Community

Wie beten Muslime?
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage Wie beten Muslime?


wpnewby
(@wpnewby)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 23
Themenstarter  

Derzeit nutze ich meine freie Zeit um mich mit vielen Religionen zu beschäftigen, bevor ich im nach-Corona Alltag keine Zeit mehr dafür habe. Jetzt habe ich auch zum Islam ein paar Fragen. Meine erste wäre: Wie beten Muslime eigentlich? Gibt es da etwas zu beachten oder spezielle Regeln?

 


Seda Y. und mrsblackwater gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema
Seda Y.
(@seda96)
Müsli Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 19
 

normal fünf mal am Tag, macht meine Cousine. Ich bin nicht soooo streng, bete oft nur wenn ich Probleme habe. Das ist nicht gut ich weiss ich weiss ich weiss 🙄 🙄 und ich will das auch ändern. 🙄 Es gibt Regeln, aber kommt drauf an was du meinst und wen du fragst. Dua machen kann man eig immer. Achso, also ich bin Türkin und Muslimin.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von Seda Y.

tugbaoezbek gefällt das
AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 292
 
Veröffentlicht von: @seda96

Das ist nicht gut

Folgefrage. 😉 Warum? Beziehungsweise: sagt wer? Gibt es ein Standard-Regelwerk?

Fünfmal am Tag - zu festgelegten Uhrzeiten?


AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Vollkorn-Member Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 76
 

@ikigaimondai Ich bin Muslima, aber nicht streng- was immer das heisst ist eine anderes Thema. Ich verstehe Seda schon. Zu Gott sprechen immer wenn man ihn braucht und sonst nicht.... Wie würdest du dich fühlen, wenn das zum Beispiel deine Kinder so mit dir machen würden? Es gibt es den Quran und die Sunna. Aber wie ich schrieb, das sollte nachdenklich machen auch ohne Regeln. Sedos mir geht es oft auch wie dir. 😘 


AntwortZitat
wuestenrose88
(@wuestenrose88)
Half Bread Blackwater Stammleser Rose
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 38
 

Wir beten 5 Mal am Tag und es gibt auch Zeiten dafür. Aber manchmal verschiebt es sich oder es gibt andere Gründe. Ich bete weil ich es möchte und es für mich die schönsten Zeiten am Tag sind. Als Rechtleitung gibt es Qur'an und Sunna, aber wenn jemand etwas nicht von Herzen macht, ist es eh sinnlos. ALso geht es andersrum: Mein Herz treibt mich an und ich will etwas tun. Manchmal bete ich viel viel öfters als 5 Mal. 😊 😊 


AntwortZitat
wpnewby
(@wpnewby)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 23
Themenstarter  

Schon mal interessant, danke für eure Antworten.

Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Ich bin Muslima, aber nicht streng- was immer das heisst ist eine anderes Thema.

Gerade das würde mich brennend interessieren, wenn ich dir damit nicht zu nahe trete.


AntwortZitat
Weihnachtsstern
(@weihnachtsstern)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 15
 

Regeln wie jeden Tag beten sind Werksgerechtigkeit und unnötig. Wir können nichts tun außer Christus anzunehmen. Der Herr liebt auch euch liebe Muslime. Ihr könnt nicht durch Taten eure Rettung bewirken.

Jesus liebt euch!


AntwortZitat
ikigaimondai
(@ikigaimondai)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 292
 

@weihnachtsstern Ich finde es toll, dass du einen Weg gefunden hast und dass du diesen mit anderen teilen möchtest. Das ist ja auch folgerichtig.

Ich möchte jedoch nicht missioniert werden, oder mein Weltbild bewertet wissen - ich denke, das würde dir ähnlich gehen. Ich nehme die postulierte Liebe Jesus' zur Kenntnis, so wie ich auch zur Kenntnis nehme, dass Ganesha mir auch dann hilft, wenn ich nicht an ihn glaube. (Das habe ich in Indien gelernt.)

Ich wünsche dir einen gesegneten Weg in deinem Glauben!


tugbaoezbek, hesekiel58, himself63 und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
hesekiel58
(@hesekiel58)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 239
 
Veröffentlicht von: @ikigaimondai

... so wie ich auch zur Kenntnis nehme, dass Ganesha mir auch dann hilft, wenn ich nicht an ihn glaube. (Das habe ich in Indien gelernt.)

 

Das wusste ich bisher auch nicht. Aber ich muss sagen, das gefällt mir.


AntwortZitat
wpnewby
(@wpnewby)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 23
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @weihnachtsstern

Regeln wie jeden Tag beten sind Werksgerechtigkeit und unnötig. Wir können nichts tun außer Christus anzunehmen. Der Herr liebt auch euch liebe Muslime. Ihr könnt nicht durch Taten eure Rettung bewirken.

Jesus liebt euch!

Das sind die Ausagen, die ich bei vielen Christen immer höre. Dann ist es im Prinzip egal, ich nehme Jesus an und gut ist? Klingt fast sehr einfach. Zusätzlich noch den....

