Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Forex / FX📈 US-Inflation

5 Beiträge
5 Benutzer
7 Likes
122 Ansichten
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Internationaler Meister Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 613
Themenstarter  

Die US-Inflation zieht nicht weiter an, das ist sehr spannend. Dass der USD so stark ist, wird natürlich zunehmend für die USA zu einem Problem und ich gehe stark davon aus, dass Gegenmassnahmen ergriffen werden (bzw. das schon im Hintergrund läuft).

Dass man die Zinsen weiter anhebt ist zwar Konsens, aber man rudert bereits bei der Höhe dieser Zinsschritte zurück.

Was kann das langfristig bedeuten?

 

Da die USA ihre Währung auch immer als "Waffe" nutzen, darf sie nie zu teuer werden. Das bedeutet, dass der EURUSD Kurs nicht zwingend ein Indikator für die Stärke der Volkswirtschaften sein muss. Selbst bei einem "sterbenden" Europa kann das Verhältnis moderat aussehen. Davon sollte man sich nicht täuschen lassen.

Schön weiter S&P oder wenn man ganz sicher sein will,MSCI kaufen. 😉 

 

PS: grosse EU-Companies haben auch ihre Möglichkeiten selbst einen EU-Gau zu überleben. Aber wer den Shortcut will, kauft den S&P 500.


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
Presskoppweck
(@presskoppweck)
Internationaler Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1102
 

EUR/USD nun bei fast 1,03 ...


   
AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Fide Meister Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1748
 

Posted by: @mrtn

Die US-Inflation zieht nicht weiter an, das ist sehr spannend

Mit 7.7% bewegt sie sich aber immer noch auf einem hohen Niveau. Ich finde es spannend, dass solch eine Schlagzeile dafür sorgt, dass der Aktienmarkt wieder deutlich nach oben zeigt in den letzten zwei Tagen.

Posted by: @mrtn

Das bedeutet, dass der EURUSD Kurs nicht zwingend ein Indikator für die Stärke der Volkswirtschaften sein muss. Selbst bei einem "sterbenden" Europa kann das Verhältnis moderat aussehen. Davon sollte man sich nicht täuschen lassen.

Deshalb ist der USDCHF Kurs interessant. Die Schweizer müssen ja ständig aufpassen, dass ihre Währung nicht weiter aufwertet gegenüber Euro und USD.

Posted by: @presskoppweck

EUR/USD nun bei fast 1,03 ...

Race to the bottom im Gleichschritt 🙂 


   
mrtn reacted
AntwortZitat
ste64bo
(@ste64bo)
Toasty Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 23
 

Solange die US Zinsen wesentlich über denen der EZB liegen, wird der Euro doch automatisch weiter an Wert gegenüber dem Dollar verlieren?

Wenn ich mit Euro Krediten US Staatsanleihen kaufe habe ich doch einen fast risikolosen Gewill derzeit. Zumindest wenn die Kreditzinsen unter dem US Zins liegen.


   
AntwortZitat
Dave094
(@dave094)
Toasty Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 28
 

Posted by: @ste64bo

Wenn ich mit Euro Krediten US Staatsanleihen kaufe habe ich doch einen fast risikolosen Gewill derzeit. Zumindest wenn die Kreditzinsen unter dem US Zins liegen.

Das würde ich nicht so pauschal sagen. Du hast hast zwar den Gewinn aus dem Zinsgeschäft, aber in jedem Fall auch ein Wechselkursrisiko. Wenn du das über Swaps absicherst, ist dein Gewinn aus der Zinsdifferenz weg. Der Wechselkurs richtet sich nach Angebot und Nachfrage, welche nicht nur durch das Zinsniveau beeinflusst werden. Der Unterschied im Zinsniveau kann sich ja zudem auch ändern. Man sollte bei so einem Geschäft also die Erwartung haben, dass der USD im Investitionszeitraum stabil bleibt bzw. weiter aufwertet. Mag aus heutiger Sicht nicht unmöglich sein, aber wenn es so einfach wäre, würde es jeder machen.

 


   
weip321, mrtn, Airnesto and 3 people reacted
AntwortZitat
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich. Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: