist, ist bereits ein Problem und die gesundheitlichen Folgen sind ein Thema für sich. Gerade bei "gehärteten Fetten".

Frisches Gemüse und Obst ist etwas ganz Besonderes, gerade vor diesem Hintergrund. Und Fleisch?

Wir lieben gutes Fleisch ab und an. Meistens ein Mal in der Woche. So war das auch in meiner 80er Jahre Kindheit üblich. Ich vermute (!) mal, dass eines der großen Probleme heute ist, dass viele Menschen in den Industrieländern jeden Tag Fleisch essen wollen, manchmal sogar mehrfach am Tag. Das ist genauso exzessiv wie das Gegenlager, welches heute mehr politische Macht als vor ein paar Jahren hat.

 


   
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 945
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @ayselbektas

nächsten Mädelsabend😂😂😂

Wird sicher lustig. Man könnte es steigern: jede muss sich selbst die Nahrung vorher einfangen 🤣 

 


   
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1199
 

Gerade erinnere ich mich, dass mir vor Jahren eine Freundin hier aus Bayern erzählt hat, dass in ihrer Familie früher auch schon mal Maikäfersuppe auf den Tisch kam. Laut Rückfragen bei meiner Familie (Eltern, Großeltern) an der Saar, war ihnen dieser Gaumenschmaus nicht bekannt.

Gemäß Wikipedia gehört Maikäfersuppe zu den wenigen in Europa verbreiteten Insektengerichten 😜

 


   
AntwortZitat
mrsblackwater
(@mrsblackwater)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 820
 

Veröffentlicht von: @hesekiel58

Maikäfersuppe auf den Tisch kam


Food Puke GIF

Sorry, da bin ich raus.. ich kann die Dinger nicht mal ohne Wurgsen aus dem Beet holen... 


   
AntwortZitat
Seite 1 / 3
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt. Wir stehen für ein besseres Internet.

Die Blackwater.live Community wurde Ende des Jahres 2022 zu einem “privaten Club”. Wir nehmen nur Menschen bei uns auf, die zu uns passen und behalten uns ausdrücklich vor eine Anmeldung zu unserer Community abzulehnen. Außerdem solltest Du die Community Regeln beachten: HIER. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Daher generiert diese Webseite und die Community auch kein Geld. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: