Blackwater’s Forum

Liebe Blackwater.live Leserinnen und Leser,

unser Forum zieht um. Wir haben eine deutlich verbesserte Forensoftware an Start und wagen nochmal einen Neustart, nachdem dieses Forum erst etwa vier Wochen alt war.

Die neue Forensoftware hat viel mehr Optionen für unsere Zwecke. Noch ist das neue Forum etwas leer, aber ihr könnt euch bereits anmelden. Und zwar ohne Freigabe oder WordPress Benutzerkennung. Hier kommt ihr zu unserer neuen Community:

Dieses Forum wird in den vorzeitigen Ruhestand versetzt, bleibt aber erhalten.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ägyptische und griechiche Küche😂

WIe ich merke, gibt es viel gemeinsam. Das erklärt einiges @deepblackforest 😂

Also hier etwas, was ich bei euch entdeckt habe und wir haben es auch: Gemüse füllen.

Wir machen das auch aber mit Weisskohl also Koronb mahshi محشي بخلطة اوروبية und Koronb salata. Diese Rezepte heissen mahshi +gemüseart. Wer dieses Rezept in Deutschland nachkocht, soll nach Kohlkopf Auschau halten, den man für Salat nie kaufen würde, weil er zu wabbelig ist. Und je größer die Blätter sind, desto besser. Bei Mahshi Koronb ist das Vorbereiten der Blätter im Vergleich zu den fertigen Weinblättern aufwändig, ich friere jedes Mal einige vorbereitete Blätter ein, dann kann man von dem einmaligen Arbeitsaufwand blanchieren, 3 mal Koronb Mahshi genießen. Aber mit Paprika ist es einfacher und schneller und wird oft zusammen bei uns gemacht. Das Reis Rezept kann man immer gleich für Weinblätter, Kohl, Zucchini, Paprika oder Auberginen. Wir füllen alles 😂😂

400g Reis (gewaschen) 1 Kohlkopf oder doppelte Menge Paprika wenn nur Paprika. 350 g kleine grüne Paprikaschoten, 1/2 Bund Dill, 1/2 Bund Petersilie, 1/2 Bund Koriander, 2-3 Tomate, 1-2 Zwiebel, Öl ,2 Knoblauchzehe, Kreuzkümmel, Salz & Pfeffer, 500-750 ml Brühe.

Die klein gehackte Zwiebel in Öl andünsten, dann den Reis dazu geben und umrühren und dabei etwas anbraten. Nach einigen Minuten mit einem Schuss heisser Brühe ablöschen + kurz warten, bis die Flüssigkeit aufgenommen wurde. Topf von Herd nehmen. Die feingehackte Tomate, den gepresste Knoblauch, die gehackten Kräuter und die Gewürze dazu + gut vermengen, etwas erkalten lassen. Der Reis muss salzig schmecken, nicht am Salz sparen! Gerade bei dem Kohl. Kohl verlangt nach besonders viel Salz, sonst schmecken die Mahshi fad, also lieber mehr Salz zufügen. Bei Kohl Mahshi müsst ihr nun rollen, ich überspringe das zu schneller Paprika: Die muss man einfach schön füllen. Wichtig noch: Ruhig etwas mehr Tomaten für die Füllung nehmen, dann ist genug Wasser dabei um den Reis durchzugaren. Sonst kann er zu körnig werden oder nicht gar. Wenn ihr Kohl, Paprika und Weinblätter macht, muss alles unten in den Topf. Nur Kohl, dann muss man es beschweren mit einem Teller. Bei Nur Paprika einfach gleichmäßig füllen. Dann den Topf auf den Herd stellen und die heisse Brühe aufgiessen. Nur soviel Brühe zugiessen, das sie die Kohlblätter bedeckt und bei nur Paprika die Paprikaschoten zu einem Viertel. Auf niedriger Stufe 20 - 25 Minuten köcheln lassen. Man kann es noch etwas verzieren am Schluss. Wie ihr es mögt.

Hochgeladene Dateien:
  • 45256.jpeg
  • 45262.jpeg

was bei uns anders ist, wir haben den beste Knoblauch der Welt. Schwester meint ich soll das fragen @deepblackforest Was haben die Kinder Israels beim Auszug aus unserem Land am meisten vermisst? Es steht in der Bibel meinte sie

mrsblackwater hat auf diesen Beitrag reagiert.
mrsblackwater

@wuestenrose88 den Knoblauch. 😉 Und ich kann es komplett nachvollziehen - Ohne Knoblauch geht nichts. 🙂 

wuestenrose91 und wuestenrose88 haben auf diesen Beitrag reagiert.
wuestenrose91wuestenrose88

😂😂😂😂

Blackwater, wuestenrose91 und mrsblackwater haben auf diesen Beitrag reagiert.
Blackwaterwuestenrose91mrsblackwater

@wuestenrose88 ja unsere Küchen haben viel gemeinsam. Das mit dem Kohl gibt es im Griechischen auch. Aber zugegeben, Kohl mag ich lieber als Salat oder sogar die super deutsche Variante als Sauerkraut - love it! Deswegen kam @deepblackforest bisher nicht in den Genuss von Lachanodolmades (abgeleitet aus لمة دو dem osmanischen Dolma). Gefüllte Weinblätter stehen schon eher auf dem Speiseplan - allerdings vergetarisch und sogar vegan (suprise suprise) 😉

Blackwater hat auf diesen Beitrag reagiert.
Blackwater

Alexander der Große war 332–331 v. Chr in Ägypten. Wir konnten ihn nicht beschreiben, da wir noch kein Arabisch hatten. Wir versuchten es.😉

 

Hochgeladene Dateien:
  • 4527.jpeg
mrsblackwater hat auf diesen Beitrag reagiert.
mrsblackwater

Dieses Gericht gibt es bei uns im Türkischen auch, Etli Biber Dolmasi. Es ist eigentlich fast gleich, nur essen wir es gerne mit Joghurt statt Zaziki. Es ist ein häufiges Essen und jedes Kind kennt es eigentlich. Ich mache es auch mindestens ein Mal alle zwei Wochen.

mrsblackwater hat auf diesen Beitrag reagiert.
mrsblackwater

Zur Teilnahme am Blackwater.live Forum brauchst Du einen WordPress Account. Wie Du einen erstellst und wie dieser verknüpft wird (auch ein bestehender), erfährst Du in diesem YouTube Video:

Bitte lies Dir zur Teilname an diesem Forum auch die Forenregeln durch. Wenn Du beitreten willst, dann schreibe nachdem Du Deinen WordPress Account angelegt hast uns eine Mail mit Deinem WordPress Namen und der verknüpften Email Adresse und dass Du die Forenregeln durchgelesen hast und diese akzeptierst!

Mit dem Blackwater.live Forum besteht nun die Möglichkeit sich auszutauschen, auch ohne dass man FX Kunde ist. Außerdem gehen die oft sehr tiefgründigen Kommentare und Diskussionen in Zukunft nicht auf dem Blog verloren, sondern können hier fortgesetzt werden. Und jeder der Fragen zu Finanzen hat, kann kostenlos hier nun Antworten von einem Banker erhalten.

Ziel ist es, dass wir das schönste und kuschelig netteste Forum zu Finanzen, Leben & mehr werden, welches es im deutschen Internet gibt. Kein kalter Ort nur für die Finanzen oder für Erbsenzähler, die sich gegenseitig angeifern, sondern ein Ort von Menschen für Menschen mit herzlichen Umgangston.

Auf dem Blackwater.live Forum haben wir im öffentlichen und nicht öffentlichen Bereich alle Themen, die uns bewegen. Von Geldanlage bis zu Kultur, von Forex bis Food. Das sind wir. Wir sind vielfältig.

Blackwater.live hat seit 2017 schon vielen meist jungen Menschen bei den Finanzen kostenlos helfen können. Stellvertretend für all diese, gibt es ein kleines Bild von uns und den Lesern, die ihre Bilder der Wahl gemailt haben. Beginnend mit dem Jahr 2021 starten wir nun richtig durch. Unsere Mission: Leben & Finanzen.