Community

Bunq nicht mehr in ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Karten & Konten [Gelöst] Bunq nicht mehr in der Empfehlung

4 Beiträge
4 Benutzer
11 Likes
52 Ansichten
5
Themenstarter

Liebes Blackwater-Team,

 

zunächst danke ich euch recht herzlich für die ganzen Beiträge und die Beleuchtung in "unsere" Finanzwelt. Dank euch habe ich mein Bankingverhalten modernisiert und bin vor einigen Jahren sogar nach Bunq als Gehaltseingangskonto gewechselt.

Danke zunächst dafür!

 

Seit gut einem Jahr schwingt meines Erachtens jedoch ein etwas negativer Aspekt mit. Eine toll designte App wurde, für mich, komplett zum Schlechteren überarbeitet und die Übersichtlichkeit hat darunter gelitten. Nach diversen weniger tollen "Updates" und somit wenig nennenswerten Neuerungen (Trend: Dekarbonisierung) war für mich eines des beinahe KO-Kriteriums die fehlenden Transparenz im Hinblick auf den Umgang mit Tarifumstellungen. Darüber hinaus war eine schlechte Informationslage, die Umstellung mit Mehrkosten, eine fehlerhafte Abrechnung nach Tarifumstellung und der angepasste Community-Tab mit (nach bunq) gefilterten Einträgen mit negativen Gefühlen behaftet.

 

Ich mag bunq als Bank und die initiale Idee dahinter - aber halte mir momentan doch offen in naher Zukunft zu wechseln.

 

Dahingehend meine Frage: Gibt es im Vergleich eine ähnliche/neue/empfehlenswerte Alternative? 

 

Danke und macht weiter so!

3 Antworten
4

Guten Morgen,

was Du da schreibst ist in etwa genau der Stand, den wir zu diesem Thema derzeit haben. bunq hat sich leider in eine sehr ungünstige Richtung entwickelt. Man zahlt einen hohen Preis für viel heisse Luft. Alle Artikel die es bei uns dazu gibt, sind im Prinzip überholt (einer der Gründe warum ich über Fintech-Banken nicht mehr schreibe ist, dass sich alle paar Monate das ganze Produkt mal eben so ändert).

Veröffentlicht von: @kovalier

die fehlenden Transparenz im Hinblick auf den Umgang mit Tarifumstellungen.

Exakt das war mehrfach der Fall. Und trotz eines sehr hohen monatlichen Preises zahlt man dennoch für fast jede Einzelleistung extra drauf.

Veröffentlicht von: @kovalier

Ich mag bunq als Bank und die initiale Idee dahinter - aber halte mir momentan doch offen in naher Zukunft zu wechseln.

So geht es uns - leider - auch.

 

Veröffentlicht von: @kovalier

Dahingehend meine Frage: Gibt es im Vergleich eine ähnliche/neue/empfehlenswerte Alternative? 

 

Wir haben ja in der Community verschiedene "Setups" zu dem Thema. Eine sehr beliebte ist unsere sehr gute FlowBank mit Yuh und/oder Wise zu kombinieren.

Bei Fragen einfach fragen. 🙂

2

Also ich habe gemischte Gefühle. Ich war schon bei N26, Revolut, Transferwise und DKB. Bei den Budgetfunktionen sind die alle nicht so gut wie bunq. Perfekt ist keine Bank, aber bunq ist bei Konten perfekt. Es sind alles echte Iban Konten und nicht nur Sparbüchsen bei denen dann doch selbst gebucht werden muss. Soll erst mal jemand was besseres als bunq machen, dann schauen wir weiter.

salihaalmawardi salihaalmawardi 10/09/2022 10:14 am

ja genau so ist es auch!!!!

0

bunq ist weiterhin keine schlechte Empfehlung und nach einiger Recherche und Nachdenken auch weiterhin dabei. Aber die Zielgruppe ist einfach kleiner, da bunq nicht ganz billig ist und nicht jeder so viele Funktionen für das Banking benötigt.

Ich kann bunq also nicht per se jedem empfehlen, aber wer Details liebt und wem die vielen Funktionen das Geld wert sind, der wird mit bunq auf jeden Fall glücklich werden.

Deine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Deine Frage *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich. Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: