Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage bunq - Neueinstieg (Pack mit Geschäftskonto)


echion
(@echion)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 7
Themenstarter  

Mit etwas Verspätung Allen ein schönes und erfolgreiches neues Jahr.

Ich möchte zeitnah ein bunq Pack anzuschaffen (1x Business, 3x private Lebensführung). Letzten Sommer hab ich viel in den Untiefen des bunq-Blogs recherchiert, aber lang ist es her und es hat sich doch Einiges geändert. Echte Erfahrungen sind wertvoller als gute Werbetexte, daher hoffe ich auf ein wenig Input von Euch :-).

1) Gibt es grundsätzlich Vorbehalte gegen die Konten mit deutscher IBAN?

2) Gibt es Gründe die explizit für die Konten mit NL IBAN sprechen?

3) Kann man innerhalb eines Kontenkreises (25 Konten) bei jedem Konto neu entscheiden, was für eine Länder-IBAN es bekommen soll?

4) Funktioniert die Echtzeit-Überweisung zuverlässig sowohl auf den deutschen, als auch den niederländischen Konten?

5) Hat jemand Erfahrung als in Dtl. ansässiger (Einzel-) Unternehmer mit der NL IBAN, gibt es da Probleme bei Ämtern und Versicherungen?

6) Wie geht euer Steuerberater mit dem geschäftlichen Kontenmodell (ca. 8-12) Konten um, gibt es da Beschwerden, ggf. auch seitens des Finanzamts?

7) Solange ich wenigstens ein Geschäftskonto mit deutscher IBAN besitze, sollte es mit der SCHUFA doch auch keine Probleme geben oder? Kann mir vorstellen dass der Score massiv abstürzt, sobald kein D Konto mehr auffindbar ist.

8) Aus Sicht des Investors: Es wird bei vielen Brokern "iDEAL" angeboten. Funktioniert das mit bunq auch wirklich in Echtzeit, insbesondere in Kombination mit gängigen Borkern (auch Cryptospace) oder gibt es da schon Ausschlüsse, wie bei einigen Hausbanken?

9) Wie lief das mit der Rechnung für das Pack, kann man die bei Eröffnung gleich an die Geschäftsanschrift ausstellen lassen? Von wo werden die Konto-Startgebühren eingezogen (Giro, Kreditkarte)?

11) Zu welchem Zeitpunkt muss ich mich entscheiden, welche Karte (in der jeweiligen Funktionalität) zu welchem Konto gehört? Wenn ich die Metalcard sofort bestelle, muss ich die doch bestimmt gleich einem Konto zuordnen, oder?

12) Stellt bunq eine Desktop-Software, bzw. einen Web-Zugang für den PC zur Verfügung? Ich meinte da was gelesen zu haben, das finde ich aber leider nicht mehr.

Sorry, so viele Fragen...


Zitat
Schlagwörter für Thema
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 

Das ist ein Thema, gut dass Du es aufgemacht hast!

Veröffentlicht von: @echion

1) Gibt es grundsätzlich Vorbehalte gegen die Konten mit deutscher IBAN?

Nein, it depends. 😉 Mit deutscher IBAN ist man wohl der deutschen bunq Niederlassung zugeordnet. Deutsche Konten sind am schnellsten blockiert und eingesehen, EU Konten weniger. Eine echte Lösung sind aber nicht EU-Konten (Schweiz, z.B. FlowBank) oder sogar Banken ausserhalb des CRS (Europacific Bank). Also von da aus, ist das nicht so wild.

 

Veröffentlicht von: @echion

2) Gibt es Gründe die explizit für die Konten mit NL IBAN sprechen?

Siehe 1) NL Bankkonto ist etwas besser als ein deutsches Bankkonto. Aber fast zu vernachlässigen.

Vielleicht ein guter Punkt: Wer nur Europakonten hat entgeht auch der Schufa Datenkrake.

 

Veröffentlicht von: @echion

3) Kann man innerhalb eines Kontenkreises (25 Konten) bei jedem Konto neu entscheiden, was für eine Länder-IBAN es bekommen soll?

Das sieht in der App so aus, aber ich habe es selbst noch nicht final getestet.

 

Veröffentlicht von: @echion

4) Funktioniert die Echtzeit-Überweisung zuverlässig sowohl auf den deutschen, als auch den niederländischen Konten?

