Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Charity Statement vom CEO und Hilfsoperation von bunq


Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Großmeister Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 2155
Themenstarter  

Wie ihr wisst, promote ich inzwischen sehr ungern Fintech's. Aber die Mail von bunq's CEO Ali Niknam fand ich wirklich klasse.

Anbei:

 

Help people
to safety
Please read this message from Ali (our founder and CEO), and reach out to people​@​bunq​.​com if you're able and willing to help.

 

 
Dear all,
Now that the war in Ukraine is fully ongoing I feel I can no longer hold my silence. What most might not know is that in my youth I've experienced war, first hand. A bloody war between Iraq and Iran emerged, resulting in more than 1 million casualties, and the humanitarian impact of this war can still be felt today. Lost limbs, psychological disorders, consequences of chemical attacks, etc. all still cause continuous suffering amongst many people.

It breaks my heart to think that we might be at the start of similar suffering on a grand scale. And I cannot look the other way.

The one thing I've learned through my personal experience is that the world is far too complex to be divided in simple terms like good and bad. Things tend to be far more subtle than one might think from the outset. It's only once we see through each other’s eyes that we learn to appreciate the other person's position, often helping us see the commonalities rather than the differences. What I've also learned is that this process is painstaking and difficult; it's much easier to use big words that forego the precious value of human lives.

War is always an easy way out for those who don't personally get affected by it.

It is very unfortunate that we have failed to resolve the underlying issues leading to this war cooperatively and peacefully. As a consequence - yet again - the ordinary people are suffering. That's why I'd like to state that bunq will do its utmost to get as many people to safety as possible - Ukrainians and Russians alike.

If you are affected and all you want to do is live in peace and harmony, please send your details to people​@​bunq​.​com and we’ll do everything in our power to get you over to the Netherlands under an HSM visa. If you can provide shelter, harbor people or have any other ideas on how we can help please contact us too.

I sincerely hope this unnecessary tragedy will soon come to an end.

 

Peace,
Ali

tugbaoezbek, Dauerstudent1999, Leylalala und 2 weiteren Personen gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Viele unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.