Community

Daytrading ausprobi...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Investments Daytrading ausprobieren

2 Beiträge
2 Benutzer
3 Likes
39 Ansichten
1
Themenstarter

Hallo, 

 

ich habe derzeit ein klassisches ETF- Depot im Wert von ca. 35k, aufgeteilt in einen MSCI Word (ca. 80%) und einen MSCI Emerging Market ETF (ca. 20%). Dieses Depot und Aufteilung soll langfristig so bleiben, sodass ich hoffentlich in 10, 20, 30 Jahren Gewinne mitnehmen kann. 

 

Nun würde ich gerne nebenbei das Daytrading ausprobieren wollen. Am Anfang natürlich eher mit kleineren Beträgen (maximal 2000 Euro), um höhere Verluste zu vermeiden und einfach mal Erfahrungen zu sammeln. Ich würde das mit CFD's machen, weil ich hier nicht so viel Liquidität brauche und es inzwischen das beste Instrument dafür zu sein scheint.

Vielen Dank für Eure Hilfe & toller Blog

Andre

Schlagwörter für Thema
2 Antworten
1

Probiere es aus, weil Erfahrung macht klüger. Doch obacht! Nur kleines Geld nehmen. Bitte aber im Hinterkopf haben (und das ist eine der großen Gefahren): Wenn es gut läuft (auch über längere Zeit), dann bitte nicht denken, dass das so war, weil man superschlau und talentiert ist, sondern, weil man Glück hatte. Dann bitte nicht so dumm sein, die komplette Anlage auf Trading umzustellen. Ein kleines Trading-Depot zum Austoben (neben dem rational aufgestelltem Hauptdepot) kann auch seinen Sinn haben. Man entwickelt sich weiter, sammelt Erfahrung, bekommt ein Gefühl für Risiken. Und auch eine Vorstellung wie anspruchsvoll der echte Trader Job ist.

1

Nun würde ich gerne nebenbei das Daytrading ausprobieren wollen. Am Anfang natürlich eher mit kleineren Beträgen (maximal 2000 Euro), um höhere Verluste zu vermeiden und einfach mal Erfahrungen zu sammeln. Ich würde das mit CFD's machen, weil ich hier nicht so viel Liquidität brauche und es inzwischen das beste Instrument dafür zu sein scheint.

Manche Erfahrung muss man selbst gemacht haben. Aber wie gesagt:

1. Spielgeld verwenden, noch besser vorher 6 Monate Papertrading machen. Dann erst Echtgeld.

2. 2% Regel berücksichtigen (siehe unsere Community)

3. Tagebuch führen und Gefühle und Entscheidungen dokumentieren.

Deine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Deine Frage *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich. Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: