Community

Finanzwesir auf Irr...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Finanzwesir auf Irrwegen

109 Beiträge
24 Benutzer
261 Likes
2,458 Ansichten
NorbertM
(@norbertm)
Vollkornbrot New in Town
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 42
 
Veröffentlicht von: @farah-al-musawi
Veröffentlicht von: @tugbaoezbek

Geld hat mit Vertrauen zu tun, vor allem wenn es um viel Geld geht.

ich bin ganz bei dir

Ich auch. Darüber hinaus spielt die Anlegerpersönlichkeit eine entscheidende Rolle. Insbesondere für spezielle Krisenalpha-Anlagestrategien. Das heißt wie gut die zu sich selbst passt. Entsprechend wahrscheinlich ist es, sie langfristig durch Dick und Dünn durchzuhalten.

Dazu eine besondere Persönlicheitsanalyse von Niels Kaastrup-Larsen. Sie ist ein Auszug aus seinem unterhaltsamen Einführungsbuch How To Master Managed Futures - Even If You Have Never Traded Before:

Who Invests in This Stuff?

What if we could construct an index in a totally unique way to classify people who invest in Managed Futures?
To be at the top of the index you should fit one or more of the following:

  • you must have a life,
  • you must have a sense of humor,
  • you must have intelligence and be an independent thinker,
  • you must be a generous and giving person, but at the same time,
  • you must refuse to take sh*t from anyone who doesn’t have a gun to your head,
  • you must be willing to take chances and cheerfully accept losses,
  • you look to find ways to spend more time with your loved ones, friends and sometimes even your associates and strangers,
  • you must be wealthy always in your mind and therefore, very often in your pocket, and finally,
  • You must be honest and have integrity not defined by laws but rather by the inner-core of your being.

What have we described here? Simply this: An A Player! We have found in our podcasts, articles, TED Talks […] two very distinct groups.

One group is made up of zestful, hard-working, risk-taking, fun-loving, often entrepreneurial doers and the other group consists of non-doers, unable to laugh at themselves and who are scared witless at the idea of taking risks.

Well, so what? What does all this have to do with you, with Managed Futures, and with making money?

A lot. You see, as a general rule, it is always easier to do business with and work with people very high on this imaginary index (A players) and this especially true during an economic slump.

Why?

Simply because, no matter how bad the economy gets, these people will never succumb to a “depression mindset”. A depression mindset is a killer for achieving financial freedom and build substantial wealth. People who have it are running scared and have totally lost the belief (if they ever had it) they have the ability to fashion their own futures (no pun intended).

They believe their fate is up to the economy or whatever politician gets elected or whether they can get a “good enough grade” from some employer or educational institution.

Almost everyone who is high on the index is a reader and virtually none of them are heavy TV viewers. You see, almost all real wisdom comes from printed material and the streets. Rarely does even a smidgen of it come from TV.

Harsh words for some to read, but hey, this was just an imaginary index, and you, dear reader, we know you are an A Player!

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat 3 mal von NorbertM

   
AntwortZitat
Gerhard
(@gerhard)
Toasty Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 14
 

Meine Sicht der Dinge zum Finanzwesir:

Zunächst war es Holger Grethe, der mich mit seinem Finanzblog für das passive Investieren begeisterte und mir neue Horizonte eröffnete. Schon bald darauf kam dann Albert mir seiner Finanzwesir-Seite in mein Blickfeld.

Neben den überzeugenden Inhalten waren es seine ganz besondere Art bestimmte Sachverhalte auf den Punkt zu bringen und natürlich sein ganz spezieller Humor. Für mich ist und bleibt er ein Kommunikationstalent. Dass er diese Gabe auch monetär nutzt (Buch, Seminare, …) mache ich ihm nicht zum Vorwurf.

Erklärungsbedürftig und für mich nicht nachvollziehbar war/ist sein Strategiewandel, der letztendlich seinen vormals vehement vertretenen Ansatz der prognosefreien Passivanlage suspendiert. Nun hindert niemand jemand daran seine Ansichten zu verändern. Aber ebenso bin ich als Leser und gelegentlicher Kommentator seines Blogs nicht verpflichtet diesen Wechsel mitzumachen und ihm zu folgen.

Monetäre Raffgier, wie ich an einigen Stellen im Netz gelesen habe, will ich Albert  nicht unterstellen.

Wir sollten fair bleiben! Ich jedenfalls verdanke meinen Wissenszugewinn und mein erweitertes Mindset u.a. Alberts Blog/Buch. Dafür herzlichen Dank an den Finanzwesir.

