Community

Benachrichtigungen
Alles löschen

Banking DKB schaltet HBCI ab


Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 903
Themenstarter  

Die DKB schaltet die Benutzung ihres Kontos mit der HBCI-Chipkarte per 15. November ab. Darüber werden aktuell die entsprechenden Kunden per Anschreiben informiert. Neue Karten hatte das Haus bereits seit Herbst 2019 keine mehr ausgegeben. Die PSD2-Regulierung sorgt dafür, dass der HBCI-Authentifizierungsweg bis 2022 nach und nach verschwindet.

Quelle: Finanz-szene

Alles die HBCI als Grund für eine Bankverbindung angaben (auch einige von uns hier), werden umdenken müssen.


Zitat
Schlagwörter für Thema
dkb
Knew2
(@knew2)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 280
 

Wofür benutzt ihr denn HBCI?


AntwortZitat
Blackwater
(@deepblackforest)
Schach Internationaler Meister Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 903
Themenstarter  

@knew2 Liebe @fraubausn wenn ich mich nicht irre weisst Du etwas dazu? Bei HBCI bin ich schon seit Jahren raus.


AntwortZitat
Philmelkonem
(@philmelkonem)
Vollkorn-Member Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 83
 

@knew2 
Wurde bei mir vor Jahren für das Online-Banking mit einer DesktopBankingSoftware (Wiso Mein Geld, Starmoney etc.) und einem Kartenleser mit der HBCI-Karte genutzt. 


AntwortZitat
Knew2
(@knew2)
Schachspieler Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 280
 

Bei mir läuft das über die Mac-Software "MoneyMoney" ohne HBCI ab. Nur über PSD2.


AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 107
 
Veröffentlicht von: @deepblackforest

Liebe @fraubausn wenn ich mich nicht irre weisst Du etwas dazu? Bei HBCI bin ich schon seit Jahren raus.

Frau B aus N nutzt HBCI mit der Sparkasse, nicht mit der DKB. Habe das vor Jahren (eher Jahrzehnten) auch genutzt. Das war damals übrigens schon eine Zweifaktorauthentisierung. also genau das was PSD2 jetzt vorschreibt.

2FA weil man ein Extra-Lesegerät plus eine Karte dafür benötigt hat. Man hat die Überweisung eingetragen im Programm, und musste das Ganze dann mit dem externen Terminal und Karte bestätigen.


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 440
 
Veröffentlicht von: @weip321

Frau B aus N nutzt HBCI mit der Sparkasse, nicht mit der DKB.

Das ist nicht ganz korrekt. Ich nutze SFIRM, ein super Programm (Starmoney ist die Pest, muss ich bei einem Kunden nutzen), das zwar von der Sparkasse kommt, aber auch Umsätze von anderen Banken abholen/verwalten kann, sofern sie HBCI oder FinTS oder EBICS anbieten.

Nutze es seit 1995 und habe meine gesamten Umsätze seit 2005 dort drauf. Immer wieder genial, wenn man (für die Steuer bspw.) was sucht. Und immer wieder suche ich die Umsatzsteuer-Zahlungen vergebens, bis mir einfällt, dass mein Geschäftskonto mittlerweile bei der Volkswagen Bank ist, die kein HBCI anbietet. Sauerei. Das einzige Konto, das nicht drin ist.

Zurück zum Thema: Ich hole die Kontoumsätze für das DKB-Konto auch über SFIRM ab, es klappt immer noch. Ich habe auch noch keinen Brief bekommen, vielleicht, weil es um Chipkarte geht und ich PIN/TAN nutze? Müsste mich mal bei der DKB einloggen und im Postfach nachlesen, muss jetzt aber außer Haus. HBCI muss nicht zwingend sein, SFIRM kann auch FinTS.


AntwortZitat
weip321
(@weip321)
Bauernfrühstück Blackwater Premium Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 107
 
Veröffentlicht von: @fraubausn

Ich nutze SFIRM, ein super Programm

Stimmt, SFIRM hiess es. Ist einfach zu lange her bei mir.

Fand die HBCI-Anbindung damals auch wirklich cool, und in Sachen Sicherheit war es damals seiner Zeit weit voraus. Vielen Fintech-Lösungen ist es vermutlich heute noch überlegen. Die Sparkassen (oder deren Vorstände) waren einfach zu blöd, das damals als grösseres Produkt zu vermarkten.

Wobei mir die Benutzerführung nicht ganz so gefiel, wenn ich mich recht entsinne. Aber wie gesagt: das ist schon viele Jahre her. Mein Gedächtnis kann mich also auch täuschen.


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 440
 

Also: Ich hab von der DKB bisher keine Info über Änderungen bekommen. Ich nutze das Giro allerdings auch null, hab es ja nur, damit ich per Kreditkarte Geld zu/von IC Markets schieben kann.

Die Meldung bei finanz-szene.de bezieht sich wohl nicht auf PIN/TAN (was ich schon immer nutze), sondern auf Chip-TAN. Warten wir ab, ob noch Post kommt.

Wenn sie die FinTS-Schnitte ganz zumachen UND für die Kreditkarte Gebühren verlangen, bin ich halt wech ...


AntwortZitat
wbuffett30
(@wbuffett30)
Half Bread Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 4 Monaten
Beiträge: 38
 

@fraubausn 

Nein, das hat mit Chip-TAN nichts zu tun, soweit ich verstanden habe, ist nur die Chipkarte betroffen (ist wohl eine separate Karte nur fürs Onlinebanking), scheint von der Homepage auch schon weitestgehend verschwunden zu sein, finde nur noch das hier...


AntwortZitat
Frau B aus N
(@fraubausn)
Schach FIDE Meister Blackwater Stammleser
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 440
 
Veröffentlicht von: @wbuffett30

Nein, das hat mit Chip-TAN nichts zu tun, soweit ich verstanden habe, ist nur die Chipkarte betroffen (ist wohl eine separate Karte nur fürs Onlinebanking),

Ja, Du hast Recht, ich hab zwei Dinge in einen Sack geworfen. Die Chipkarte war doch das Dingens, für das man eine eigene Tastatur oder ein Lesegerät kaufen musste, um sie durchzuziehen als "Unterschrift". Etwas, das ich noch gar nie nicht genutzt habe und was die Welt eigentlich auch nicht braucht. 🙂


wbuffett30 gefällt das
AntwortZitat

Blackwater.live Community

Die Community ist unser Forum und digitales Wohnzimmer. Wir sind eine Minderheit im Internet. Maximal 1% der Leser von anderen Finanzblogs passen zu uns, vermutlich trifft das auch auf die Gesamtbevölkerung zu. Warum das so ist und was die Bedingungen der Teilname bei uns sind, erfährst Du aktuell immer hier:

Wir sind anders weil:

Bei uns wird niemand ausgegrenzt. Es gibt keine dummen Fragen, nur gute und durchdachte Antworten. Wir entdecken zusammen neues und bleiben neugierig. Oberlehrer und andere Klugscheisser die schon alles zu wissen glauben, haben bei uns keinen Platz. Wir achten gemeinsam darauf, dass die Community ein schöner Ort im Internet ist und bleibt.

Wir haben viele Leserinnen und Leser mit muslimischen Background. Das eröffnete kulturell und perspektivisch einen neuen Blickwinkel. Bei uns sind Zuwanderer und Muslime willkommen! Wir helfen ihnen bei allen Fragen, auch wenn sie noch neu im Thema sind.

Gut 70% unserer Leser sind weiblich. Wir achten auf einen niveauvollen Umgang mit unseren Leserinnen, bei uns sind Frauen willkommen und werden nicht herablassend behandelt, egal ob sie Shopping und Schokolade oder Zahlen und Finanzen lieben. Unsere Themen sind für alle Frauen wichtig, ob Ingenieurin oder Beauty Model.

Aktuelle Artikel, die unsere Community betreffen:

Die Blackwater.live Community hat öffentliche Bereiche, die ohne Anmeldung sichtbar sind. Der viel größere Bereich ist nur mit der Anmeldung im Forum sichtbar. Nach dem man das Level Stammleser mit Kommentaren und Beiträgen erreicht hat, bekommt man einen nochmals erweiterten Zugriff. Unsere Leserinnen haben einen extra geschützten Bereich für sich.

Bei uns bekommt man kostenfrei Expertenwissen zum Thema Finanzen, was auf anderen Seiten für viele hundert Euro teuer verkauft wird. Das haben wir nicht nötig. Unsere Seite wird in erster Linie aus Leidenschaft betrieben, nicht aus monetären Gründen. Wir vermeiden damit Interessenkonflikte mit unseren Leserinnen und Lesern.