Sweet 16

Sweet 16 ist unser neues Baby. Mit Sweet 16 haben wir uns etwas ganz neues überlegt. Wir wollen, dass jeder Forex/FX zu traden kann mit einem einfach umzusetzenden Modell. Nach einer kleinen Übungsphase dauert das keine 5 Minuten am Tag. Die Idee dahinter ist hier.

 

  • Sweet16 ist einfach
  • Sweet16 ist schnell erlernbar
  • Sweet16 ist profitabel
  • Sweet16 ist im einzigartig im deutschen Internet
  • Sweet16 ist preisgünstig

 

 

Wie wir Dich mit Sweet16 unterstützen:

Wir traden zur Vorbereitung auf einem Demoaccount, also mit „Spielgeld“ Geld. Wenn alle Fragen geklärt sich und Du Dich sicher fühlst, wechseln wir auf einen echten Account. Ab da beginnen 12 Monate Laufzeit. Die Demotradingzeit ist also mit enthalten. Wir beantworten alle Fragen, die sich bei Dir ergeben.

Mit Sweet16 traden inzwischen viele Menschen erfolgreich Forex, die vorher nicht einmal wussten was das ist. Und abgesehen davon, dass Forex traden langfristig profitabel ist, macht es auch Spass.

Sweet16 ist auf 1 Jahr Laufzeit ausgelegt + die Demophase. Das ist ein realistischer Zeitraum den man braucht, um ein deutliches Kapitalwachstum zu erzielen.

 

 

Welche Signale erhalte ich mit Sweet16?

  • Unsere FX Key’s auf täglicher Basis.
  • Zusätzliche langlaufende Swing – Trades, die über Wochen laufen können.

 

 

Wie profitabel ist Sweet16?

  • Die Ergebnisse kannst Du HIER sehen. Sie ist getrennt nach Signalart ausgewiesen.
  • Sweet16 ist langfristig extrem Profitabel, wie Du hier lesen kannst: Blogpost.

 

 

 

Der Link zu dem von uns empfohlenen Broker IC Markets: HIER Warum wir IC Markets empfehlen kannst Du HIER nachlesen. Es ist keine Promotion, sondern hat fundierte Gründe!

Vom 1. Januar 2019 an kannst Du Mitglied werden. In jedem Fall gilt Deine Mitgliedschaft bis zum 31. März 2020.

Start der Signale und des Supports von Sweet16 ist der 1. Januar 2019. Januar, Februar und März können zum lernen und üben genutzt werden und sind im Preis inbegriffen, zum 1. April 2019 geht es dann in die Umsetzung.

 

 

Hinweise:

Nach Kauf erhältst Du innerhalb von 24 Stunden die Zugangsdaten zu dem Memberbereich. Dort findest Du alle Umsetzungsdetails einfach und unkompliziert erklärt, inklusive Videos dazu. Wir führen Dich Schritt für Schritt durch alle notwendigen Punkte. Die erste Mail mit den Signalen erhältst Du dann zwischen Sonntag abend bis Donnerstag abend, je nachdem an welchem Tag Du beigetreten bist. 

 

Update 08.10.2018 – Wir sind für dieses Jahr geschlossen. 2019 starten wir hier eine neue Sweet16 Gruppe. Melde Dich für weitere Infos unten an.

 

old-key-icon-on-black-and-white-vector-backgrounds-vector-id834508336

Wir sind geschlossen! Wir haben für dieses Jahr die Anzahl der Neumitglieder erreicht, die wir uns als Ziel gesetzt haben. Da für uns der Support und die Kundenbeziehung sehr wichtig sind, limitieren wir den Zugang. Im Jahr 2019 wird es wieder einen neuen Start geben. Der Preis wird auch im neuen Jahr wie bisher bei EUR 800,00 liegen. Darin ist der Support, die Signale, die Demomonate und 12 Monate Trading enthalten.

 

Interesse ab Januar 2019 dabei zu sein? Trage Dich unverbindlich in die Liste ein, dann informieren wir Dich über alle Vorbereitungen und den Start.

 

 

 

 

 

 

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage gelöscht.

Hinweis: Du kannst Dein Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an blackwater.reply (at) icloud.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Scacchi fotografati su una scacchiera

 

„Uncertainty is an uncomfortable position. But certainty is an absurd one.”

― Voltaire

 

 

 

 

Allgemeine Risikohinweise

Die von uns gehandelte oder angegebene Aktien, ETFs, CFDs, FX-Kontrakte und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung. Frühere Entwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen. Das bezieht sich auch auf die angegebene Performance.

 

Mit der Nutzung dieser Website oder unserer anderen Dienstleistungen akzeptierst Du, dass wir keinerlei Haftung übernehmen können, obwohl alle Informationen selbstverständlich mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt werden. Solltest Du die Informationen auf dieser Website dafür nutzen eigenständig zu traden, so trägst Du selbst die Verantwortung. Nur Personen und Institutionen sollten traden, welche eventuell eintretende Verluste auch tragen können.

 

Risikohinweise Sweet 16

Sweet 16 ist per Definition ein Hochrisikoinvestment. Nimm nur daran Teil, wenn Dir das eingesetzte Kapital völlig egal ist und Du darauf verzichten kannst.

Hinweis: Wir suchen langfristige Abonnenten, die das ganze ernsthaft betreiben möchten. FX ist kein Spielplatz und kein Casino. Bitte lies Dir unsere Risikohinweise unter § Legal durch. FX Trading ist ein Geschäft, welches Ernsthaftigkeit und Durchhaltewillen erfordert und mit Gewinnen und Verlusten verbunden ist.

Wenn Du unseren Service abonnierst, erklärst Du dich mit diesen Informationen und Bedingungen einverstanden.

Alle ernsthaften Fragen werden wir hier oder im Blog beantworten.

 

 

 

162 Kommentare zu „Sweet 16

Gib deinen ab

  1. Am heutigen Tag haben wir eine unerreichte Anzahl von Emails und Kommentaren bekommen, herzlichen Dank für all das Lob, den Zuspruch und die Unterstützung und auch all die guten Fragen. Normalerweise antworten wir sehr schnell, aber bitte nicht böse sein, wenn es mal am nächsten Tag ist wenn besonders viel Anfragen kommen. Jede wird beantwortet, wir ihr es gewohnt seid. Team Blackwater

    Gefällt mir

  2. Das klingt alles sehr spannend. Ich hab große Lust, hier noch was zu lernen. Aber habe ich das richtig verstanden, dass ich wirklich kein Vorwissen brauche – ihr beginnt bei Adam und Eva, ist das richtig? Das wäre großartig, bin blutige Anfängerin in Sachen FX. Bin in ETFs investiert und suche nach weiteren Möglichkeiten, mich weiterzubilden in Sachen Finanzen und dieses Wissen auch praktisch anwenden zu können. Ist es von Nachteil, dass ich erst jetzt bei S16 einsteigen kann und nicht bereits Anfang September? – Eine großartige Seite mit einem wichtigen Thema, bitte macht weiter so!

    Gefällt mir

    1. Hi Chrissi, ganz genau, es ist genau so wie du schreibst. Mit Sweet16 wollten und wollen wir etwas einmaliges im deutschen Netz starten. Das genauso wie Menschen zu ETFs gekommen sind, die vorher auch als Raketenwissenschaft galten (warum auch immer😂), nun FX als weitere Möglichkeit nutzen können. Es ist kein Nachteil jetzt einzusteigen, die Monate bis zu, Jahreende sind zum Demotrading gedacht. Die meisten traden ca 1 oder 2 Monate Demo, dann sind alle Fragen geklärt und man hat sich eingewöhnt. Und das soll ja das Ziel sein, keine Aufregung oder Ungewissheit bei der Umsetzung zu haben. Chrissi, herzlichen Dank für dein Lob übrigens, das freut uns sehr!!!!

      Gefällt mir

  3. Hallo zusammen,

    vor 2 Jahren habe ich mich entschieden meine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Beim Finanzwesir habe ich die Basics über ETF’s gelernt und mein Wissen mit Büchern (z.B. Gerd Kommer) erweitert. Ich besitze meine ersten ETF’s aber von FX habe ich wirklich null Ahnung. Eure Sweet16 Aktion für 2019 hört sich aber wirklich sehr spannend an. Habt ihr mir ein Tipps wie ich am besten die Basics aneigne das ich auf einem Stand bin um an Sweet16 teilzunehmen?

    Gefällt mir

    1. Hallo Flo, danke für deine Worte. Also es braucht gar keine Tipps vorab, weil es ja von Sweet16 das Ziel ist, dass jeder von 0 an dieses Programm umsetzen kann. Alles was du also wissen musst, erfährst du und noch mehr darüber hinaus. In Sweet16 sind zwei Strategien enthalten, die du entweder beide traden kannst(das empfehlen wir) oder eine der beiden, die dir mehr zusagt oder womit du dich wohler fühlst. Du bist nicht alleine gelassen damit, da du jeden Tag eine Mail zur Unterstützung erhälst. Und in den ersten Monaten machen wir ja Demotrading, also mit Spielgeld um alle Fragen zu klären und sich an die Plattform zu gewöhnen. Erst dann nehmen wir etwas Geld in die Hand und starten unsere Reise. Liebe Grüsse Team Blackwater

      Gefällt mir

  4. Hallo zusammen, gerade hat mich ein Sweet16 Kunde darauf gebracht: Wer mag, kann hier auch gerne seine Fragen zu S16 stellen. Ich stehe wie gewohnt auch per Mail zur Verfügung, aber wenn ihr hier fragt, haben natürlich alle etwas davon. ;-))

    Gefällt mir

    1. Hi, also ich mach mal den Anfang: Support: Erste Klasse, schnell, gute Erklärungen. Ich setze wie empfohlen Long Term und Short Term auf zwei Konten um. Es dauert nach Übung ca 5-10 Min am Tag. Es macht sehr viel Spass, weil es etwas komplett neues ist. Letzten Monat hab ich short term ca 11% gemacht, Long Tem 20%, aber bei Long Term lag es daran, das ist Trades vorher geschlossen habe, was man eig. nicht soll. Gerade die Psycho Seite, die immer wieder erklärt wird, ist schwerer wie ich dachte. Dabei muss man eig nur 1:1 umsetzen was per Mail kommt. 🙄 Aber ich lerns noch. Also, andere verdienen mit Aktien im Jahr, was hier im Monat geht. Cool, mal schauen wie noch abgeht.

      Gefällt mir

      1. Hallo Mate, danke für dein Feedback. Ich werde nochmal einen zusammenfassenden Artikel zu Sweet16 schreiben, der auf beide Strategien eingeht und auch einige Fragen zur Umsetzung beantwortet. Freut mich sehr, dass du Freude damit hast!

        Gefällt mir

  5. Das System gefällt mir gut. Ich bin ein recht ungeduldiger Typ und kann kaum erwarten vorwärts zu kommen. Aber was ich mit eurem Service sehe, sind zwei Signalpackete in einem und das ihr auf steigende und fallende Kurse setzt. Top Preis dafür. Ich bin gespannt zu sehen, wo wir in einem Jahr stehen.

    Gefällt mir

    1. Ich schliesse mich mal dem Klaus an, ebenfalls ungeduldig und sehr gespannt. Aber optimistisch gespannt. Dank für den sehr guten Support und die schnellen Mails!

      Gefällt mir

    1. Hallo Wiegard, ja natürlich, bis 31.12.18 sind wir offen und die Monate von jetzt bis dahin sind ideal zum lernen und Demotraden. Das ganze Jahr 2019 durch ist dann die “scharfe” Phase für alle, die jetzt einsteigen. Daher ist es auch umso günstiger jetzt zu starten. Bei weiteren Fragen, einfach melden. Team Blackwater

      Gefällt mir

  6. Ich gebe ehrlich zu, dass mit euren LongTerm Signalen finde ich wirklich etwas besser und bin froh das ihr die auch habt. Das ist mehr wie Boot fahren statt Achterbahn😂😂 Und das beides in eurem Packet mit drinn ist macht es für mich perfekt. Bis vor 3 Monaten wusste ich nicht mal, das man Devisen so einfach handeln kann. Grosse Klasse eure Seite!

    Gefällt mir

    1. Die einen sind tägliche Signale, da geht es schon agressiver zu, aber auch Set & Forget Style. Die anderen laufen Tage bis Wochen, sind entspannter zu traden. Die meisten wählen das eine oder andere, beides ist im Preis enthalten. Wir empfehlen beide zu traden, auf zwei Konten.