Ps.:

Im weiteren Verlauf sind Blackwater und Prof. Hartmut Walz als Inspirationsgeber hinzugekommen. auch ihnen verdanke ich viel für meine Weiterentwicklung zum gelassenen und aufgeklärten Passivinvestor.


   
mrtn, iki, weip321 and 2 people reacted
AntwortZitat
mrtn
 mrtn
(@mrtn)
Schachspieler Moderator Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 3 Wochen
Beiträge: 153
 

@gerhard Danke für Deine Erklärung und die Offenheit!

Der Finanzwesir hat die Finanzbloggerwelt verändert und die deutsche Anlegerlandschaft gleich dazu. Und dafür gebührt ihm tiefer Dank! Wie kein anderer hat er das passive und zeitgemäße ETF-Investieren erklärt und vieles darüber hinaus.

Ich mag auch seinen Humor und seine Art. Und aus Respekt und weil das so ist wie ich schreibe, kommen noch ein paar offene Worte mehr von mir dazu. Vielleicht liest er das ja irgendwann.

Den Finanzwesir kannte ich nicht Face to Face, sondern nur per Telko/Internet/Emails etc. Das leitete sich ein, als er irgendwann Blackwater.live entdeckte. Sind wir heute ein kleiner bunter Fisch im Ozean, so waren wir damals nicht mal ein Seepferdchen. Er hat uns mehrfach verlinkt. Das löste eine Menge Shitstorm aus - gegen uns. Aber es sind auch ein paar Menschen durch ihn zu uns gekommen, die bis heute dabei sind. Und dafür bin ich dankbar.

Was die Hintergründe für seinen Selloff sind - ich kann nur spekulieren. Traurig finde ich es allemal.

Das Thema Krisen-Alpha - das muss ich nochmal klar sagen - ist nicht das Problem. Sondern diese Kehrwende, genauer, die Art und Weise.

Ich bin kein Profi in der Unternehmenskommunikation. Aber ich bin auch nicht ganz talentfrei. Daher: ich hätte das ganz anders gemacht, wenn man denn schon so eine 360 Grad Wende machen muss (?).

Aber da ich die weiteren Umstände nicht kenne, bleibt es irgendwie ein ungelöster Gedanke.

Die Finanzbloggerei hat sich in den letzten 1-2 Jahren massiv verändert und nicht unbedingt zum Guten. Man kann nur die bewährten und guten Aspekte aufarbeiten und daran festhalten. Und viele Artikel des Finanzwesirs sind zeitlos gut und ich hoffe sie werden nicht umgeschrieben oder gelöscht.

Fachlich: die nächsten Jahre werden sehr wahrscheinlich taff werden und das passive Investieren wird weniger hipp sein. Jetzt schlägt die Stunde der anderen Lager und das merkt man schon ganz deutlich.

Aber ich habe keinen Zweifel daran, dass ein langfristiges Investment über 15 Jahre aufwärts immer am besten mit "Welt-ETFs" abgebildet werden kann. Außer der Sozialismus wird global eingeführt oder ähnliche Szenarien. Natürlich bleibt auch ein Restrisiko. Das ganze Leben ist ein Risiko.

Aber mit den Aktien ETFs hat man doch eine eher grosse Sicherheit. Die weltweiten Aktienmärkte werden eher nicht verschwinden und dass man den Deutschen den Kauf von ETFs verbietet ist - nicht ausgeschlossen - aber unwahrscheinlich. Das kann man von unserem FX Business schon nicht behaupten. Das kann morgen durch Regulatorik in DE/EU platt gemacht werden. Cryptos können verboten werden, Edelmetalle auch und und und....


   
AntwortZitat
Gerhard
(@gerhard)
Toasty Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 14
 

@mrtn  „Aber es sind auch ein paar Menschen durch ihn zu uns gekommen, die bis heute dabei sind. Und dafür bin ich dankbar.“

Ja genau, dazu gehörte ich auch😄! Nur so fand ich Euch und bin geblieben.

Das nur zur Ergänzung.

 


   
iki and mrsblackwater reacted
AntwortZitat
Seite 8 / 8
Teilen:

Wir sind anders

Eine Collage einiger unserer Stammleser und Community Mitglieder.

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich. Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.

Blackwater.live Q & A

Ohne Anmeldung/Registrierung und sogar anonym Finanzfragen stellen und kostenlos beantwortet bekommen. Von echten Finanzprofis. Bei Bedarf von einem Ex-Banker.

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen: