Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Wise als Hauptkonto - sinnvoll?


Weihnachtsstern
(@weihnachtsstern)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 27
Themenstarter  

Ich frage mich ob es Sinn macht Wise als Hauptkonto zu nutzen? Lastschriften gehen jetzt auch, kostenlos Geld abheben auch, Überweisungen sowieso. Wise hat doch alles was man braucht. Übersehe ich was?


Zitat
Schlagwörter für Thema
Gold-oder-Aktien
(@gold-oder-aktien)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 127
 
Veröffentlicht von: @weihnachtsstern

Ich frage mich ob es Sinn macht Wise als Hauptkonto zu nutzen? Lastschriften gehen jetzt auch, kostenlos Geld abheben auch, Überweisungen sowieso. Wise hat doch alles was man braucht. Übersehe ich was?

Grundsätzlich übersiehst du nichts, aber ich sehe nur ein Problem in der Praxis:

Auslandsbanken & Auslandskonten = für die reine Zahlungsabwicklung ok, doch ein nicht zu unterschätzendes Problem ist dabei, wenn etwas nicht klappt, wenn dein Konto gesperrt wird, wenn du Reklamationen hast, also alles ganz normale Dinge im täglichen Onlinebanking.

Persönlich würde ich nie eine Auslandsbank (Revolut, Bunq, Wise, etc.) als Hauptbankverbindung nutzen, oder zumindest eine Backup Bank in der Hinterhand haben.

Ich habe es schon bei einigen ausl. Banken erlebt, das ein Konto mal kurz eingefroren wird, aus diversen Gründen, oft nur wg. Keinigkeiten, die alle lösbar sind - nur es schränkt dich erstmal ein wenn du nichts machen kannst. Ich hatte ein Konto wieder frei in 3 Stunden und ein anderes erst nach 4 Monaten. Es gibt nichts was es nicht gibt 😉

Genau hier ist das Problem dieser Onlinebanken, du landest oft in Callcentern, Chatrooms, du hast evtl. noch ein Verständigungsproblem, oder bekommst nur Textbausteine zurück. Es kostet dir Zeit jemand kompetentes zu bekommen, der auch das Problem lösen kann/darf.

Bei Revolut und Bunq sind diese kurzfristigen Sperrungen nicht unüblich, oft macht es dort die Software, wenn du mal eine Buchung hast die von der Summe her aus dem Rahmen fällt, oder der Empfänger/Sender des Geldes (kann auch nur eine "falsche" Bank sein) löst die Software aus.

Wie gesagt alles meist lösbar, aber was machst du in den 1-5 Tagen wo nichts geht?

Ein Hauptkonto sollte verlässlich und planbar sein das ist aus meiner Sicht bei einem Auslandskonto (wenn man nicht in dem Land lebt) nicht gegeben.

Als Zweit-, oder Drittkonto, ist das alles Super, du bist dann ja nicht eingeschränkt und kannst trotzdem Überweisen, Geld abheben, etc. und in der Zwischenzeit die kleinen Probleme dort klären. 


Aysel Bektas, mrsblackwater, Presskoppweck und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.