      Gefällt mir

    1. Vielen Dank dafür, wie immer zählt Geduld, Ausdauer und ein gutes Money Management. Es gibt Phasen die lehrreicher sind, in sogenannten Drawdowns, und es gibt Phasen in denen Geld verdient wird, wobei das meist nicht so lehrreich ist😉

      Gefällt mir

    1. Nein. Wir haben bei Sweet16 nun auch die Langzeitsignale integriert, so dass es täglich Signale und welche auf Wochenbasis gibt. Damit ist Sweet16 für Einsteiger perfekt, da es 2 Signalarten liefert und vollen Support. FX Key‘s ist für institutionelle Anleger und Trader gedacht und liefert andere Backroundinformationen, die für diese wichtig sind. Wir haben mit dem Update der Seite dies nur nochmal klarer herausgestellt. Team Blackwater

      Gefällt mir

  7. Bin sehr auf eure Long-Term Signals gespannt, da ich nach einer Möglichkeit suche ein 900 TEUR Depot gegen Währungsschwankungen abzusichern. Danke für den kompetenten und schnellen Support und für die Beantwortung meiner Fragen. Bin sehr zufrieden!

    Gefällt mir

    1. Hallo Herr Dr. Wagenrad, falls Sie professioneller Anleger sind und schon Erfahrung mit FX haben, können Sie unseren FX Key’s Service nutzen. Dort sind auch die Long-Term Signale integriert. Sweet16 ist mehr als Aufbauprogramm gedacht. Aber je nach Status heissen wir Sie auch dort gerne willkommen. Team Blackwater

      Gefällt mir

  8. Zu eurem Preis: Also nach einigem Nachforschen scheint mir dieser wirklich ok zu sein, 800 EUR/12 sind 66 EUR im Monat, viele nehmen mehr für viel weniger Service und auf deutsch finde ich fast gar keine seriösen Anbieter. Wenn ich die Demomonate noch dazu rechne, sind wir bei nur noch 50 EUR, aber wichtig ist auch eine gewisse Preisstabilität, ein Mal habt ihr nun erhöht, bleibt dass nun so? Warum habt ihr nur einen Jahrespreis?

    Gefällt mir

    1. Hallo Hartmut, danke für das Feedback. Wir haben den Preis nun erhöht und dabei soll es vorerst auch bleiben. Der Service soll natürlich bezahlbar bleiben und auf den Monat runtergebrochen ist das mehr wie günstig. Aber andererseits ist es auch viel Arbeit und diese muss bezahlt sein, zumal sie echten Mehrwert schafft. Menschen geben viel Geld aus für Dinge, die keinen Return on Investment haben, da ist es mehr wie angebracht, dass Dinge die einen Mehrwert in Geld und Wissen etwas kosten. Wie du ja auch gesehen hast, gibt es im deutschen Internet fast keine anderen Anbieter oder eben eine Menge irreführende Märchenseiten. Unser Sweet16 Service ist auf jährlicher Basis, da dies ein realistischer Zeitraum für eine gute Performance ist. Monate können gut oder schlecht sein, selbst Quartale. Aber auf Sicht eines Jahres kann man die Qualität richtig bewerten. Ausserdem ist Sweet16 als Aufbauprogramm gedacht. Wir wollen keine Trittbrettfahrer, sondern Menschen, die echt dabei bleiben wollen und etwas neues lernen wollen. Und sie sollten auch eine gewisse Ausdauer mitbringen, diese ist in den Finanzmärkten entscheidend, wenn man Erfolg haben will. Daher ist der Preis auch eine gewissen Eintrittsschwelle, da man sich dann auch wirklich überlegt, hab ich den Willen und Biß das durchzuziehen oder nicht.

      LG Team Blackwater

      Gefällt mir

  9. Hört sich sehr interessant an und viel zu verlieren gibt es nicht, wenn man es so konservativ angeht und nur einen kleinen Betrag nimmt. Würde das ganze auch mit dem deutschen Broker CMC Markets gehen? Da habe ich schon ein Konto, daher die Frage.

    Gefällt mir

    1. Theoretisch ja, praktisch oft nein. Es muss ein echter ECN Broker sein, d.h. die Order wird auch wirklich in den Markt geleitet gegen eine Komission. Die bekommt der Broker dafür. Die meisten Broker sind aber Market Maker und sind selbst die Gegenpartei gegen den Kunden. Die Order wird intern verrechnet, der Datendeed der Kurse wird selbst gestellt. Hier kann man niemals gewinnen. Es gibt 1000 Tricks den Kunden abzuzocken. Daher ist ein echter ECN Broker unabdingbar.

      Gefällt mir

  10. Ich muss mein Urteil über Bankster revidieren. Teilweise. Bisher kannte ich nur diese abgebrühte Sorte: Gewissenlos, emotionslos und total professionell. An ihrem Anzug ist sozusagen das menschliche abgeprallt. Seit ich euch kenne, danke einfach. Nicht wegen der Kohle und Sweet16 allein. Ihr seid echt ehrlich und menschlich. Nicht diese miese Sorte. Danke einfach für all die Hilfe!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  11. Habe gerade die Closing Mail bekommen, vielen Dank! Also ich kann mich nur anschliessen, bisher super umzusetzen, hab schon einiges gelernt und natürlich danke für den Profit in so kurzer Zeit. Ihr schreibt ja immer wieder, man soll nichts erwarten, bescheiden sein, das zrisiko ist hoch. Aber ich gebe zu, ich könnte mich daran gewöhnen. Eure Preiserhöhung für die Zukunft, was soll ich sagen. Ich finde umgerechnet 67 EUR im Monat superfair für all den Support, bin aber froh das ich im ersten Jahr noch dabei bin. Allerdings bin ich mit mehr wie 10K am Start, daher passts. Für ganz kleine Konten lohnts vielleicht nicht. Anyway, danke Leute!

    Gefällt mir

    1. Danke dir Klaus, wie gesagt, es gibt gute und weniger gute Phasen. Es lohnt sich übrigens auch für kleine Accounts, weil man das langfristige Wachstum sehen muss. Daher ist unsere 5K Empfehlung schon richtig gewählt. Da bleiben auch die Emotionen auf dem Boden @Salome. ) Der Erfahrung nach ist dies die bessere Art zu traden statt mit 500.000 EUR auf einen Spatz auf dem Dach zu schiessen und mit 50 eine Herzinfarkt zu haben.

      Gefällt mir

  12. 25% in 24 Tagen, ach wie krass seid ihr denn, danke danke! Ich glaubs ned und es war wirklich einfach obwohl ich auch noch keinen Plan von Forex hatte oder hab. Top, nochmals danke!!

    Gefällt mir

    1. Hi Sepp, gern geschehen, allerdings sind die 25% von Monatsende gerechnet und letzten Monat waren wir ja leicht im Minus. Wer diesen Monat startete steht nun bei ca. 20% Plus. Offiziell starten wir alle ja erst mit dem 1. September. Aber wir wissen manche schiessen schon scharf 🙂 Geniesst das Wochenende! Und Ball flach halten kommt besser😉

      Gefällt mir

  13. Hallo Leute, heute ein kleiner Vorab Post:

    Zum 1.9. starten wir im Memberbereich ja alle gleich, die Performance startet mit 5000 EUR und unsere ersten 12 Monate beginnen. Nun ist es so, das manche Members schon scharf traden, manche sogar mit 50.000 EUR. Das ist natürlich kein Problem, wichtig ist nur zu wissen, das die Idee ist 5000 EUR hochzutraden und wer die 1:1 Abbildung will, sollte genau das tun 😂

    Gefällt mir

    1. Hallo,
      ich habe die Frage, ob die Gefahr besteht, dass das Konto bei IC Markets ins Minus rutscht und Geld nachzuschießen wäre? Oder wäre das in jedem Fall auszuschließen?

      Danke schon einmal im Voraus!

      Gefällt mir

      1. Hi Oswald, zu Nachschussforderungen: Wir traden unter anderem deshalb EUR/USD und GBP/USD, weil diese Pärchen extrem liquide sind und es hier seltenst zu Slippage kommt, also das es keine Preisbildung gibt und unser StopLoss nicht funktioniert.

        Nachschussforderungen wären ja nur in diesem Fall denkbar oder bei Positionen die über das Wochenende offen sind, was bei uns auch nie vorkommt.