Bei mir definitiv JA was DE Konten angeht.

 

Veröffentlicht von: @echion

5) Hat jemand Erfahrung als in Dtl. ansässiger (Einzel-) Unternehmer mit der NL IBAN, gibt es da Probleme bei Ämtern und Versicherungen?

Das kann ich nur aus den Erfahrungen von Leserinnen und Lesern beantworten: Inzwischen zu 95% nicht mehr.

 

Veröffentlicht von: @echion

6) Wie geht euer Steuerberater mit dem geschäftlichen Kontenmodell (ca. 8-12) Konten um, gibt es da Beschwerden, ggf. auch seitens des Finanzamts?

da muss ich passen

 

Veröffentlicht von: @echion

7) Solange ich wenigstens ein Geschäftskonto mit deutscher IBAN besitze, sollte es mit der SCHUFA doch auch keine Probleme geben oder? Kann mir vorstellen dass der Score massiv abstürzt, sobald kein D Konto mehr auffindbar ist.

Das ist komischerweise nicht so. Es hängt davon ab, was sonst noch vorhanden ist. Sind in der Schufa gar keine Konten/Karten/Kredite, dann wird das eher negativ gewertet.

 

Veröffentlicht von: @echion

8) Aus Sicht des Investors: Es wird bei vielen Brokern "iDEAL" angeboten. Funktioniert das mit bunq auch wirklich in Echtzeit, insbesondere in Kombination mit gängigen Borkern (auch Cryptospace) oder gibt es da schon Ausschlüsse, wie bei einigen Hausbanken?

da muss ich passen

 

Veröffentlicht von: @echion

9) Wie lief das mit der Rechnung für das Pack, kann man die bei Eröffnung gleich an die Geschäftsanschrift ausstellen lassen? Von wo werden die Konto-Startgebühren eingezogen (Giro, Kreditkarte)?

Ja geht. Die werden von einem bunq Konto Deiner Wahl eingezogen. Zu Beginn ist es das, was das Pack eröffnet hat.

 

Veröffentlicht von: @echion

11) Zu welchem Zeitpunkt muss ich mich entscheiden, welche Karte (in der jeweiligen Funktionalität) zu welchem Konto gehört? Wenn ich die Metalcard sofort bestelle, muss ich die doch bestimmt gleich einem Konto zuordnen, oder?

Das kannst Du jederzeit ändern. (Und immer wieder)

 

Veröffentlicht von: @echion

12) Stellt bunq eine Desktop-Software, bzw. einen Web-Zugang für den PC zur Verfügung? Ich meinte da was gelesen zu haben, das finde ich aber leider nicht mehr.

Ja gibt es. Online Login und Software von Drittpartnern. (Gibt noch viele Partner mehr)

 

 

Insgesamt ist bunq nach wie vor alternativlos gut, wegen den Konten und den Funktionalitäten um diese Konten. Und es gibt mit Abstand keine Banking App, die so gut ist wie die von bunq.

 

 

 


echion, melanie.reichert und nadiagy gefällt das
AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 

@echion Themen nicht als "privat" einstellen, sonst sieht sie keiner ausser Mrs. Blackwater, Safiya und mir. Ich habe das gerade berichtigt.

Was die "privat" Funktion genau bringen soll ist mir auch ein Rätsel. 🙂


echion gefällt das
AntwortZitat
melanie.reichert
(@melanie-reichert)
Half Bread Blackwater Premium Rose
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 35
 

Von bunq komme ich nie wieder weg, solange nicht ein anderer Anbieter auch so viele Konten anbietet.


echion gefällt das
AntwortZitat
echion
(@echion)
Müsli Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 7
Themenstarter  

@deepblackforest Danke für die schnelle Rückmeldung. Ich dachte, das mit dem privat bezieht sich auf angemeldeten Teilnehmer der Community. Dann unterlasse ich das zukünftig.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1445
 

@echion Wenn Du etwas schreiben willst was man nur als angemeldeter Teilnehmer sieht, dann musst Du das in den nicht öffentlichen Bereich des Forums reinposten.

Falls der erweitert werden soll (andere Themenfelder), einfach kurz Bescheid geben.


echion gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.