Veröffentlicht von: @ikigaimondai

... so wie ich auch zur Kenntnis nehme, dass Ganesha mir auch dann hilft, wenn ich nicht an ihn glaube. (Das habe ich in Indien gelernt.)

Ganesha. 😉 

 


AntwortZitat
himself63
(@himself63)
Bauernfrühstück Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 183
 
Veröffentlicht von: @weihnachtsstern

Regeln wie jeden Tag beten sind Werksgerechtigkeit und unnötig. Wir können nichts tun außer Christus anzunehmen. Der Herr liebt auch euch liebe Muslime. Ihr könnt nicht durch Taten eure Rettung bewirken.

Woher hast Du Deine Erkenntnis, dass Regeln wie z.B. jeden Tag beten unnötig sind? Ich finde, das liegt immer in der Sichtweise des Betrachters und kann nicht pauschal festgestellt werden. Wenn einzelne Christen, Muslime oder auch Zugehörige anderer Religionen gerne 10 mal am Tag beten oder vielleicht auch nur einmal, so ist das doch völlig in Ordnung, aber wie ich finde keinesfalls unnötig.


AntwortZitat
Weihnachtsstern
(@weihnachtsstern)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 15
 

@himself63 Weil Jesus für uns gestorben ist und wir in Gnade leben. Wir können nur diese Gnade annehmen und sind gerettet. Man kann X Mal am Tag beten, aber es ist nicht unbedingt notwendig.


AntwortZitat
wuestenrose91
(@wuestenrose91)
Vollkorn-Member Admin Rose
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 88
 

@weihnachtsstern Ja klar. Was du schreibst stimmt. Man muss nicht 5 Mal am Tag beten, besser wäre noch öfter. 😉

Fasten wäre auch nicht schlecht. 😉 

 

 

Jesus sagte ihnen durch ein Gleichnis, daß sie allezeit beten und darin nicht nachlassen sollten: … (Lukas 18,1 nach der Einheitsübersetzung)

Betet ohne Unterlaß! (1.Thessalonicher 5,17 nach der Einheitsübersetzung)

Damals lebte auch eine Prophetin namens Hanna, eine Tochter Penuëls, aus dem Stamm Ascher. Sie war schon hochbetagt. Als junges Mädchen hatte sie geheiratet und sieben Jahre mit ihrem Mann gelebt;
nun war sie eine Witwe von vierundachtzig Jahren. Sie hielt sich ständig im Tempel auf und diente Gott Tag und Nacht mit Fasten und Beten.
In diesem Augenblick nun trat sie hinzu, pries Gott und sprach über das Kind zu allen, die auf die Erlösung Jerusalems warteten. (Lukas 2,36-38 nach der Einheitsübersetzung)

 

Warum konnten denn wir den Dämon nicht austreiben? (Matthäus 17,19 nach der Einheitsübersetzung)

Er aber spricht zu ihnen: Wegen eures Unglaubens; denn wahrlich, ich sage euch, wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so werdet ihr zu diesem Berge sagen: Werde versetzt von hier dorthin! und er wird versetzt werden; und nichts wird euch unmöglich sein.
Diese Art aber fährt nicht aus, als nur durch Gebet und Fasten. (Matthäus 17,20-21 nach der unrevidierten Elberfelder)

Da kamen die Jünger des Johannes zu ihm und sagten: Warum fasten deine Jünger nicht, während wir und die Pharisäer fasten?
Jesus antwortete ihnen: Können denn die Hochzeitsgäste trauern, solange der Bräutigam bei ihnen ist? Es werden aber Tage kommen, da wird ihnen der Bräutigam genommen sein; dann werden sie fasten. (Matthäus 9,14-15 nach der Einheitsübersetzung)


tugbaoezbek und himself63 gefällt das
AntwortZitat
tugbaoezbek
(@tugbaoezbek)
Vollkorn-Member Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 76
 
Veröffentlicht von: @wpnewby

Schon mal interessant, danke für eure Antworten.

Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Ich bin Muslima, aber nicht streng- was immer das heisst ist eine anderes Thema.

Gerade das würde mich brennend interessieren, wenn ich dir damit nicht zu nahe trete.

Nö. Ist kein Problem. Ich trage halt kein Hijab und bete nicht 5 Mal am Tag. Streng ist vielleicht in dem Zusammenhang nicht das richtige Wort, weil die Gesellschaft so etwas auch immer definiert.

Ich glaube vor 100 Jahren war es auch in Deutschland üblich regelmäßig zu beten, in die Kirche zu gehen oder mit genug Stoff bekleidet zu sein. Auf letzteres achte ich übrigens sehr, diese agressive Freikörperkultur empfinde ich als aufdringlich und meistens auch als unästhetisch.

Aber für mich ist Gott eben Gott und nicht Jesus und deshalb bin ich Muslima.

 


max gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.