        Echte ECN Broker können die O Linie auf Ihren Konten ja nicht garantieren wie irgendwelche Bucket Shops, die man so aus Deutschland kennt, da die Orders ja in den echten Markt weitergeleitet werden. Aber es ist in der Realität so, dass noch nie eine Nachschussforderung von einem Broker wirklich auch eingefordert wurde, da dies sein Geschäft ruinieren würde, wenn er von einem kleinen Privatkunden hier Nachschuss fordern würde. Wer würde bei so einem Broker noch ein Konto eröffnen?

        Aber wie gesagt, dass ist bei unseren Pärchen eh extremst unwahrscheinlich. Die Liquiditätsanbieter von IC Markets sind Megabanks und Investmentbanken wie Nomura, da ist fehlende Liquidität kaum zu erwarten.

        Und unser Handelsmodell ist ja auch so aufgebaut, das es eben Trading ist und kein Gambling.

        Möglicherweise hast du ja schon den Artikel gelesen. Falls nicht, empfehle ich das zu tun, um die Hintergründe von Brokern etwas nachzuvollziehen:

        https://blackwater.live/2018/01/03/forex-broker-wahl/

        Aus unserer sich ist die Wahl der Handelspärchen enorm wichtig auch unter dem gefragten Gesichtspunkt. Selbst USD/CAD ist schon deutlich weniger liquide als unsere beiden. Und die Frage wegen Nachschuss ist durchaus berechtigt, vielen Dank dafür!

        Ps: Ein Broker der die O garantiert ist höchst wahrscheinlich KEIN ECN Broker.

        Gefällt mir

      2. Das Trading System mit den StopLoss verhindert die 0 bzw. das der Account ins Minus rutscht. Ein echter Broker kann nicjt garantieren das dies passiert, da er als echter ECN Broker die Orders ja an den Markt weiter leitet. Die Broker die garantieren das dies nicht passiert sind diese MarketMaker, die leiten die Order nicht weiter sondern handeln selbst gegen einen, dein Verlust ist deren Gewinn. Sie stellen auch selbst die Kurse, du verlierst wegen 1 pip während das System eigentlich Gewinn macht. So habe ich das bis jetzt verstanden. Richtig?

        Gefällt mir

      3. Hallo und vielen Dank für deinen Kommentar! Ja ganz genau so ist es. Die ECN Broker haben natürlich auch Sicherheitsmassnahmen, die Marginanforderungen sind bei weniger liquiden Werten höher bzw. der Hebel niedriger und vieles mehr. Aber das entscheidende ist wirklich auch das Handelssystem, dass man nicht zockt, sondern tradet. Wir haben ein ausgefeiltes Risikomanagement und spielen nicht Casino. Und wir passen unser Risiko wöchentlich an den Account an. Das andere ist, das wir täglich long und short sind, keine Weekend Positionen haben etc. Es gibt eine Menge Hausaufgaben zu machen. Aber von den typischen Market Maker Brokern, die garantieren das xy klappt würde ich Abstand nehmen. Wie soll denn ein Broker in einem Billionen USD!! Markt etwas garantieren? Ein ECN Broker leitet die Order sauber weiter und bekommt eine Komission dafür. Und bei EUR/USD und GBP/USD ist die Liquidität so hoch wie in sonst keiner anderen Asset Klasse dieser Welt! Wenn einem Liquidität Sorgen macht, sollte man keine Aktien kaufen und keine Immobilien, da ist der Markt fast trocken im Vergleich zu FX😂😂

        Gefällt mir

  14. Bin nun schon vier Wochen dabei und soweit echt happy über was ich gelernt habe und vor allem welche Perspektive das auf 8-12 Monate und mehr hat. So weit mal mein Feedback. LG Daniel

    Gefällt mir

  15. Es ist absoluter Hammer das euer Fiat Money Experiment so gut funktioniert hat, deswegen versuche ich nun auch euer Sweet16 Programm. Ich hab nach all dem Durchlesen von eurem Blog verstanden, dass es Schwankungen gibt und ich es auch das Jahr durchziehen muss. Aber was ich nochmal sagen wollte ist, dass ich eure Idee genial finde und froh bin sowas gefunden zu haben. Englisch versteh ich nicht und ihr seid die einzigen, die sowas auf deutsch machen. Sehr coole Sache. Danke!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: