Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Banking bunq Update 19


Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

Gestern war es soweit, das bunq Update 19 kam heraus. Ich habe mir das seit langem mal wieder live angeschaut und war überrascht, denn es gab echte Verbesserungen mit Mehrwert. Eine extra Artikel über bunq wollte ich nicht schreiben, da ich über Fintechs nur noch sehr ungerne schreibe. Zu oft ändern sich Produktbezeichnungen und Konditionen. Da überlasse ich das Feld lieber den seelenlosen Affiliate-Buden, die inzwischen in den Suchmaschinen auch bei bunq ganz weit vorne sind.

Also, was gab es beim bunq Update 19 neues?

 

Easy Investments (Beta)

Du kannst jetzt schon kleine Summen automatisch in Aktien investieren lassen mit nur wenigen Fingertipps in der App. Lass dein Geld für dich arbeiten und verdiene mehr, mühelos, mitEasy Investments.

(man kann auch die aufgerundeten Gelder einzelner Konten automatisch investieren lassen)

Es handelt sich dabei um nachhaltige ETF Portfolios. Kostenpunkt: 0,99% im Jahr vom Volumen. Ist ganz nett, aber auch teuer.

 

Lokale Währungen

Nachdem wir Sie gefragt haben, welche Währungen Sie am liebsten auf bunq verwenden würden, haben wir 10 neue Währungen hinzugefügt! Sie können jetzt mit nur einer App 15 verschiedene Währungen empfangen, halten, konvertieren und ausgeben:

US-Dollar, Britisches Pfund Sterling, Schweizer Franken, Polnischer Zlotych & Bulgarischer Lev

✨Neu hinzugekommen:

Tschechische Krone, Dänische Krone, Schwedische Krone, Norwegische Krone, Kanadischer Dollar, Australischer Dollar, Dirham der Vereinigten Arabischen Emirate, Rumänischer Leu, Türkische Lira & Südafrikanischer Rand

 

AutoCurrency

​​​​Unterwegs? Mit dem neuen AutoCurrency-Feature werden Kartenzahlungen im Ausland automatisch vom passenden Lokalwährungs-Unterkonto abgebucht, wenn du in einem Land bist, in dem diese Währung genutzt wird. Tausche dein Geld in die richtige Währung um und zahle immer in der Landeswährung, wo immer du auch bist.

 

Freunde 3.0

Mehr erleben und entdecken, gemeinsam. Es ist jetzt noch einfacher geworden, neue Orte mit deinen Freund*innen zu erkunden, während ihr euch eure Ausgaben teilt. Schau dir die aktualisierte Karte an mit Empfehlungen für die besten Orte der Stadt und Reisetipps für euren nächsten Trip.

 

 

Hier zum Stream: https://de.bunq.com/updates/bu19

 


tugbaoezbek und Ex-Discordler gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

bunq ist nach wie vor unerreicht bei der Qualität der App und der Vielfalt des Zahlungsverkehrs. Mit dem gestrigen Tag bauen sie ihren Vorsprung weiter aus.

Im bunq Pack zahlt man ca. 6 Euro/Monat für ein Konto pro Person. Das ist für das Gebotene absolut ok, zumal jedes Schrottkonto ohne Funktionen inzwischen direkt oder indirekt Geld kostet.


Philmelkonem gefällt das
AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 460
 

@deepblackforest 

Ich fand das Update sehr "leer" - fast nichts neues was ich irgendwie benutzen würde außer das Beta Depot. Und das ist auch sehr speziell.

Ehrlich gesagt bin ich nur noch bei Bunq, weil ich die ganzen Unterkonten benötige - und N26 ist keine Alternative...

Bezüglich Depot:

Für long term ETF Investment: da ist ein stabiler Broker besser geeignet. Für Deutsche ja oftmals Deutsche Broker aufgrund der Steuerproblematik

Für Aktien-Investments und Trading: da gibt es sehr gute Broker im In- und Ausland. Interactive Brokers für US Anlagen (extrem günstig) (sogar mit extra Steuerauszug für Deutsche) und ansonsten hat man auch viel Auswahl in Deutschland.

Das Bunq Depot ist für einen sehr kleinen Kundenkreis bislang.


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

@knew2 Das Depot ist recht teuer mit 0,99% p.A. Aber besser und günstiger als eine reguläre Filialbank mit ihren teuren Fonds. Insofern ein leichter Einstieg für Newbies (Auch erst mal günstiger wie ein Coaching. Ich hatte gerade wieder einen Fall, bei dem ein Heissluftcoaching 4.000,00 Euro kosten sollte. Um den richtigen ETF zu finden).

Mir geht es wie Dir was die Konten angeht. Neben den ganzen Konten gibt es nun bis zu 25 virtuelle Kreditkarten, das ist genial! Der cvc kann auf einen sich automatisch ändernden Code eingestellt werden.

 


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

N26 - dass es die immer noch gibt? 😉 


AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.