Community

Islam - Glaubensric...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Religion & Glauben Islam - Glaubensrichtungen


wuestenrose91
(@wuestenrose91)
Bauernfrühstück Admin Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 110
Themenstarter  

Weil es immer wieder gefragt wird oder auch nicht verstanden wird, habe ich ein Screenshot gemacht von den wichtigsten Richtungen im Islam. Das muss man sich nicht alles merken, aber es zeigt was oft erklärt wird. Es gibt nicht den einen Islam als Religionsgemeinschaft. Dazu kommen noch viele kulturelle und politische Einflüsse. Und die meisten Muslime die ihr kennen lernen könnt, werden nicht einer Norm entsprechen, jeder hat auch seine eigenen Gedanken zu den Themen und niemand muss sich einer Richtung zwingend anschliessen. Deswegen ist Islam sehr vielfältig.

 

 


Zitat
Schlagwörter für Thema
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 440
 

Wie muss ich mir das vorstellen, wenn ich in einer fremden Stadt bin und "in die Moschee" gehe - woher weiß ich, welche islamische Richtung darin gelehrt/praktiziert wird? Oder ist das egal, weil die öffentlichen Gebete in allen Strömungen gleich sind und es für mich keine Rolle spielt, ob der, der sich neben mir verneigt, Schiit oder Sunnit ist?


mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat
wuestenrose91
(@wuestenrose91)
Bauernfrühstück Admin Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 110
Themenstarter  

@fraubausn Mit wenigen Ausnahmen wie zum Beispiel Shia oder Aleviten wirst du das nicht merken. 

Die öffentlichen Gebete sind gleich, also Gemeinschaftsgebet am Freitag zum Beispiel. Dort ist vorher eine Chutba, also ein Vortrag. Das ist meistens aber auch allgemein gehalten und wenn es gut gemacht ist bringt es zum Nachdenken und hat rein religiöse Inhalte. Und sonst ist jede Moschee immer offen zum beten und man kann einfach hingehen. In vielen traditionell muslimischen Ländern hat eine Moschee auch eine Bibliothek, Unterrichtsräume und eine Küche für die Gemeinschaft. Zum einen wegen Fastenbrechen an Ramadan, aber auch um Nahrung für die zu kochen, die nichts haben.

In Deutschland waren bei uns auch Shia manchmal da, weil die nicht viele Moscheen in Deutschland haben. Die Unterschiede findet man eigentlich meistens nur raus, wenn man sich besser kennen lernt. Aber es gibt einfach Vielfalt und viele Meinungen. Wird das nicht von aussen ausgenutzt (Politik), ist das auch selten ein Problem gewesen. In der heutigen Zeit werden Unterschiede oft genutzt um Hass zu erzeugen.


Aysel Bektas und Soziologin gefällt das
AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 251
 
Veröffentlicht von: @wuestenrose91

Mit wenigen Ausnahmen wie zum Beispiel Shia oder Aleviten wirst du das nicht merken.

Wieso würde man das bei den zwei Richtungen selbst als Nichtfachmann merken?

Wenn ich Dein Schaubild richtig deute, sind die Shia ja eine relativ große Gruppe. Heißt das für mich, dass Menschen, die ich mit meinem bisherigen Wissen dem Islam zuordne, besonders oft zu der Gruppe der Shia gehören?


AntwortZitat
wuestenrose91
(@wuestenrose91)
Bauernfrühstück Admin Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 110
Themenstarter  

@himself63 hmmm also bei Aleviten ist es so, dass sie keine klassischen Moscheen haben, sie nennen es Gebetshaus und sie sind wirklich für sich und getrennt von anderen. Der alevitische Glaube ist sehr schwammig im Vergleich zu den anderen und folgt sehr wenig der Tradition.

Und Shia betet etwas anders und sie haben einen ausgeprägten Personenkult, das siehst du auch am Iran. Das ist etwas, was völlig dem Kernislam widerspricht. Sie haben viele Heiligtümer und eine andere Interpretation der Rechtsnachfolge.

Die grosse Mehrheit der Muslime in Zahlen sind Sunniten. Und auch in Deutschland ist das das, die meisten Türken/Kurden sind Sunniten. Die meisten Muslime die du in Deutschland treffen wirst, werden also Sunniten sein.

Die Unterschiede zwischen den ganzen muslimischen Strömungen basieren meistens darauf, welche prophetischen Überlieferungen außerhalb des Qur'an akzeptiert werden, also als kanonisch gelten und verbindlich sind. Es sind sehr sehr viele Ideen und Strömungen.

 

 

 


Aysel Bektas, habanero1979, Soziologin und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 251
 

@wuestenrose91

Vielen Dank für Deine Erklärungen. Ich glaube, ich hab's Dank der Karte einigermaßen verstanden.

Veröffentlicht von: @wuestenrose91

Und Shia betet etwas anders und sie haben einen ausgeprägten Personenkult, das siehst du auch am Iran. Das ist etwas, was völlig dem Kernislam widerspricht. Sie haben viele Heiligtümer und eine andere Interpretation der Rechtsnachfolge.

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was im Laufe der Zeit aus den Religionen gemacht wurde, sowohl im Islam, als auch im Christentum oder vielen anderen Religionen.


AntwortZitat
Soziologin
(@soziologin)
Müsli Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 11
 

In dieser Community und den Kommentaren auf dem Blog merke ich btw zum ersten Mal in meinem Leben, dass es ein Verständnisproblem mit Islam in Deutschland gibt und auch von beiden Seiten. So eine herzliche Umgebung wie hier habe ich aber auch noch nie gefunden, bei der nicht Muslime ehrlich fragen und sich interessieren und sogar Vorbildung mitbringen. So wie hier müsste es immer sein, dann könnte man sich verständigen und über alles offen reden. Einfach schön 😍 


ikigaimondai, Airnesto, Aysel Bektas und 3 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
Aysel Bektas
(@ayselbektas)
Full Bread Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 47
 
Veröffentlicht von: @wuestenrose91

Und die meisten Muslime die ihr kennen lernen könnt, werden nicht einer Norm entsprechen, jeder hat auch seine eigenen Gedanken zu den Themen

100pro agree!!!! Ich bin nicht genormt.😂😂😂😂😂


mrsblackwater gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.