Sweet 16

Sweet 16 ist unser neues Baby. Mit Sweet 16 haben wir uns etwas ganz neues überlegt. Wir wollen, dass jeder Forex/FX zu traden kann mit einem einfach umzusetzenden Modell. Nach einer kleinen Übungsphase dauert das keine 5 Minuten am Tag. Die Idee dahinter ist hier.

  • Sweet16 ist einfach
  • Sweet16 ist schnell erlernbar
  • Sweet16 ist profitabel
  • Sweet16 ist im einzigartig im deutschen Internet
  • Sweet16 ist preisgünstig

 

Wie wir Dich mit Sweet16 unterstützen:

Wir traden zur Vorbereitung auf einem Demoaccount, also mit „Spielgeld“ Geld. Wenn alle Fragen geklärt sich und Du Dich sicher fühlst, wechseln wir auf einen echten Account. Ab da beginnen 12 Monate Laufzeit. Die Demotradingzeit ist also mit enthalten. Wir beantworten alle Fragen, die sich bei Dir ergeben.

Mit Sweet16 traden inzwischen viele Menschen erfolgreich Forex, die vorher nicht einmal wussten was das ist. Und abgesehen davon, dass Forex traden langfristig profitabel ist, macht es auch Spass.

Sweet16 ist auf 1 Jahr Laufzeit ausgelegt + die Demophase. Das ist ein realistischer Zeitraum den man braucht, um ein deutliches Kapitalwachstum zu erzielen.

 

Welche Signale erhalte ich mit Sweet16?

  • Unsere FX Key’s auf täglicher Basis.
  • Zusätzliche langlaufende Swing – Trades, die über Wochen laufen können.

 

Wie profitabel ist Sweet16?

  • Die Ergebnisse kannst Du HIER sehen. Sie ist getrennt nach Signalart ausgewiesen.
  • Sweet16 ist langfristig extrem Profitabel, wie Du hier lesen kannst: Blogpost.

 

 

Der Link zu dem von uns empfohlenen Broker IC Markets: HIER Warum wir IC Markets empfehlen kannst Du HIER nachlesen. Es ist keine Promotion, sondern hat fundierte Gründe!

Vom 1. Januar 2019 an kannst Du Mitglied werden. In jedem Fall gilt Deine Mitgliedschaft bis zum 31. März 2020.

Start der Signale und des Supports von Sweet16 ist der 1. Januar 2019. Januar, Februar und März können zum lernen und üben genutzt werden und sind im Preis inbegriffen, zum 1. April 2019 geht es dann in die Umsetzung.

 

Hinweise:

Nach Kauf erhältst Du innerhalb von 24 Stunden die Zugangsdaten zu dem Memberbereich. Dort findest Du alle Umsetzungsdetails einfach und unkompliziert erklärt, inklusive Videos dazu. Wir führen Dich Schritt für Schritt durch alle notwendigen Punkte. Die erste Mail mit den Signalen erhältst Du dann zwischen Sonntag abend bis Donnerstag abend, je nachdem an welchem Tag Du beigetreten bist. 

 

Update 08.10.2018 – Wir sind für dieses Jahr geschlossen. 2019 starten wir hier eine neue Sweet16 Gruppe. Melde Dich für weitere Infos unten an.

 

old-key-icon-on-black-and-white-vector-backgrounds-vector-id834508336

Wir sind geschlossen! Wir haben für dieses Jahr die Anzahl der Neumitglieder erreicht, die wir uns als Ziel gesetzt haben. Da für uns der Support und die Kundenbeziehung sehr wichtig sind, limitieren wir den Zugang. Im Jahr 2019 wird es wieder einen neuen Start geben. Der Preis wird auch im neuen Jahr wie bisher bei EUR 800,00 liegen. Darin ist der Support, die Signale, die Demomonate und 12 Monate Trading enthalten.

 

Interesse ab Januar 2019 dabei zu sein? Trage Dich unverbindlich in die Liste ein, dann informieren wir Dich über alle Vorbereitungen und den Start.

 

 

 

 

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage gelöscht.

Hinweis: Du kannst Dein Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an blackwater.reply (at) icloud.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Scacchi fotografati su una scacchiera
Allgemeine Risikohinweise

Die von uns gehandelte oder angegebene Aktien, ETFs, CFDs, FX-Kontrakte und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung. Frühere Entwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen. Das bezieht sich auch auf die angegebene Performance.

 

Mit der Nutzung dieser Website oder unserer anderen Dienstleistungen akzeptierst Du, dass wir keinerlei Haftung übernehmen können, obwohl alle Informationen selbstverständlich mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt werden. Solltest Du die Informationen auf dieser Website dafür nutzen eigenständig zu traden, so trägst Du selbst die Verantwortung. Nur Personen und Institutionen sollten traden, welche eventuell eintretende Verluste auch tragen können.

 

Risikohinweise Sweet 16

Sweet 16 ist per Definition ein Hochrisikoinvestment. Nimm nur daran Teil, wenn Dir das eingesetzte Kapital völlig egal ist und Du darauf verzichten kannst.

Hinweis: Wir suchen langfristige Abonnenten, die das ganze ernsthaft betreiben möchten. FX ist kein Spielplatz und kein Casino. Bitte lies Dir unsere Risikohinweise unter § Legal durch. FX Trading ist ein Geschäft, welches Ernsthaftigkeit und Durchhaltewillen erfordert und mit Gewinnen und Verlusten verbunden ist.

Wenn Du unseren Service abonnierst, erklärst Du dich mit diesen Informationen und Bedingungen einverstanden.

Alle ernsthaften Fragen werden wir hier oder im Blog beantworten.

121 Kommentare zu „Sweet 16

Gib deinen ab

  1. Service Top, Erklärungen top, einfach? nach paar Fragen definitiv, der Rest ist Geduld und ein Ziel haben. Ich habe nach so einem Programm schon lange gesucht und bin froh es hefunden zu haben. Klar wird es auch schlechte Zeiten geben, aber hey, bisher bin ich sehr zufrieden.

    Gefällt mir

  2. Ich bin bisher hochzufrieden. Rumgemeckert wird immer, nichts sagen ist bei Deutschen schon ein Lob. Aber ich sage es wie ich es denke, BW ist mal was ganz neues und sehr auskunftsfreudig und nett. Nun hoffe ich wie alle, dass es so weiter läuft wie bisher😉

    Gefällt mir

  3. Guten Tag! Obwohl anfangs skeptisch, kann ich doch bis jetzt auch nur positives verlautbaren. Der Service ist sehr zuvorkommend, sogar Sonntags habe ich Antworten auf meine Fragen erhalten. Nach draussen hin eher anonym, wobei das ja nicht ganz zutreffend ist, so ist es für einen als Mitglied alles andere als anonym. Ich gehe mal davon aus, dass es nicht erwünscht ist den Namen zu schreiben. Ich möchte aber sagen, der Service ist persönlich und sehr transparent. Nach aussen will man sich schützen. Das ist legitim und berechtigt, im Internet alle mal.

    Gefällt 1 Person

  4. Dazu gebe ich auch mal noch meine zwei Gedanken ab: Sobald man Mitglied ist, ist der Blackwater ja alles andere als anonym, sondern sehr persönlich und vor allem schnell im beantworten von Fragen und 1a mit der Hilfestellung. Das man nach draussen nicht Hinz -und Kunz alles offenlegen will, ist nur legitim. Wenn ich bei Wesir & Co lesen, was manche der Foristen dort verlangten, dann kann ich mich nur an Kopf packen. Es ist doch easy: Entweder funktioniert S16, was man ja lesen kann ohne zu zahlen, wenn man alle paar Monate rein schaut unter der yperformance oder es funktioniert nicht. Und in ersten Fall sagt man sich, ok ich probiers aus, ist eine Chance und was neues. Aber die deutsche Mecker und Tagesgeldfraktion soll halt bleiben wo sie ist. Extra Rendite mit etwas Risiko Kapital gibts nur wenn man Chancen nutzt und nicht auf dem Sparbuch oder bei Tagesgeldvergleich.

    Gefällt mir

  5. Ich muss es nochmal sagen – ich finde es echt toll, was ihr da auf die Beine stellt, mit dem Blog, S16, dem Signaldienst, wie ihr uns ans Patschhändchen nehmt.
    Ich habe einer Freundin davon erzählt und sie war skeptisch, ob ihr seriös seid, weil z.B. kein Widerspruchsrecht für den S16-Kauf. Ich bin ehrlich – ich war fasziniert und sehr interessiert, aber auch unsicher – EUR 800,00 puh, Impressum im Ausland, keine Namen greifbar, weil ihr anonym bleiben wollt.

    Dann dachte ich – was habe ich denn zu verlieren – EUR 800,00 Lehrgeld, falls ich bis Jahresende nicht überzeugt bin und kein Livekonto mit EUR XX als Einzahlung eröffne. EUR 800,00 sind kein Pappenstiel, dass wir uns nicht falsch verstehen. Aber dann habe ich überlegt, wieviel Müll ich schon in meinem Leben gekauft habe, an das Geld, dass ich in Lebensversicherungen und Riester eingezahlt und teilweise nicht mehr gesehen habe wg. vorzeitiger Kündigung / Auflösung (Prov., Kosten etc. – ich bin letztes Jahr „aufgewacht“ und manage nun meine Finanzen komplett selbst), dann meine Überlegung, dass ich nicht nur in ETF und Tagesgeld investiert sein will (Diversifikation), aber mein Bauch und Kopf gegen Immobilien, P2P und Crowdinvesting sind, aus unterschiedlichen Gründen – und ich dachte, hey, entweder sind halt nochmal EUR 800,00 weg. Oder es ist wirklich die Chance auf meine finanzielle Freiheit, mit mehr Selbst- statt Fremdbestimmung, Vermögensaufbau und Altersvorsorge. Also – ich bin sehr gespannt, wie sich alles entwickeln wird….

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für diese offenen Gedanken und das Lob, das freut uns sehr. Diese Abwägung, die du gemacht hast, muss jeder für sich treffen. Aber man muss auch klar sagen, dass wir ja kein physisches Produkt verkaufen oder irgend ein Finanzprodukt, sondern Wissen und ein Programm zur eigenen Umsetzung auf dem eigenen Konto. Den Wert dieses Programms kann man nur am eigenen Konto erfahren wenn man es umsetzt. Also muss man seinen Fuss ins kalte Wasser setzen, da führt kein Weg dran vorbei. Nun zu überlegen oder es in das Verhältnis zu setzen, zu dem was man sonst im Leben schon bezahlt hat, ist eine gute Überlegung.

      In Deutschland sind die meisten Menschen bei finanziellen Themen gewohnt an einen Anbieter aus dem Vertrieb von Banken&Sparkassen oder Strukki Vertrieb Geld in Form von teuren Abschlusskosten zu zahlen. Das ist für viele aber voll ok sich da abrippen zu lassen. Und diese Anbieter haben ein Impressum in Deutschland. Das nützt aber niemand was… Verantwortlich ist niemand dafür, dass diese teuren Provisionsprodukte dem Kunden nichts bringen und die Verkäufer sind schon nach wenigen Jahren auf anderen Posten. Abgesehen davon hätte das auch für ihn oder sie ohnehin keine Folgen, ist ja nur vermitteltes Geschäft. Wir denken, mit unserem Projekt und auch durch die vielen anderen guten Finanzblogs, wird sich das nach und nach ändern. Menschen lernen bessere Entscheidungen zu treffen und sparen sich den überteuerten Finanzvertrieb. LG Team Blackwater

      Gefällt mir

  6. Also ich sehe mich als kritischen Anleger und Tester, das vorab. Der Service ist sehr schnell im Beantworten von Fragen. Ob das System funktioniert weiss ich nicht, aber bisher sieht es ganz gut aus. Letzten Monat habe ich knapp 10% gemacht, diesen bisher 4%, aber ist
    ja noch ne Weile hin bis zum Monatsende. Bin schon auf den Geschmack gekommen, vorher hatte ich von Forex keine Ahnung. Ob das alles in 3,6 oder 12 Monaten auch noch so ist, dass weiss ich nicht. Aber das weiss ich bei Riester, ETF oder Immobilie auch nicht. Das gehört zum Leben einfach dazu. Immobilie hatte ich dieses Jahr Unmengen an Kosten, die DAX-ETFs stehen 10% im Minus, gut wenn dann was anderes klappt. Das ist reine Risikostreuung und das gebe ich zu, Forex hat das Spannende, was neue Dinge so an sich haben.

    Gefällt mir

    1. Das ist doch der Punkt, niemand weiss, was die Zukunft bringt. Stand gestern bin ich über die ersten 2 Monate im Plus, ähnlich wie Sie (10+3%) und das ist mal nicht schlecht. Aktienmärkte floppen gerade, bei Immo scheint es eine Blase zu geben wenn ich Mieten ins Verhältnis zu Kaufpreisen setze. Das hier ist mal was neues, aber vor allem lerne ich was dazu, egal wie das weiter geht. Wer rastet der rostet. 😉

      Gefällt mir

  7. Hallo, ab wann kann ich mich für das nächste Jahr anmelden? Kann man das vorreservieren? Wird die Demophase etc. wieder die gleiche sein? War für dieses Jahr nicht mehr schnell genug.

    Gefällt mir

    1. Hallo Meike, trag dich doch einfach bei uns folgen ein. Zum 01.01.19 öffnen wir wieder mit einer neuen Gruppe und die Bedingungen sind wieder die gleichen wie dieses Jahr. Wir wollen einen guten Support bieten, daher limitieren wir die Gruppen und steuern das etwas. LG Team Blackwater

      Gefällt mir

  8. Das hab ich im Netz gefunden und es macht mich sehr optimistisch was eure Strategie angeht: “Das Phänomen einer gigantischen Slippage bei CFDs, welche die Verluste um die Hebelwirkung potenziert, ist zwar bekannt und trat in der Tat beim “Frankenschock” Mitte Januar 2015 auf (überraschende Freigabe des Frankenkurses). Es ist aber ein sehr seltenes Phänomen. Viel häufiger verzocken sich die Trader durch eigene Fehler. Die Erfolgsquote von Einsteiger im Forex Handel ist leider eher gering. Den Anlegern fehlt die Erfahrung auf diesem schnellen Markt, sie steigen mit unangemessenen Erwartungen ein und haben zu wenig Geld, um eine Durststrecke durchzustehen. Sie sind nicht lernwillig genug, manchmal teilen sie auch ihre Zeit vollkommen verkehrt ein. Wer etwa Daytrading betreiben will, muss den Markt tagsüber permanent beobachten können. Eine solide Trading-Strategie ist das A und O, auch benötigen die Anleger ein sehr durchdachtes Risikomanagement, an das sie sich auch halten.”

    Alles was ihr immer sagt und auch regelmässig wiederholt.

    Gefällt mir

    1. Hallo Sebastian, danke für den Hinweis, wir wurden auch schon vom Wesir angeschrieben mit dem Wunsch, ob wir uns dazu äussern wollen. Das haben wir inzwischen auch getan. Der besagte Leser M ist der Meinung, wir wären eine dubiose Seite. Also das sollen doch am besten unsere Leser selbst entscheiden, die wissen, dass wir sehr offen und transparent mit allen Themen und Fragen umgehen. Stand heute haben wir nur zufriedene Kunden, was etwas ganz besonderes ist und unser oberstes Ziel. Das wir unsere Londoner Office Adresse nutzen und keine Privatadresse stört diesen M wohl. Daher haben wir ihn aufgefordert seine Privatadresse ins Netz zu stellen mit einigen persönlichen Postings. 😂

      M ist unseres Wissens nach weder unser Leser noch Kunde, sondern ein kritischer Leser des Finanzwesirs.

      Gefällt mir

      1. Ihr seid so geil Leute, nicht ärgern lassen von sowas. Die Leser sollen selbst entscheiden und man kann es nicht allen recht machen. Ich mag eure Seite und empfehle euch immer gerne weiter. Ihr macht einen guten Job und das passt halt nicht allen. Aber wie Steve Jobs schon sagte, wenn man der Liebling aller sein will, soll man Eisverkäufer werden.😂😂

        Gefällt mir

  9. Ich möchte mich an dieser Stelle schon heute bedanken. Ihr habt einen sehr guten und schnellen Support, der Kontakt ist sehr nett und ich glaube ohne die Mails von euch, wäre es motivationstechnisch auch schwieriger das durchzuziehen, mal abgesehen von euren Signalen, die ich mir dann ja selbst konstruieren müsste, wovon ich keine Ahnung habe. Ihr habt vieles schon von Anfang an gut erklärt, auch mit der Wahl des Brokers und wie wichtig hier die richtigen Entscheidungen sind. Sweet16 ist eine saugeile Marketingidee, dass sage ich als Werbefachfrau. Klar weiss ich auch, dass es nicht jeden Monat 10 oder gar 16% Plus gibt. Logisch. Selbst wenn es in einem Jahr sagen wir mal hypothetisch 40% wären, halloooo? Das wäre supergeil und wo geht das sonst? Also top, ihr und eure Seite und das schicke Design und Sweet16, das Model spricht mich sogar als Frau an😂😂😂

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Sandra, vielen vielen Dank für diese Anerkennung, das hat uns sehr gefreut. Ich glaube irgendwann muss ich mal erzählen, wie ich auf das Model gekommen bin. Jedenfalls ist es ein grosser Dank für unsere Arbeit so einem Kommentar wie deinen zu lesen und es ist auch schön, dass wir nun langsam mehr Frauen mit an Bord von Sweet16 haben. Wir freuen uns, wenn wir ein supererfolgreiches Jahr 2019 vor uns haben und gemeinsam dem Markt den ein oder anderen Euro abjagen können. Nichts treibt uns mehr an, wie wenn dann am Ende alle glücklich und zufrieden sind. Team Blackwater

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: